Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 53

Samsung Galaxy S5 Benchmark-Test: Nicht schneller als die Polizei erlaubt

Das Samsung Galaxy S5 ist mit einem Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Kernen und 2,5 GHz ausgestattet und bringt damit eine Menge Leistung mit. Doch reicht das, um die eigene Konkurrenz aus Galaxy S4 und Galaxy Note 3 in den Schatten zu stellen? Wir gehen der Frage im Benchmark-Test des Samsung Galaxy S5 auf den Grund.

Samsung Galaxy S5 Benchmark-Test: Nicht schneller als die Polizei erlaubt

Galaxy S5: Antutu-Benchmark | (c) AM

Das Samsung Galaxy Note 3 ist derzeit der Platzhirsch in Sachen Benchmark-Ergebnisse. Das liegt neben dem Snapdragon 800 auch an den 3 GB Arbeitsspeicher und dem aktuellen Android 4.4 Kitkat, das hier mittlerweile zur Verfügung steht. Das aktuellste Android läuft auch auf dem Samsung Galaxy S5, das mit seinem Snapdragon 801 mehr Taktfrequenz, aber auch "nur" 2 GB RAM zu bieten hat - ein spannender Vergleich unter Laborbedingungen. Den Dreikampf komplettiert das Samsung Galaxy S4 LTE+, die mit einem Snapdragon 800 überarbeitete Version des Galaxy S4, die ebenfalls mit 2 GB RAM, aber auch dem etwas älteren Android 4.3 Jelly Bean antritt. Eine Anmerkung allerdings gleich zum Start: Wir haben es hier aller Voraussicht nach mit einem Vorseriengerät zu tun, es kann also sein, dass sich die Testwerte mit der finalen Firmware noch geringfügig ändern.

Anzeige

Bei einigen der üblichen Benchmarks liegen das Samsung Galaxy S5 und das Galaxy Note 3 nahezu gleichauf. Bei 3DMark und AnTuTu führt das Phablet mit wenigen Zählern, in den Tests von Quadrant und GFXBench kann der Neuling die Nase leicht nach vorne schieben. Das Samsung Galaxy S4 LTE+ hat meist knapp das Nachsehen, obwohl es beim Prozessor nicht hinter dem Note 3 hinterher hinkt, wohl aber in Sachen Arbeitsspeicher. Einen Achtungserfolg erringt das Smartphone aus dem Vorjahr im Test von Linpack, wo es sich knapp an die Spitze schleicht.

Android 4.4 Kitkat bremst bei HTML5

Auffällig ist, dass das Samsung Galaxy S4 LTE+ die beiden Schwestermodelle im HTML5-Test von Vellamo gnadenlos abzieht. Das hat jedoch einen Grund, auf den der Benchmark auch hinweist: Android 4.4 Kitkat. Die Web-Engine der neuesten Android-Version, die auf dem Galaxy S5 und unserem Galaxy Note 3 zum Einsatz kommt, ist noch nicht vollständig auf HTML5 optimiert. Das schlägt sich in der Performance und auch im Benchmark-Test nieder. Hier dürften die nächsten Android-Updates das Ergebnis noch nach oben schieben. Im Metal-Test von Vellamo, der verschiedene kleinere Benchmarks umfasst, liegen S5 und Note 3 fast gleichauf und etwas vor dem Galaxy S4 LTE+.

Galaxy S5 Galaxy S4 LTE+ Galaxy Note 3
3DMark Ice Storm Unlimited 18.766 Punkte 13.132 Punkte 19.308 Punkte
AnTuTu 35.539 Punkte 34.650 Punkte 36.080 Punkte
GFXBench 27,5 fps 26,3 fps 26,2 fps
Linpack Multi 963,8 1.081,2 1.074,4
Quadrant 24.535 Punkte 19.452 Punkte 23.753 Punkte
Sunspider 397,8 ms 824,5 ms 528,1 ms
Vellamo HTML5 1.527 Punkte 2.309 Punkte 1.762 Punkte
Vellamo Metal 1.184 Punkte 1.015 Punkte 1.188 Punkte

Extrem schnell ist das Samsung Galaxy S5 vor allem im Sunspider-Test, der die Javascript-Performance im Browser misst. Mit knapp unter 400 Millisekunden ist das neue Top-Modell der Koreaner fast so schnell wie ein aktueller Windows-PC und hängt auch das selbst schon ziemlich flotte Galaxy Note 3 ab. Die Tatsache, dass das Samsung Galaxy S4 LTE+ hier nicht annähernd hinterher kommt, kann beim selben Prozessor wie im Note 3 eigentlich nur am Arbeitsspeicher oder der etwas älteren Android-Version hängen.

Fazit: Die Unterschiede sind nicht groß

Unter dem Strich sammelt das Samsung Galaxy S4 LTE+ am meisten rote Felder in unserer Tabelle ein, obwohl das nicht immer ganz fair ist, denn die Unterschiede sind teilweise nur marginal. In der Addition der einzelnen Ergebnisse mit entsprechender Gewichtung liegen das Galaxy S5 und Galaxy Note 3 ziemlich gleichauf, das S5 führt nur mit wenigen Zählern. Das heißt natürlich nicht, dass das Samsung Galaxy S5 langsam oder gar ein Rückschritt wäre, im Gegenteil. Aber zumindest in den Benchmarks, deren Aussagekraft nicht nur wegen Schummeleien der Hersteller begrenzt ist, erfindet das Samsung Galaxy S5 das Rad nicht neu.

Ihr wollt diese Tests auch auf eurem Smartphone durchführen? Hier entlang zu den Android-Apps:

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Quad-Core-Smartphone, Smartphone, Snapdragon, Galaxy-Smartphone

Quelle: AM

Das Samsung Galaxy S5 ist in Benchmarks nicht wirklich schneller als seine Vorgänger - so what? Waren die etwa langsam? Hatten die zu wenig Leistung? Und überhaupt, merkt man das in der täglichen Benutzung eigentlich? Ich bin der Meinung, dass die Hersteller nicht zwingend weiter am Leistungsrad drehen müssen, das Kerne- und Gigahertz-Wettrennen war schon am PC irgendwann uninteressant und ist es beim Samrtphone langsam auch. Das Samsung Galaxy S5 hat Leistung ohne Ende und ist schnell genug für alle momentanen Anforderungen - fertig, aus.

Persönlicher Kommentar von Steffen Herget

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 53 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 24.03.14 11:27 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    "dieses Jahr scheint aber alles in Ordnung"
    ==> Es scheint so. Genau wissen tut es aber niemand. In meiner Kindheit war ein sehr verbreitetes Sprichwort: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht."

    Ein gesundes Maß an Mißtrauen gegenüber den Benchmarkergebnissen ist also sicher angebracht.

  2. 24.03.14 10:42 ptownsen (Member)

    @ibnam -> nur weils nicht von Frankfurter ist sondern von echse, heisst es jetzt das er es nicht nachweissen kann?
    nochmal für dich:

    Eigentlich wissen alle hier,dass Samsung voriges Jahr mit seinen spitzenmodellen bei den benchmarks geschummelt hat.dieses Jahr scheint aber alles in Ordnung
    http://technologiejunkies.de/samsung-benchmark-manipulation-soll-mit-android-4-4-kitkat-der-vergangenheit-angehoeren/

  3. 23.03.14 21:58 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @Frankfurter:"Nur hat Samsung als einziger Hersteller bis jetzt darauf reagiert. Oder kann man das auch von einem anderen Hersteller behaupten?"
    >>Also du hast Belege dafür geliefert, dass Samsung wohl geschummelt hat in großem Stile, aber die Gegendarstellung willst du nicht verlinken? Ich weiß nichtmal ob du nur ne Aussage von Samsung meinst oder ob es Belege gibt (die nicht von Samsung stammen), dass in neuen ROMs diese Praktik nicht mehr betrieben wird.

  4. 23.03.14 19:38 Torti (Advanced Member)

    M.a.K. :D

    Eigentlich wird in den Samsung Threads wirklich fast immer Apple - und anders herum - hereingetragen. Muss ne Hassliebe sein :)

  5. 23.03.14 19:18 M.a.K (Handy Master)

    Apple!

  6. 23.03.14 19:14 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @ FKA:
    >"Eigentlich wissen alle hier,dass Samsung voriges Jahr mit seinen spitzenmodellen bei den benchmarks geschummelt hat"

    nicht nur Samsung. ALLE Androiden wohlbemerkt.<

    ==> Um welchen Hersteller geht es noch gleich in diesem Thread?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy S5 Angebote
Samsung Galaxy S5

Empfehlung

ab 1.00 EUR
monatlich 0.00 EUR
eteleon

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S5
 
Anzeige