Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Tobias Czullay
| 19

Nokia Lumia 530: Neues Windows Phone für 100 Euro

Ganz überraschend haben Nokia und Microsoft das Lumia 530 vorgestellt. Der Nachfolger des am häufigsten verkauften Windows Phones bringt diesmal einen Quad-Core-Prozessor mit, Display-Größe und -Auflösung bleiben unangetastet. Auch beim Preis bleibt alles beim Alten, denn der wird wieder sehr niedrig ausfallen.

Nokia Lumia 530: Neues Windows Phone für 100 Euro

Nokia Lumia 530 | (c) Nokia

Mit dem Lumia 520 hat Nokia vor rund anderthalb Jahren das erste Smartphone mit Windows Phone 8 im Niedrigpreis-Segment vorgestellt - und es hat sich zum erfolgreichsten Handy mit dem Microsoft-Betriebssystem entwickelt. Klar, dass Nokia und Microsoft die Erfolgsgeschichte wiederholen möchten, und so wurde heute ganz unverblümt das Lumia 530 angekündigt. Statt eines Dual-Core-Prozessors arbeitet im neuen Low-Budget-Smartphone nun ein 1,2 GHz starker Quad-Core-Prozessor aus Qualcomms Snapdragon-200-Reihe. An der bewährten Display-Größe von 4 Zoll hat Nokia ebenso wenig gerüttelt wie an der recht niedrigen Auflösung, die sich nun auf 854 x 480 Pixel beläuft. Anders als das Lumia 520 kommt der Bildschirm des Lumia 520 nun im 16:9-Format daher - setzt aber wie das Lumia 630 nicht auf darunter angebrachte kapazitive, sondern On-Screen-Menütasten.

Anzeige

Der Arbeitsspeicher des Smartphones beläuft sich auf recht magere 512 MB, und auch der interne Speicher fällt mit 4 GB nicht übermäßig groß aus. Dafür kann letzterer über eine microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Wie sein Vorgänger bietet auch das Lumia 530 keine Frontkamera, sondern nur eine 5-Megapixel-Kamera ohne LED-Blitz. Videos können damit mit maximal 864 x 480 Pixel aufgenommen werden. An Schnittstellen bietet das Windows Phone Bluetooth 4.0, WLAN n sowie HSPA+ mit Downloadraten von bis zu 21,1 MBit/s. Der Akku hat eine Kapazität von 1.430 mAh und soll Standby-Zeiten von bis zu 22 Tagen erlauben.

Nokia Lumia 530 | (c) Nokia

Nokia Lumia 530 | (c) Nokia

Nokia Lumia 530 | (c) Nokia

Nokia Lumia 530 | (c) Nokia

 

Das Lumia 530 wird zumindest auf der Rückseite noch ganz ohne Microsoft-Verweis auskommen, dabei aber mit der neuesten Version des Betriebssystems Windows Phone 8.1 Cyan ausgestattet sein. Das Smartphone wird es in den Farben Orange, Grün und Weiß geben und jeder Ausführung wird zusätzlich noch eine dunkelgraue Schale beiliegen - optional bietet Nokia verschiedenfarbige Flip Shells an. Das Lumia 530 wird ab Mitte August in einer Single-SIM- sowie einer Dual-SIM-Version in Deutschland erhältlich sein. [Update] Beide Ausgaben werden zum Preis von jeweils 99 Euro angeboten. [/Update]

Obwohl das Lumia 520 derzeit für Straßenpreise um 100 Euro verkauft wird, ging es im März 2013 zur UVP von 179 Euro in den Verkauf - mit dem sehr niedrigen Preis des Lumia 530 versuchen Nokia und Microsoft wohl nicht zuletzt die vermutlich eingestellte Billig-Marke Nokia X vergessen zu machen.

Mehr zum Thema: Quad-Core, Smartphone, Snapdragon, Lumia, Dual-SIM, Neuvorstellung

Nokia Lumia 530

Wird das 100 Euro teure Windows Phone ein Verkaufsschlager?

  • Auf jeden Fall!
    60.95%
  • Niemals!
    19.26%
  • Weiß nicht
    19.79%
Nokia Lumia 530

Wird das 100 Euro teure Windows Phone ein Verkaufsschlager?

  • Auf jeden Fall!
    60.95%
  • Niemals!
    19.26%
  • Weiß nicht
    19.79%
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 19 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 24.07.14 11:01 pixelflicker (GURU)

    Kontakte und Kalender möchte ich syncen.
    Wenn das geht, wäre es vielleicht mal einen Versuch wert.

  2. 23.07.14 22:31 chief (Professional Handy Master)

    Die werden immer günstiger. Auch das 630 und 930 sind günstiger als ihre Vorgänger.

    @Pixel
    "Kann man denn mit WP8 nun noch einen Google Sync machen oder geht das nicht?"

    Was genau willst du syncen? Mails, Kontakte und Kalender geht. Bei 8 hatte die Mail Synchronisierung allerdings nicht ganz sauber gearbeitet. Hat man mit 8.1 eventuell gefixt.

  3. 23.07.14 18:46 sabu (Advanced Handy Profi)

    Ich finde das 530 insbesondere für diese Start uvb von 99 € beachtlich, man verspricht einen Quad für unter hundert Euro.....ich bin gespannt was hier für ein Nachfolger vom lumia "erfolgsmodell" präsentiert wird, das es geringen Speicher von 4gb hat, ist bestimmt auch darin zu suchen, das die gema mit ihrer verwertungspauschale 36 € für Touchscreentelefone mit mindestens 8 gb Speicher erhebt....

  4. 23.07.14 16:23 pixelflicker (GURU)

    Wäre ja eigentlich ein gutes Handy um WP mal wieder etwas anzutesten.

    Kann man denn mit WP8 nun noch einen Google Sync machen oder geht das nicht? Bei WP7 ging das am Ende nicht mehr.

  5. 23.07.14 14:53 theflo (Advanced Member)

    @IBNAM:
    Die Modellpolitik von Nokia war ja schon früher etwas verwirrend.

    Und nun setzt sich das auch noch fort.

    In einigen Punkten ist z. B. das 630 schlechter ausgestattet als 620/625.

  6. 23.07.14 14:33 foetor (Gast)

    @theflo
    Naja schau mal das Motorola E an das hat auch 1 GB Arbeitsspeicher. Mit dem internen versteh ich es noch. Wenn die anstatt 4GB auch 8GB gehen dann müssten sie ca 16€ Netto mehr zahlen, also würde das Gerät ziemlich "teuer" werden...
    http://www.inside-handy.de/news/31561-pauschalabgabe-treibt-kosten-in-die-hoehe-warum-guenstige-smartphones-wenig-speicher-haben-muessen

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige