Autor: Björn Brodersen 07.08.2014 - 09:26 | (11)

LG G3 Stylus kommt nach Deutschland

LG Electronics wird das LG G3 Stylus auf der IFA in Berlin präsentieren. Das neue Smartphone-Modell gleicht äußerlich dem aktuellen Flaggschiff-Gerät G3 und lässt sich wie das Galaxy Note mit einem Stylus bedienen.

LG G3 Stylus kommt nach Deutschland

G3 Stylus (rechts) | (c) LG

LG Electronics wird noch im Laufe dieses Quartals ein neues Smartphone vorstellen, das sich wie das Galaxy Note von Samsung mit einem Stylus bedienen lässt. Das LG G3 Stylus wird mit einem 5,7 Zoll großen Display mit der HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, einem 1,3 GHz leistenden Quad-Core-Prozessor, einem 1 GB großen Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicherplatz ausgestattet sein. Zu den weiteren technischen Features gehören eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Geräts sowie eine 1,3-Megapixel-Kamera für Selfies oder Videotelefonate oberhalb des Displays. Für das mobile Internet unterstützt das LG G3 Stylus neben UMTS mit HSPA+ auch LTE.

Der südkoreanische Gerätehersteller hatte vor wenigen Tagen selbst das G3 Stylus in einem auf Youtube veröffentlichten Werbevideo gezeigt, ohne allerdings Angaben zu den technischen Spezifikationen zu machen. Diese hat jetzt das Blog GSMArena aus einem auf der LG-Website gespeicherten UA-Profil sowie aus der indischen Import-Datenbank Zauba zusammengesammelt. In dem LG-Video ist auch zu sehen, dass das G3 Stylus auf der Rückseite des Gehäuses den vom aktuellen Flaggschiff-Smartphone G3 bekannten Rear Key trägt, die Hauptkamera aber mit einem einfachen LED-Blitz sowie ohne Laserfokus auskommen muss.

LG G3 Stylus auf der IFA zu sehen

Dass das XXL-Smartphone auch im deutschen Handel erhältlich sein wird, ist laut hiesiger LG-Pressevertretung wahrscheinlich. Sicher ist jedoch, dass der Hersteller das G3 Stylus im September auf der IFA in Berlin präsentieren wird. Die Specs weisen das Stift-Phablet als günstigeres Mittelklassegerät aus, dass eher in Konkurrenz zu einem Samsung Galaxy Note 3 Neo oder einem Asus Fonepad Note 6 als zu einem Samsung Galaxy Note 3 tritt. Möglicherweise eröffnet das G3 Stylus eine Nachfolgeserie zur Optimus-Vu-Linie, von der es nur das erste Gerät mit der Modellnummer P895 in den deutschen Markt schaffte. Samsung wird Anfang September auf der IFA die vierte Generation des Galaxy Note launchen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, IFA

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 11 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.08.14 20:55 Heisenberg (Gast)

    @PF
    > LG fährt doch schon immer die gleiche Schiene wie Samsung.

    Stimmt zwar, aber müssen die jetzt auch noch Samsungs unübersichtliche Produktpalette übernehmen? ;)

  2. 08.08.14 16:50 Geese (Youngster)

    @foetor: Danke für die Info. Der Unterschied ist vertretbar, aber schon ein bisschen zum Nachteil gegenüber dem G2. Am Ende wäre es durchaus eine interessante Alternative.

  3. 08.08.14 10:53 pixelflicker (GURU)

    LG fährt doch schon immer die gleiche Schiene wie Samsung.

  4. 08.08.14 01:01 popinator (Member)

    Es soll ja angeblich keine Konkurrenz für das Note werden. Jetzt fährt LG die gleiche Schiene wie Samsung. Mit g3 Beat, g3 Stylus oder g3 cat4...aber keines überzeugt wirklich. Außerdem sorgt das für Verwirrung, nur um in allen Sparten mit dabei zu sein. Jetzt fehlt noch ein Phablet und ein Kamerasmartphone ala Galaxy K. Bald gibt es auch gefühlt jede Woche ein neues Lg Smartphone. Schade, so geht man zwar kein großes Risiko ein, aber LG bekommt so auch kein eigenständiges Profil. Dabei haben sie alles was man braucht.

  5. 07.08.14 18:18 ThaJoker

    LOL... Also mit diesen laschen Specs wird sich LG definitiv kein gefallen machen als angeblicher möchtegern Konkurrent zum Note 4 und dies dann auch noch so ausgerechnet auf der IFA präsentieren zu wollen, wo ja schon länger bekannt ist, dass dort Samsung jedes Jahr das neue Galaxy Note veröffentlicht, ist irgendwie ziemlich peinlich für LG sich damit gegen die erfolgreiche Galaxy Note Reihe zu konkurrieren ... ;-)

  6. 07.08.14 14:18 foetor (Advanced Handy Profi)

    @Geese
    G2: 70,9 × 138,5 × 8,99 mm 140 g

    G3 A: 71,6 × 141,0 × 9,80 mm 147 g

    http://www.computerbase.de/2014-08/lg-kreuzt-g3-gehaeuse-mit-g2-technik/

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige