Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 1

Kazam Mobile: Highend-Handys mit Alibi-Funktion

Kazam hat innerhalb weniger Tage drei Highend-Smartphones vorgestellt. Die Tornado2-Geräte kommen mit Octa-Core-Prozessor, das Thunder2 4.5L unterstützt LTE Cat-4. Doch die Highend-Handys haben offenbar mehr Alibi-Funktion.

Kazam Mobile: Highend-Handys mit Alibi-Funktion

Tornado2 5.0 | (c) AM

Wenn man den Worten von James Atkins Glauben schenkt, dann wird Kazam in einem Jahr ein anderes Unternehmen sein. Das Start-up, das mittlerweile rund 150 Mitarbeiter zählt, hat sich vorgenommen, vieles anders zu machen als die etablierten großen Hersteller im Markt. "Man kann den Status quo nur schrittweise durchbrechen", sagt uns im Gespräch auf dem Mobile World Congress in Barcelona der Chief Marketing Officer und Mitgründer von Kazam Mobile. Zurzeit bereitet der neue Handy-Hersteller den Launch seiner ersten Android-Smartphones in Deutschland, Österreich und Schweiz vor. Dazu hat Kazam seine erste Generation an Smartphones der Thunder- und der Trooper-Serien noch einmal überarbeitet.

Anzeige
Tornado2 5.0 | (c) AM

Tornado2 5.0 | (c) AM

Während die im November 2013 vorgestellten ersten Geräte sich technisch im unteren Mittelklasse- bis Einsteigerbereich ansiedeln, hat Kazam in den vergangenen Tagen durch echte Highend-Produkte aufhorchen lassen. Erst kündigte das Unternehmen mit dem Thunder2 4.5L sein erstes LTE-Smartphone an, dann präsentierte es in Barcelona die zwei Smartphone-Modelle Tornado2 5.5 und Tornado2 5.0 mit Octa-Core-Prozessor von Mediatek. Die Octa-Core-Smartphones sind jedoch eine Art "Alibi-Handys", um den Hunger von Presse und Nutzern nach Topgeräten zu befriedigen - der Schwerpunkt der Vermarktung liegt auf den preisgünstigeren Mittelklasse-Smartphones.

Der andere Ansatz von Kazam

"Die richtige Technologie zum richtigen Preis" beschreibt Atkins uns gegenüber das Kazam-Motto. Auf die in seiner früheren Zeit als Marketingchef bei HTC UK und Irland gesammelten Erfahrungen kann er nur bedingt zurückgreifen, sagt er. HTC baue tolle Smartphones, meint er, aber Kazam wolle vieles anders machen, um sich von den anderen Herstellern im Markt zu differenzieren. "Hier herrscht eine Can-Do-Einstellung", erklärt er. Ein Pfeiler in der Strategie von Kazam ist beispielsweise die Nähe zum Kunden: Das Unternehmen betreibt Filialen mit lokalen Teams sowie Reparatur-Center in sieben Ländern. Mit den Service-Programmen "Rescue" und "Screen Protection" will Kazam seinen Kunden bei Problemen mit der Software helfen und bei Display-Schäden innerhalb von 72 Stunden ein neues Gerät zusenden.

Thunder2 4.5L | (c) AM

Thunder2 4.5L

Thunder2 4.5L | (c) AM

 | (c) AM

 

Der Launch der ersten Kazam-Smartphones in der D-A-CH-Region soll im April erfolgen. Auch wir von Areamobile werden dann vor allem auf die Highend-Geräte schauen und die Octa-Core-Geräte testen. Das Tornado2 5.0 soll laut Hersteller für einen Preis um die 200 Euro ohne Vertrag herauskommen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, MWC, Smartphones

Quelle: Areamobile berichtet vom Mobile World Congress in Barcelona

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 26.02.14 22:20 TheHunter (Gast)

    Hat ein bisschen was von Nexus.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige