Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 0

Thunder2 4.5L: Kazam stellt erstes LTE-Smartphone vor [Update]

Der neue Smartphone-Hersteller Kazam plant um: Erst im zweiten Quartal wird das von ehemaligen HTC-Mitarbeitern geführte Start-up seine ersten Smartphone-Modelle in Deutschland, Österreich und Schweiz launchen. Die im vergangenen November vorgestellten Smartphone-Serien Trooper und Thunder überarbeitet das Unternehmen und bringt mit dem Thunder2 4.5L sein erstes LTE-fähiges Handy.

Thunder2 4.5L: Kazam stellt erstes LTE-Smartphone vor [Update]

Kazam Thunder 2 4.5L | (c) Kazam

Im November hatte Kazam sieben Smartphone-Modelle vorgestellt, die noch vor dem Jahreswechsel in den Handel kommen sollten. In Ländern wie Großbritannien, Frankreich, Spanien und Polen sowie in den skandinavischen Ländern ist dies bereits geschehen. Doch der Launch der ersten Kazam-Handys in Deutschland. Österreich und Schweiz verschiebt sich noch bis ins zweite Quartal dieses Jahres. Frühestens im April will der Hersteller einige der im vergangenen Jahr angekündigten Geräte sowie die heute neu vorgestellten Thunder- und Trooper-Smartphones mit besserer Ausstattung und größeren Displays in die hiesigen Märkte einführen.

Anzeige

Mit LTE: Kazam Thunder 2 4.5L

Erstes Kazam-Smartphone mit LTE-Unterstützung wird das mit Android 4.3 Jelly Bean laufende Kazam Thunder2 4.5L, das von einem Quad-Core-Prozessor von Qualcomm (MSM8926) mit 1,2 GHz und einem 1 GB großen Arbeitsspeicher angetrieben und über einen 4,5 Zoll großen TFT-Touchscreen mit der Auflösung von 854 x 480 Pixel bedient wird. Die interne Speicherkapazität von 8 GB kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Weitere Datenschnittstellen des 11,5 Millimeter dicken Handys neben UMTS mit HSPA und LTE sind WLAN n, GPS, Bluetooth 4.0 und Micro-USB. Der auswechselbare Li-Ion-Akku des Thunder2 4.5L ist 1.800 mAh stark, für Fotoaufnahmen steht eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, BSI-Sensor und Videoaufnahme in HD-Qualität (720p) bereit.

Im November hatte Kazam noch das Thunder Q4.5 mit einem Mediatek-Prozessor und ohne LTE-Unterstützung vorgestellt. Auch nach der Frischzellenkur ordnet sich das Android-Smartphone im Mittelklasse-Segment ein.

Kazam Thunder 2 4.5L | (c) Kazam

Kazam Thunder 2 4.5L

Kazam Thunder 2 4.5L | (c) Kazam

mit 8-Megapixel-Kamera

Kazam Thunder 2 4.5L | (c) Kazam

 | (c) Kazam

 

Der Hersteller wird die Thunder-Reihe außerdem um ein 5 Zoll großes Smartphone-Modell erweitern. In dem Android 4.2.2 Jelly Bean laufenden Thunder2 5.0 arbeitet der vierkernige Quad-Core-Chip MT6582 mit 1,3 Ghz, Mali-400-MP2-GPU und 1 GB RAM, der 5 Zoll große IPS-Touchscreen bietet HD-Auflösung. Der interne Speicherplatz von 4 GB kann für Multimedia-Dateien. Dokumente und andere persönliche Daten per microSD um bis zu 32 GB erweitert werden. Rückseitig sitzt eine 13-megapixel-Kamera, vorne eine mit 5 Megapixel auflösende Kamera für Videotelefonate.

Auch die vier Smartphone-Modelle umfassende Trooper-Reihe wird aktualisiert und ebenfalls ab dem zweiten Quartal erhältlich sein, teilt Kazam heute mit. Bei den Trooper2-Smartphones handelt es sich um einfachere Geräte mit Dual-Core-Prozessoren von Mediatek, Android 4.2 Jelly Bean als Betriebssystem und TFT-Touchscreens mit Größen zwischen 4 und 6 Zoll.

Kazam Trooper2 6.0 | (c) Kazam

Kazam Trooper2 6.0 | (c) Kazam

Spezielle Service-Leistungen für Kazam-Handys

Hinter Kazam stehen unter anderem ehemalige Mitarbeiter von HTC, die sich nach eigenen Angaben bisher vernachlässigten Bereichen im Smartphone-Markt widmen wollen. Das Start-up will vor durch seinen Kundenservice bei den Kunden punkten. So wird jedes Smartphone mit einer ganzjährigen Garantie für ein neues Display geliefert, teilt das Unternehmen mit: Wird das Display innerhalb der ersten zwölf Monate nach Kauf beschädigt oder zerkratzt, stellt Kazam ohne weitere Kosten für den Kunden ein Ersatz-Display zur Verfügung. Darüber hinaus sind die Smartphones mit einer Rescue genannten Funktion ausgestattet, über die die Nutzer dem Kazam-Kundensupport Fernzugriff auf ihr Gerät erlauben können, um bei Problemen Hilfestellung zu erhalten. Alle Kazam-Handys verfügen über Dual-SIM, herausnehmbare Akkus und erweiterbare Speicherkapazität.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, LTE, MWC, Smartphones, Neuvorstellung

Quelle: Kazam

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige