Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Björn Brodersen
| 5

Deutsche Bahn: WLAN im ICE kostet ab 2016 nichts mehr extra

Fahrgäste der Deutschen Bahn sollen ab kommendem Jahr auch in der zweiten Klasse des ICE die WLAN-Hotspots ohne Zusatzkosten nutzen können. Das kündigt die Bahn im Rahmen einer neuen Kundenoffensive an.

Deutsche Bahn: WLAN im ICE kostet ab 2016 nichts mehr extra

Smartphone- und Tablet-Nutzung im ICE | (c) Deutsche Bahn

Ab 2016 bietet die Deutsche Bahn ihren Kunden im ICE auch in der zweiten Klasse WLAN ohne Zusatzkosten an. Die Internet-Nutzungskosten sind dann durch den Fahrkartenpreis abgedeckt. Das kündigt die Bahn jetzt offiziell im Rahmen einer neuen Kundenoffensive an. Dass die WLAN-Hotspots in den ICE-Zügen für alle Fahrgäste gebührenfrei werden, hatte Bahn-Chef Rüdiger Grube aber schon Ende vergangenen Jahres in einem Interview durchblicken lassen.

Das Verkehrsunternehmen ist durch die Konkurrenz der Fernbusse unter Druck geraten. Bislang genießen nur ICE-Passagiere in der ersten Klasse inklusives WLAN. Fahrgäste der zweiten Klasse müssen bisher für die Internet-Nutzung im ICE zahlen - es sei denn, sie haben einen Telekom-Tarif mit WLAN-Hotspot-Flatrate. Ab September 2015 will die Bahn zudem ein Infotainment-Portal an Bord der ICE-Züge anbieten.

Durch den Einbau einer neuen Generation von Signalverstärkern (Repeater) will die Bahn im ICE die Nutzung von Telefon und Internet über Mobilfunk verbessern. Die moderne Bordtechnik für Mobiltelefonate und -Internet soll auch in den 120 neuen Doppelstock-IC-Zügen, die bis 2030 die bisherigen IC-Reisezugwagen komplett ablösen, zum Einsatz kommen.

Mehr zum Thema: Wlan

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 23.03.15 10:40 pixelflicker (GURU)

    Die Bahn ist doch kein Mobilfunkbetreiber.
    Wie kommst du darauf, dass die ein eigenes Netz haben?

  2. 20.03.15 14:50 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    "Nur bringt mir das nichts, wenn der Netzbetreiber an den Strecken kein ordentliches Netz hat."
    ==> Wird das WLAN in den Zügen nicht über das bahneigene Mobilfunknetz abgeführt?

  3. 20.03.15 13:00 foetor (Advanced Handy Profi)

    Oho wie toll :D in den Fernbussen gibt es das schon seit Beginn :D

  4. 20.03.15 12:39 Cratter13 (Handy Profi)

    Ja, ohne Zusatzkosten. Dafür werden die Ticketpreise wohl allgemein erhöht. Ist so schon teuer genug.

  5. 20.03.15 12:23 chief (Advanced Handy Master)

    Ist ja schön und gut. Nur bringt mir das nichts, wenn der Netzbetreiber an den Strecken kein ordentliches Netz hat.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige