Autor: Tobias Czullay 24.09.2014 - 14:13 | (1)

Samsung Galaxy Note 4: Vorgezogener Verkaufsstart offiziell bestätigt

Samsung hat seine Pläne für den Launch des neuen Flaggschiff-Phablets Galaxy Note 4 bekannt gegeben. Ab übermorgen wird es auf dem Heimatmarkt erhältlich sein, am Termin für die übrigen Länder ändert sich nichts. Zum Galaxy Note Edge zeigt sich Samsung weiter schmallippig.

Samsung Galaxy Note 4: Vorgezogener Verkaufsstart offiziell bestätigt

Samsung Galaxy Note 4 auf der IFA | (c) areamobile

Der Launch des Galaxy Note 4 wird früher erfolgen, als ursprünglich vom Hersteller geplant. Statt das neue Phablet Mitte Oktober in den Verkauf zu geben, erfolgt der Startschuss bereits schon am kommenden Freitag, den 26. September. Ab diesem Tag wird das Galaxy Note 4 allerdings zunächst nur in Südkorea erhältlich sein, wie Samsung heute auf einer Pressekonferenz mitteilte. In weiteren 140 Ländern, darunter auch in Deutschland, soll das XXL-Smartphone bis Ende Oktober erscheinen.

Auf dem Heimatmarkt scheint sich das Gerät unterdessen schon vor dem Launch zum Kassenschlager zu entwickeln, denn laut Informationen von CNET ist das von den drei großen Netzbetreibern zum Vorverkauf bereitgestellte Kontingent bereits restlos ausverkauft. Ein Grund dafür könnte auch in dem Umstand zu finden sein, dass das Galaxy Note 4 dort für rund 100 US-Dollar günstiger angeboten wird, als noch der Vorgänger.

Galaxy Note Edge möglicherweise erst 2015

Wenig neues hatte Samsung hingegen über den Verkaufsstart des Galaxy Note Edge zu berichten. Wie Samsung-CEO D.J. Lee aber gegenüber ZDNet verlauten ließ, soll das Phablet mit dem um die Ecke gebogenen Display Ende Oktober erscheinen - allerdings ebenfalls nur in Südkorea. Außerdem soll es sich beim Galaxy Note Edge um ein "Limited Edition Concept" handeln, das erst später auf anderen Märkten ausgeliefert wird. Ein Release in diesem Jahr erscheint somit immer unwahrscheinlicher zu werden. Koreanische Marktanalysten schätzten jüngst, dass Samsung aufgrund des komplizierten Fertigungsprozesses lediglich eine Million Exemplare des Galaxy Note Edge bis Ende dieses Jahres fertig stellen könnte.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Snapdragon

Quelle: Samsung Tomorrow, ZDNet

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 24.09.14 17:58 M.a.K (Handy Master)

    Da bei Verkaufspreisen der $ immer 1:1 in € umgerechnet wird, wäre es mehr als fair wenn es hier ebenfalls 100€ weniger kostet als das Note 3. Bei 749€ lag die UVP des Note 3, daher müsste das Note 4 649€ kosten.

    Bin echt gespannt ob der Preisvorteil hier in DE an den Kunden weitergegeben wird. ich persönlich rechne aber mit mindestens 729€.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy Note 4 Angebote
Samsung Galaxy Note 4

Empfehlung

ab 199.90 EUR
monatlich 12.99 EUR
Vodafone Smart S

weitere Angebote zum Samsung Galaxy Note 4
 
Anzeige