Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 0

Trekstor Surftab Xintron i 7.0: Günstiges Intel-Tablet mit Android-Update-Garantie

Trekstor bringt mit dem Surftab Xintron i 7.0 ein auf Intels Referenzdesign basierendes Android-Tablet mit Update-Garantie für zwei Jahre in den Handel. In dieser Zeit soll jeweils innerhalb von zwei Wochen nach Release einer neuen Android-Version ein entsprechendes Update erhalten.

Trekstor Surftab Xintron i 7.0: Günstiges Intel-Tablet mit Android-Update-Garantie

Surftab Xintron i 7.0 | (c) Trekstor

Trekstor verkündet die Verfügbarkeit des 129 Euro (UVP) teuren Android-Tablets Surftab Xintron i 7.0 im deutschen Handel. Das mit Android 4.4.4 Kitkat laufende Gerät wird von Intels Atom-Chipsatz Z3735G angetrieben, dessen vier CPUs mit bis zu 1,83 GHz takten und der von 1 GB RAM unterstützt wird. Bedient wird das 9 Millimeter dicke und 308 Gramm schwere Trekstor-Tablet über einen 7 Zoll großen IPS-Touchscreen mit der Auflösung von 1.280 x 800 Pixel. Der 8 GB große interne Speicher ist per microSD-Karte erweiterbar, der integrierte Li-Polymer-Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh.

Anzeige

Das neue SurfTab entspricht dem in Kooperation zwischen Intel und Google entwickelten Intel-Referenz-Design für Android und bietet entsprechend weitere Features wie GPS, einen Lichtsensor, einen E-Kompass, ein Accelerometer sowie ein Gyroskop. Auch ein Micro-USB-2.0-Anschluss, Bluetooth 4.0, Miracast und WLAN n sind an Bord. Für Schnappschüsse steht eine rückseitig sitzende 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus bereit, für Videochats eine mit 1,2 Megapixel auflösende Frontcam.

Surftab Xintron i 7.0 | (c) Trekstor

Surftab Xintron i 7.0 | (c) Trekstor

Der im April dieses Jahres vorgestellte und im 22-Nanometer-Verfahren gefertigte Intel-Chip Atom Z3735G ist 64-Bit-fähig und vor allem für Tablets im niedrigen Preissegment gedacht. "Dank des Intel Reference Design for Android Programms erhalten Kunden innerhalb kürzester Zeit die aktuellste Android-Version und sind somit mit ihrem Intel-basierenden Gerät immer auf dem neuesten Stand", erklärt Christian Lamprechter, Geschäftsführer von Intel in Deutschland. Nutzer des günstigen Surftab sollen innerhalb von zwei Wochen nach Release einer neuen Android-Version ein entsprechendes Update erhalten.

Lest auch:

Mehr zum Thema: Android-Update, Tablet, Android-Tablet, 64-Bit

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige