Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Maximilian Beyer
| 50

P9983: Blackberry arbeitet an neuem Porsche-Design-Smartphone

Das Blackberry Porsche Design P9983 wird edel und teuer: Das dritte Luxus-Smartphone des kanadischen Hersteller soll mit Karbon und Stahl überzeugen und für mehr als 2.000 US-Dollar noch vor Weihnachten in die Läden kommen.

P9983: Blackberry arbeitet an neuem Porsche-Design-Smartphone

Blackberry Porsche Design P9983 | (c) Crackberry

Blackberry macht ein neues Porsche-Design-Smartphone. Mit dem P9983 besinnt sich der kanadische Hersteller auf seine alten Werte. Neben einer vollwertigen QWERTY- bzw. QWERTZ-Tastatur erhält das Porsche-Smartphone wohl auch den Tool Belt, eine bereits von älteren Blackberry-Geräten bekannte Anordnung von Funktionstasten für Anrufannahme, Menü, Zurück und Auflegen oberhalb der Tastatur.

Anzeige

Das Gehäuse erhält durch Materialien wie Karbon und Stahl die Optik eines Sportwagens. Wie N4BB berichtet, ist das P9983 mit einem 3,5 Zoll großen Touchscreen ausgestattet. Angetrieben wird es von einem 1,7 GHz starken Dual-Core-Prozessor, der an 3 GB Arbeitsspeicher angebunden ist. Intern sollen im neuen Porsche-Design-Smartphone insgesamt 64 GB Flash-Speicher verbaut sein.

Das neue Porsche-Design-Smartphone wird wieder richtig teuer: Zur Markteinführung vor Weihnachten soll das Blackberry Porsche Design P9983 mehr als 2.000 US-Dollar kosten. Derzeit wird der P9983 bzw. RHB121LW genannte Blackberry-Luxusschlitten in Indonesien zertifiziert, berichtet bbin. Wie uns der Vorgänger, das Blackberry Porsche Design P9982 gefallen hat, könnt ihr in unserem Testbericht nachlesen.

Mehr zum Thema: Smartphone

Quelle: e-POSTEL, N4BB via Crackberry, BBin

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 50 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 26.08.14 09:13 Heisenberg (Gast)

    Stau gibt es da bestimmt nur wegen der ganzen deutschen Einwanderer. :p

  2. 26.08.14 08:03 Laborant (Expert Handy Profi)

    Wir haben nur Feldwege und dürfen da nur 30km/h tuckern. Ja. :P

  3. 25.08.14 21:47 benthepen (Advanced Handy Master)

    In der Schweiz gibt es Stau?? Bei 1583 Einwohnern?? :-)

  4. 25.08.14 21:35 Laborant (Expert Handy Profi)

    "Offensichltich hat man in der Schweiz deutlich mehr Geld schon wenn man Jung ist. " --pixelflicker

    Das ist eine Illusion. Viele verzichten auf soooo viel nur um sich die Karre leisten zu können. Dazu hilft oftmals der Papa finanziell nach... dass die Kisten nichtmal gekauft sondern nur geleast werden, gibt dem noch eins oben drauf. Ohne geleaste Fahrzeuge, würde man in der Schweiz keinen Stau haben :P

  5. 25.08.14 20:47 Heisenberg (Gast)

    @Chief
    > Der Hackenberg wird der einzige (abgesehen von Manager die in IT Unternehmen arbeiten
    > die solche Sachen herstellen) sein den du mit einer Smartwatch gesehen haben wirst. Was für eine Uhr trägt euer Design Chef?

    Da bisher eigentlich niemand eine Smartwatch trägt ist das Argument nicht stichhaltig. Genauso wie ein einzelner Mensch wie Hackenberg hier irgendetwas aussagt.

    @Topic
    Wahrscheinlich bin ich wieder mal der einzige, der das Ding furchtbar häßlich findet.^^ Nicht ganz so furchbar wie das frühere Porsche-BB, aber hübsch geht nach meinem Geschmack anders. Also mit den Porschedesign-Handys werde ich nicht warm, aber die Uhren sind schick. :)

  6. 25.08.14 17:06 pixelflicker (GURU)

    @Laborant:
    http://www.welt.de/motor/article13393015/Die-Neuwagenkunden-in-Deutschland-vergreisen.html

    Offensichltich hat man in der Schweiz deutlich mehr Geld schon wenn man Jung ist. Ich sollte wohl umziehen...



    @chief:
    Es ging mir ja auch nicht speziell um die Smartwatch, sondern um das Manager-Image, das hier dargestellt wurde. Deswegen sagte ich ja, dass ich das zu Klischeebehaftet finde.
    Das Hackenberg eine Smartwatch trägt ist sicher schon alleine deswegen eine Ausnahme weil sowieso noch kaum jemand die Dinger kauft. Dafür muss man schon erstmal die Entwicklung abwarten.



    @Boca:
    > Hast du das Thema/Diskussion eigentlich verfolgt? Natürlich ist der Porsche Design
    > BlackBerry alles andere als für die Masse. Das behauptet hier doch keiner.
    Was wollte boca dann damit sagen, dass er mit der Masse angefangen hat? Der Thread geht halt nun mal um ein Gerät, das nicht für die Masse gedacht ist.


    @Gorki:
    > In DE liegt das Durchschnittsalter der Audikäufer bei 50 Jahren ;).
    Sag ich doch. ;-)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige