Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 1

Kazam Tornado 348: Flaches Android-Smartphone mit Octa-Core-Antrieb kostet 300 Euro

Bei der Ankündigung war das Kazam Tornado 348 noch das flachste Smartphone der Welt. Jetzt ist das 4,8 Zoll große Octa-Core-Smartphone mit knapp einem halben Zentimeter Bauhöhe im Handel erhältlich - mittlerweile aber nicht mehr Schlankheits-Spitzenreiter.

Kazam Tornado 348: Flaches Android-Smartphone mit Octa-Core-Antrieb kostet 300 Euro

Tornado 348 | (c) Kazam

Das nur 5,15 Millimeter dicke Android-Smartphone Kazam Tornado 348 ist ab sofort bei Media Markt und Saturn für 299 Euro ohne Vertrag erhältlich. Das im Oktober angekündigte Gerät läuft mit Android 4.4.2 Kitkat mit unveränderter Benutzeroberfläche und wird über einen 4,8 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit der HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel bedient. Unter der Haube arbeitet der auf 1,7 GHz getaktete Octa-Core-Prozessor MT6592 von Mediatek mit Mali-450-MP4-GOU und Anbindung an einen 1 GB großen Arbeitsspeicher. Der interne Speicherplatz von 16 GB ist nicht per microSD-Karte erweiterbar, der 2.050 mAh starke Lithium-Polymer-Aku soll für eine Sprechzeit von nur bis zu sechs Stunden oder für bis zu 240 Stunden Standby sorgen.

Anzeige

Anders als viele andere Kazam-Smartphones passt nur eine Micro-SIM-Karte in das Tornado 348, für mobile Datenübertragungen unterstützt das Gerät UMTS mit HSPA+, aber kein LTE. Weitere Datenschnittstellen des flachen und mit 95,5 Gramm leichten Kazam-Smartphones mit glasbedeckter Rückseite sind Micro-USB, Bluetooth 4.0, A-GPS und WLAN n im 2,4-Gigahertz-Band. Außerdem sind eine rückseitig sitzende 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitz und Videoaufnahme in Full-HD-Qualität mit 30 Bildern pro Sekunde sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies oder Videotelefonate an Bord.

Tornado 348 | (c) Kazam

Tornado 348

Tornado 348 | (c) Kazam

 | (c) Kazam

 

Das Kazam Tornado 348 steht in den Farbvarianten Schwarz und Weiß zur Auswahl. Käufer des Geräts können bei Bedarf in den ersten zwölf Monaten einmal das Display kostenfrei ersetzen lassen ("Screen Protection") und können zeitlich unbegrenzt bei Problemen die Hilfe vom Service-Team des Herstellers über die integrierte Fernwartungsfunktion ("Rescue") in Anspruch nehmen.

Bei der Ankündigung im Oktober galt das Kazam Tornado 348 als flachstes Smartphone der Welt. Kurze Zeit später stellte allerdings Oppo mit dem R5 ein 4,9 Millimeter dickes Smartphone vor.

Mehr zum Thema: Amoled, Android-Smartphone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 28.11.14 09:00 Sannemann (Member)

    Irgendwie uninteressant. Es ist zwar dünn aber dafür ist die Technikausstattung auch "dünn".

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige