Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Sony SmartEyeglass

Datenbrille
 
Autor:
Steffen Herget
| 5

Sony: Datenbrille SmartEyeglass als Google-Glass-Alternative angekündigt

Noch immer ist Google der einzige namhafte Hersteller, der eine Datenbrille im Programm hat, wenn auch noch immer mti eingeschränkter Verfügbarkeit. Sony will nun nachziehen und veröffentlicht den Developer-Kit für die SmartEyeglass.

Sony: Datenbrille SmartEyeglass als Google-Glass-Alternative angekündigt

Sony SmartEyeglass | (c) Screenshot AM

Wearables sind der große Trend, und es soll nicht bei Smartwatches und Fitness-Trackern bleiben. Sony will mit der neuen Datenbrille SmartEyaglass, von ein Prototyp bereits auf der CES im Januar zu sehen war, zu Google und damit Google Glass aufschließen. Heute haben die Japaner eine erste Version der SmartEyeglass vorgestellt, außerdem können Entwickler jetzt auf das SDK zugreifen, um Anwendungen für die Brille zu entwickeln.

Anzeige

Die Sony SmartEyeglass setzt nicht auf ein kleines Display vor dem Auge des Betrachters, sondern nutzt das komplette Brillenglas als Display. Der Bildschirm ist zu 85 Prozent transparent und 3 Millimeter dick. Als Monochrom-Display kann es nur eine Farbe darstellen, im Video ist das Grün. Dafür soll die hohe Kontrastrate von bis zu 1.000 Candela für gute Ablesbarkeit sorgen. Die erste Version ist über ein Kabel am Brillenbügel mit dem Akku verbunden, den der Anwender dann in der Tasche oder am Hemdkrage trägt. Die SmartEyeglass von Sony ist in Sachen Design bisher extrem auffällig und wenig elegant, das dürfte sich bis zur Markteinführung aber auch noch ändern.

Einen genauen Termin für die Einführung der Datenbrille nennt Sony noch nicht. Man will die SmartEyeglass allerdings bis Ende März in die Läden bringen, wenn auch vermutlich erst einmal in einer kleinen Serie auf begrenzten Märkten. Informationen zu Preisen und der Verfügbarkeit in Deutschland gibt es noch nicht.

Mehr zum Thema: Google Glass, Wearable Gadgets, Datenbrille, Wearables

Quelle: Sony via The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.09.14 18:00 Jokill (Advanced Member)

    "Slim, lightweight design"

    Hahaha, ohman. Sieht wirklich wie eine Konzeptstudie aus dem letzten Jahrhundert aus...

  2. 19.09.14 18:15 M.a.K (Handy Master)

    Erinnert mich irgendwie an die 50'er.

  3. 19.09.14 18:09 natelnutzer (Advanced Member)

    On the list of things that are not OK, that really is not OK. Looks hilarious.

  4. 19.09.14 17:26 mcRebe (Advanced Member)

    damit wird auch das hottest chick zur lachnummer. *auf das pr-bild schaut* ;D

    manmanman sony, wenn ihr das teil ende märz tatsächlich auf den markt werft war's das mit den design-vorteil eurer marke.

  5. 19.09.14 16:54 foetor (Gast)

    :D die sieht ja echt gut aus :D NOT Sry Sony die geht mal gar nicht :D

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige