Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Tobias Czullay
| 19

Samsung: Flexible Displays für Galaxy Note 5 und Galaxy S7

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Samsung die Produktion des Galaxy S6 Edge wegen der positiven Resonanz deutlich hochfahren möchte. Eine weitere Konsequenz ist nun, dass die nächsten Top-Smartphones des Herstellers allesamt über gebogene oder gar flexible Bildschirme verfügen sollen. Hat das Barren-Design damit ausgedient?

Samsung: Flexible Displays für Galaxy Note 5 und Galaxy S7

Samsung Galaxy S6 Edge | (c) Areamobile

Das Galaxy S6 sammelt vor seinem offiziellen Verkaufsstart am 10. April fast durchgängig gute Kritiken ein, auch das Edge-Modell mit leicht geknicktem Bildschirm hat viele Tester fasziniert. Die positive Resonanz und das rege Interesse der Händler und Provider sorgten bereits dafür, dass Samsung mehr Einheiten des Galaxy S6 Edge produzieren möchte als ursprünglich vorgesehen. Entsprechend sollten auch neue Investitionen in die Fertigungstechnik der flexiblen OLED-Displays vorgenommen werden, um mehr Bildschirme in kürzerer Zeit herstellen zu können. Wegen interner Umstrukturierung und einiger Änderungen im Produktionsablauf wird sich diese Investition aber nun verzögern, wie ETNews mit Verweis auf die Aussage eines Samsung-Vertreters meldet.

Anzeige

Eher früher als später sei die Optimierung der Technik aber notwendig, denn wie der Vertreter verrät, hat Samsung für das Galaxy S7 im nächsten Jahr schon jetzt die monatliche Produktion von 8 Millionen flexiblen Panels in Auftrag gegeben. Auch im Galaxy Note 5, das voraussichtlich in diesem Herbst erscheinen wird, soll ein solches biegsames Display zum Einsatz kommen - ob nun wieder in Form eines Edge-Modells, oder auch mit einem etwas flexibleren Gehäuse bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema: Amoled-Display, Flexibles Display

Quelle: ETNews via TechRadar

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 19 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.04.15 11:43 pixelflicker (GURU)

    Das ist mal eine vernünftite Aussage mit der ich was anfangen kann. ;-)

  2. 02.04.15 14:12 Pikachus (Handy Profi)

    ja sags nich mir ich seh die ja nich als Varianten jeder Hersteller hat seinen eigenen Flaggschiffdschunkel xD

  3. 02.04.15 13:00 pixelflicker (GURU)

    @ben:
    > Reicht doch, wenn da PF durchblickt :-) *scherz
    Dafür blick ich bei Samsung nicht mehr durch.
    Warum zählt jetzt S6, S6 Edge und S6 Active nur als Varianten, M9 und M9+ aber nicht?
    Und was ist dann, wenn S6 Zoom, S6 Plus und S6 Mini kommen?

    Sorry, aber ich versteh euch da echt nicht. Wenn, dann seid bitte konsequent und verurteilt jeden Hersteller für die Flagschiff-Vielfalt.

  4. 01.04.15 22:14 Nuvolari (Advanced Handy Profi)

    Okeli dokeli...wird gemacht!

    LEIDER wird es wohl nicht ein paar Tage früher ausgeliefert...wie z.B. von anderen Herstellern denen das Wasser bis zum Hals steht und die Nerven, wegen der Bevorstehenden Markteinführung der Galaxy S6-Generation, flattern. ;-)

  5. 01.04.15 21:44 Pikachus (Handy Profi)

    ihr könnt ja dann mal berichten würde mich intressieren

  6. 01.04.15 21:20 bocadillo (GURU)

    Für mich ist der tankinhalt auch erstmal uninteressant - es geht darum wie weit man damit kommt

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige