Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
Anzeige
 
Autor:
Tobias Czullay
| 33

Google verärgert über Samsungs Tizen-Smartwatches

Samsung und Google sind sich scheinbar uneins darüber, wie eine gemeinsame Zukunft auszusehen hat. Einem Bericht zufolge stört sich Google daran, dass Samsung bei seinen Wearables mehr in Geräte mit der eigenen Tizen-Plattform investiert, als in Smartwatches mit Android Wear.

Google verärgert über Samsungs Tizen-Smartwatches

Läuft mit Tizen: Samsung Gear 2 Neo | (c) Areamobile

Als im März das Betriebssystem Android Wear vorgestellt wurde, hatte Samsung mit den Tizen-Smartwatches Gear 2 und Gear 2 Neo gerade seine Abkehr von Smartwatches mit der Google-Plattform besiegelt. Nur wenige Monate später präsentierte der Hersteller auf der Entwicklerkonferenz I/O mit der Gear Live dann doch noch eine Uhr, die mit Android Wear ausgestattet ist. Wie das Nachrichtenmagazin The Information erfahren haben will, ist das Verhältnis zwischen Samsung und Google trotzdem weiter angespannt.

Anzeige

Google soll dem südkoreanischen Hersteller in einem Meeting zwischen Google-CEO Larry Page und Samsungs stellvertretendem Vorsitzenden Jay Y. Lee vorgeworfen haben, die eigene Tizen-Plattform bevorzugt zu behandeln und darin mehr zu investieren, als in Geräte mit Android Wear. Nicht nur die Entscheidung, bei den auf dem Mobile World Congress im Februar vorgestellten Smartwatches auf Android zu verzichten dürfte dabei Stein des Anstoßes gewesen sein. Auch Samsungs im vergangenen Herbst herausgebrachte Android-Smartwatch Galaxy Gear wurde nachträglich über ein Firmware-Update mit Tizen versehen und um das Google-Betriebssystem erleichtert.

Die Gear Live kann seit zwei Wochen über den Google Play Store für 199 Euro gekauft werden. Abgesehen vom anderen Betriebssystem unterscheidet sich die Smartwatch mit Android Wear zumindest äußerlich kaum von der Gear 2 - bietet dabei aber offenbar eine deutlich kürzere Akku-Ausdauer.

Mehr zum Thema: Tizen, Mobile Betriebssysteme, Smartwatch, Wearable Gadgets

Quelle: The Information via The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 33 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 21.07.14 11:54 pixelflicker (GURU)

    Manchmal hat man wirklich das Gefühl, Fritz ist nicht nur eine Person. Wie ist sonst zu erklären, dass er seinen eigenen Aussagen so oft widerspricht?


    @Fritz:
    Für Haushaltsgeräte habe ich in #12 bereits ein paar bedeutende Hersteller aufgezählt. Die Tatsache, dass sie für den Markt bedeutend sind, entnehme ich den Verkaufszahlen bzw. Marktanteilen dieser Hersteller. Warum sollten diese - deiner Meinung nach - nicht bedeutend sein? Ist Samsung - deiner Meinung nach - der Einzige bedeutende Hersteller für sowas?

  2. 19.07.14 19:08 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @FTC:"Wenn Samsung Android den Rücken zuwendet (es also nicht mehr nutzt), dann ist Samsung raus aus dem Smartphonegeschäft UND dem Smartwatchgeschäft. Wer da jetzt den längeren Hebel hat, ist mir allerdings völlig Banane. Immerhin ist das hier nur ein Gerücht, dass Google Samsung da irgendwas vorschreibt (das steht genau genommen nicht mal im Gerücht drin)." --ibnam; Als kleine Erinnerung dessen, was ich geschrieben habe. Du hast ja scheinbar Probleme dich auf das Thema zu konzentrieren.

    In diesem Sinne: Bist du Fritz_The_Cat?

    @boca:"- weil Samsung seine Galaxys stark bewirbt während man bei wp nur ein 1,2 alibigeräte produziert die man nicht wirklich forciert."
    >>Also sind Samsung und Google in deiner Theorie beste Freunde, oder warum pusht Samsung nun ausgerechnet die Geräte, die mit einem Google OS laufen?

  3. 19.07.14 14:20 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Für welche Produkte?
    Definiere 'bedeutende'

  4. 19.07.14 12:19 pixelflicker (GURU)

    Sorry Fritz, aber ich weiß immer noch nicht was du jetzt von mir willst. Glaubst du nicht, dass es neben Samsung noch andere bedeutende Hersteller gibt?

  5. 19.07.14 11:53 cores (Handy Profi)

    bocadillo

    No, sie kaufen die Galaxys aus den von dir genannten Gründen UND weil Android drauf läuft. Würde kein Android drauf laufen würden sie HTC, Sony und Co kaufen!

    Auch süß zu sehen wie die Minderheit hier die Käufer da draußen weder versteht noch kennt ...
    Wie gesagt, selbst mein Mum wollte unbedingt dass ich ihr ein Android-Gerät raussuche, obwohl sie hauptsächlich nur WhatsApp braucht und gerne fotografiert, ich hätte ihr also gerne ein WP (Lumia 925) empfohlen, es musste aber unbedingt Android sein!

    PS: Das ist aktueller Stand, natürlich kann es sein dass in 10 Jahren auf Samsung Handys nur noch Tizen oder was auch immer läuft, das kann aber niemand vorhersagen. Wenn es Samsung oder ein anderer schaffen sollte, ein Betriebssystem und das komplette Ökosystem drum herum zu entwickeln wie es bei iOS, Android und WP zur Verfügung steht, dann könnte ein Umstieg möglich sein, das habe ich in Beitrag 22 ja schon angedeutet, aber genau das bietet Tizen zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht, von daher würde Tizen zum jetzigen Zeitpunkt auch gnadenlos scheitern. Vor 5-10 Jahren war Samsung noch eine ziemlich unbedeutende Größe im Mobilfunkgeschäft. Und noch schneller wie der Aufstieg Samsungs würde der Abstieg sein (ein positives Image aufzubauen dauert immer um ein vielfaches länger als sich sein Image zu ruinieren!).

    Man kann auch das Beispiel Bada bringen: Damals haben auch schon alle gesagt, dass sich Samsung von Android zurückzieht und langfristig auf Bada setzt. Und was ist passiert? Bada wurde eingestampft, weil es sich nicht ansatzweise durchsetzen konnte.

  6. 19.07.14 08:08 bocadillo (GURU)

    Cores

    Nö- sie kaufe. Die Galaxis nicht wegen Android , sondern

    - weil " galaxy" mittlerweile eine marke in der Marke ist
    - weil Samsung seine Galaxys stark bewirbt während man bei wp nur ein 1,2 alibigeräte produziert die man nicht wirklich forciert.

    Homeend

    Ob die anderen sich freuen würden wage ich zu bezweifeln . Warum - weil dann die billigen Hersteller aus China auf einmal die Platzhirsche sind und somit das Preisgefüge kräftig nach unten rutscht . Blöd gesagt hält das. S5 das Preisniveau für die Hersteller noch auf erträglichem Niveau . Ist die meßlatte ein p 7 wird es Sony , Htc ubd Co schneller erlegen wie man denkt .

    Es ist aber immer wieder süß zu sehen wie die Mehrheit hier die überwältigende Mehrheit der Käufer da draußen weder versteht noch kennt.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige