Autor:
Steffen Herget
| (5)

Windows Phone: Microsoft stellt Lumia 435 und Lumia 532 vor

Auf ein neues Highend-Lumia werden wir wohl noch bis zum Herbst warten müssen, wenn Windows 10 startet. Mit den beiden neuen Smartphone-Modellen Lumia 435 und Lumia 532 erweitert Microsoft jetzt seine Produktpalette noch einmal nach unten in den Einsteigerbereich.

Windows Phone: Microsoft stellt Lumia 435 und Lumia 532 vor

Microsoft Lumia 435 | (c) Hersteller

Das Microsoft Lumia 435 wird von einem Qualcomm Snapdragon 200 angetrieben, der 1,2 GHz Taktfrequenz und 1 GB Arbeitsspeicher mitbringt. Das Display des neuen Windows Phones ist 4 Zoll groß und stellt 800 x 480 Pixel dar, die Pixeldichte liegt bei 233 PPI. Mit seinem 11,7 Millimeter dicken Gehäuse und 134 Gramm Gewicht ist das Lumia 435 weder besonders dünn noch leicht, dürfte mit seinem Kunststoffgehäuse aber recht robust ausfallen.

Microsoft hat dem Lumia 435 zwei Kameras spendiert, die Qualität mit 2 Megapixel Auflösung hinten und 0,3 Megapixel vorne ist allerdings überschaubar. Windows 8.1 ist inklusive des Denim-Updates ebenso vorinstalliert wie die neue Lumia-Camera-App, die wir kürzlich auf dem Lumia 930 testen konnten. Kostenlose Offline-Maps und -Navigation gibt es auch beim günstigsten Windows Phone. Der Akku hat eine Kapazität von 1.560 mAh. LTE wird nicht unterstützt, wohl aber HSPA und WLAN n. 8 GB erweiterbarer Speicher sind an Bord - keine Selbstverständlichkeit in dieser Preisklasse. Das Lumia 435 wird noch in diesem Quartal für 89 Euro auf den Markt kommen.

Dual-SIM und bessere Kamera am Lumia 532

Nahezu identisch ausgestattet ist das ebenfalls neue Lumia 532 von Microsoft, das immerhin 10 Euro mehr kostet und mit einer UVP von 99 Euro auf den Markt kommt. Wichtigster Unterschied ist die Hauptkamera, die hier eine Auflösung von 5 Megapixel und eine lichtstärkere Blende - f/2.4 statt f/2.7 - mitbringt. Außerdem hat das Lumia 532 einen zweiten SIM-Slot, ist also ein Dual-SIM-Smartphone. Auch bei diesem Modell startet der Verkauf spätestens im März.

Microsoft Lumia 532 | (c) Hersteller

Microsoft Lumia 532 | (c) Hersteller

Mehr zum Thema: Smartphone, Lumia, Neuvorstellung

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 15.01.15 12:12 pixelflicker (GURU)

    Lang kanns nicht mehr dauern, bis denen die Nummern ausgehen...

  2. 14.01.15 23:13 handyhacho (Expert Handy Profi)

    black14987:
    Schreib keinen Müll.
    Das haben hier schon andere versucht. Das N9 war damals über alle anderen Geräte erhaben und wurde von der MS-Führung bei Nokia unter den Teppich gekehrt. Eine Ironie, dass es sich immer noch besser als das groß gepushte Lumia800 verkauft hat, obwohl es nur in der Schweiz, in Österreich und Finnland offiziell verfügbar war.
    Der seit der Übernahme durch MS deutlich schwindende Marktanteil von Windows Phone ist ebenfalls ein deutliches Zeichen.
    Schön dass angeblich in Deinem Freundeskreis Windows Phones gängig sind (behauptest Du zumindest), in meinem subjektiven Vergleich sehe ich auf der Straße sogar häufiger Blackberries als Windows. Aber wenn Du dich besser fühlst, von mir aus.
    Ich habe übrigens ein Jolla und bin sehr zufrieden. In meinem Freundeskreis haben noch drei Leute eins. Was sagt Dir das über den Marktanteil?

  3. 14.01.15 22:41 Nuvolari (Advanced Handy Profi)

    Das Produktpalette von Microsoft im billigen Einsteigersegment wird immer verwirrender und unübersichtlicher!

  4. 14.01.15 13:49 black14987 (Youngster)

    Nokia hat das mit dem kaputtmachen ganz alleine hin bekommen. Da brauchte man kein MS für.
    Bei den Preisen geht's um Marktsegment und um klar zu machen, das es in Punkto Preis/Leistung fast immer für die WPs ausgeht.
    Dein WP gebashe kannst du dir bei mir sparen. Vor 4 Jahren war ich ziemlich alleine mit meinem WP ziemlich allein auf weiter Flur. Inzwischen haben in meiner Familie alle ein WP und im Freundeskreis haben es 8 Leute. Und allesamt sind zufrieden und werden sich als nächstes voraussichtlich wieder ein WP holen.

  5. 14.01.15 13:03 handyhacho (Expert Handy Profi)
    Wow

    Die gibts dann bei Aldi für 39.- Euro. Muss ja ein Mordsgeschäft für Microsoft sein. Aber Hauptsache Nokia kaputt gemacht!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige