Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 11

"Volks-Flat": Die Haken des LTE-Tarifs aus der Bild-Zeitung

Der Mobilfunkanbieter Smartmobil, die Bild-Zeitung und Schlagersänger Heino vermarkten unter der Bezeichung "Volks-Flat" gemeinsam einen neuen LTE-Tarif für Smartphone-Nutzer. Es gibt jedoch mehrere Haken an der Volks-Flat. Wir zeigen, worauf Smartphone-Nutzer bei diesem Tarif achten müssen, um unerwartete Mehrkosten zu vermeiden.

Heino wirbt für die Volks-Flat| (c) Smartmobil

Angesichts der Werbung für die "Volks-Flat" von Smartmobil - einer Drillisch-Marke - muss man sich fragen: Verkauft die Bild-Zeitung ihre Leser für blöd? Um eine "LTE-Flat", wie in einer Anzeige für den von der Bild-Zeitung mit vermarkteten Smartphone-Tarif suggeriert wird, handelt es sich bei der "Volks-Flat" jedenfalls nicht - wegen der integrierten Datenautomatik nicht. Und es gibt noch weitere Haken an dem Angebot. Wir zeigen, worauf man bei der "Volks-Flat" achten sollte.

Anzeige

Der Trick mit der monatlichen Kündbarkeit

"Flexibel testbar", wie in der Werbung geschrieben, ist die Volks-Flat von Smartmobil nicht. Der Vertrag wird mit einer Mindestlaufzeit von einem Monat geschlossen und kostet einmalig 29,99 Euro sowie ab dem ersten Nutzungstag 14,99 Euro pro Monat. Da die Kündigungsfrist 30 Tage zum Monatsende beträgt, sind Neukunden in der Regel mindestens zwei Monate lang an den Vertrag mit Smartmobil gebunden. Und wer dann aus dem Vertrag rausgeht und die persönliche Rufnummer mitnehmen möchte, muss einmalig 29,95 Euro an Smartmobil zahlen - dieser Beitrag wird nur manchmal vom neuen Mobilfunkanbieter im Rahmen von Aktionsangeboten für Neukunden erstattet.

Wer die Volks-Flat mit einem neuen Smartphone aus dem Smartmobil-Shop wählt, geht übrigens eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit mit drei Monaten Kündigungsfrist ein und zahlt über die gesamte Vertragsdauer einen um 10 Euro erhöhten Monatspreis (also 24,99 Euro). Erfolgt zum Ablauf der Mindestlaufzeit keine Kündigung durch den Kunden, verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.

Möglicherweise Mehrkosten durch integrierte Datenautomatik

Datenautomatik der Volks-Flat | (c) Smartmobil

Datenautomatik der Volks-Flat | (c) Smartmobil

Der Tarif bietet zwar für das mobile Internet 1 GB Datenvolumen im Monat, das auch für schnellere Datenübertragungen via UMTS oder LTE eignet. Doch eine echte Internet-Flatrate beinhalrtet dieser Tarif nicht. Stattdessen drohen Vielsurfern unbemerkt Mehrkosten durch die integrierte Datenautomatik. Nach Verbrauch des Traffic-Inklusivkontingents bucht der Anbieter den Kunden automatisch bis zu dreimal im verbleibenden Monatszeitraum jeweils 100 MB für jeweils 2 Euro nach. Nur wer dieser Datenautomatik schriftlich beim Anbieter widerspricht, bleibt davon künftig verschont. In diesem Fall wird aber gegebenenfalls schon nach einem Datenverbrauch von 1 GB vorübergehend die Bandbreite auf maximal 16 kBit/s gedrosselt - das ist unüblich langsam. Die Nutzung von VoIP-Diensten, sonstiger Sprach- und Videotelefonie sowie Peer-to-Peer-Verkehr ist in diesem Tarif laut AGB grundsätzlich untersagt.

Die angebliche Limitierung des Angebots

"Limitiertes Aktionsangebot! Nur gültig bis 31.05.2015!" heißt es in einer Anzeige für den neuen Smartphone-Tarif. Von einer solchen zeitlichen Begrenzung des Angebots sollten sich Tarifsuchende niemals unter Druck setzen lassen. Smartphone-Tarife gibt es wie Sand am Meeer, darunter auch viele günstige und empfehlenswerte und immer mehr LTE-Tarife. Und oft genug verlängern die Mobilfunkanbieter ihre angeblich zeitlich begrenzten Aktionsangebote mal für mal.

Gibt es nichts Gutes an der Volks-Flat?

Nicht alles ist schlecht an der "Volks-Flat" von Smartmobil: Für Smartphone-Nutzer, die neben einem besser ausgestatteten Internet-Tarif auch eine Allnet-Flat für Handy-Telefonate und SMS-Versand innerhalb Deutschlands suchen, ist sie sogar eine vergleichsweise preiswerte Alternative. Doch wer verschickt in Zeiten von WhatsApp, Facebook & Co. noch massenhaft SMS-Mitteilungen? Wer nicht mehr simst und gleichzeitig nur wenig telefoniert, findet bei anderen Mobilfunkanbietern - darunter auch einige Drillisch-Marken - Smartphone-Tarife mit 1 GB oder 2 GB Highspeed-Traffic im Monat für deutlich unter 10 Euro.

Die Voraussetzungen für LTE mit der Volks-Flat

Zur Nutzung von LTE-Diensten mit dem Smartmobil-Tarif müssen die Kunden sich im LTE-Ausbaugebiet von O2 aufhalten und über ein LTE-fähiges Smartphone verfügen, das LTE in den Frequenzbereichen um 800 MHz und 2.600 MHz beherrscht. Nicht jedes in Deutschland erhältliche Gerät erfüllt diese Bedingungen: der Preisknaller OnePlus One unterstützt beispielsweise kein LTE-800, das iPhone 5 nur LTE für amerikanische Mobilfunknetze. O2 erreicht nach eigenen Angaben bislang 70 Prozent der Bevölkerung Deutschlands mit LTE, das Highspeed-Netz ist allerdings hauptsächlich in Ballungsräumen und großen Städten ausgebaut. Ob es an ihrer Adresse LTE gibt, lässt sich mit der Netzabdeckung-Abfrage auf der O2-Website überprüfen.

Mehr zum Thema: Allnet-Flat, Smartphone-Tarif, Tarif

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 11 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.05.15 03:24 luckier06 (Newcomer)
    How to Fix Dll Missing Errors with SmartPCFixer

    Recently dll missing errors happened on my computer and the computer can not work for me. I have tried many methods to fix this error. Unluckily, the error can not be fixed. When I try to find the methods to fix this dll missing errors, I was told to try SmartPCFixer and it really helped to fix my dll missing errors. If you have dll file not found errors, try it here:Recently dll missing errors happened on my computer and the computer can not work for me. I have tried many methods to fix this error. Unluckily, the error can not be fixed. When I try to find the methods to fix this dll missing errors, I was told to try SmartPCFixer and it really helped to fix my dll missing errors. If you have dll file not found errors, try it here:http://www.pcerrorremoval.com/dllerror/

  2. 11.05.15 10:33 Murrich
    Drosselung

    Kann jemand etwas zur Geschwindigkeitsdrosselung sagen? Diese wird nach Verbrauch des Inklusivvolumens auf lächerliche 16 Kbit/s gedrosselt. Hier hat man bei anderen Anbietern üblicherweise zumindest noch 64 Kbit/s. Lässt sich damit überhaupt noch ansatzweise arbeiten? Erfahrungen?

  3. 18.04.15 17:29 M.a.K (Handy Master)

    @ Nuvolari,

    doch, den gibt es noch. Ist halt die Aktion von CB.

  4. 18.04.15 15:11 Nuvolari (Advanced Handy Profi)
    @handyhacho

    Simquadrant ist hauptsächlich für Leute, die gerne und viel ins Ausland telefonieren (19,95 EUR).
    Doch bei diesem Preis fehlt leider eine Datenflat.
    Und genau die ist heutzutage für die meisten Kunden wohl der wichtigste Bestandteil, wenn man bedenkt, dass die meisten Smartphone-Nutzer das Gerät hauptsächlich zum Surfen, Schreiben von Telegramm, E-Mail oder WhatsApp nutzen und kaum noch zum eigentlichen Telefonieren.
    Ich fahre in der Sommersaison oft nach Österreich.
    Dort hole ich mir beim Hofer (Aldi in Österreich) für nur 10 EUR ein Pre Paid-Karte und habe für 30 Tage 1000 Einheiten zum Telefonieren oder SMS schreiben, sowie 3.000 MB Datenvolumen.
    Und dieses Gesamtpaket im T-Mobile-Netz, während man bei Simquadrant im E-Plus-Netz hängt.
    Ich bin noch bissl skeptisch ob sich die E-Plus-Netz-Qualität SO und wie von allen gewünscht verbessern wird.

  5. 18.04.15 14:05 handyhacho (Expert Handy Profi)

    Hat hier egtl jemand Simquadrat?
    Scheint ziemlich cool zu sein, vor allem die Zusatzdienste. Kann man direkt an den eigenen Server einbinden...

  6. 18.04.15 12:48 Nuvolari (Advanced Handy Profi)
    @M.a.K

    Dass es meinen Tarif nicht mehr gibt habe ich auch gar nicht gesagt.
    Du hast Recht...bei DeutschlandSIM gibts den noch aber eben nicht für 8,95 EUR sonder für 12,95 EUR.

    Mit 1 GB komm ich locker aus und im Gegensatz zu den Smartphones bin ich bei den Tarifen ein bissl geizig und kann nur den Kopf schütteln wenn ich von anderen höre, dass sie weit mehr als 30 EUR (OHNE Smartphone) zahlen.

    Allerdings beschäftigen sie sich auch nicht damit und zahlen.
    Und genau mit solchen Kunden rechnen die großen Anbieter...immer schön abzocken.

    Aber 14,99 EUR und dann mit LTE...verdammt...schon verlockend.
    Aber wozu? Ich bin rundum zufrieden mit meinem Tarif. ;-)

    Wenn Du ein zufriedener Kunde der Drillisch-Gruppe bist, dann wird Dir sicherlich TONG O Mania mobile gefallen.

    Da das Preis-Leistungsniveau bei Drillisch stimmt, findet man beim TONG immer wieder solche Angebote.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige