Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Tobias Czullay
| 1

Yotaphone 2: Preis-Senkung und Lollipop-Update für das Smartphone mit zwei Displays

Das Yotaphone 2 vom russischen Hersteller Yota Devices ist seit einem halben Jahr erhältlich, doch ein Preisverfall des Smartphone setzte bislang nicht ein. Bis jetzt: Yota Devices reduziert den Preis für das Smartphone mit zwei Display, bringt eine weiße Ausführung heraus und bereitet den Roll-out eines Lollipop-Updates vor.

Yotaphone 2: Preis-Senkung und Lollipop-Update für das Smartphone mit zwei Displays

Yotaphone 2 | (c) Areamobile

Im vergangenen Dezember hat Yota Devices das Yotaphone 2 offiziell vorgestellt und gleichzeitig den Startschuss zum Verkauf gegeben, mit seinem Einführungspreis von 699 Euro war das Smartphone allerdings nicht wirklich ein Schnäppchen. Der hohe Preis hielt sich bis heute recht stabil, rund 640 Euro wurden auch ein halbes Jahr nach dem Launch noch dafür fällig. Jetzt reduziert der Hersteller selbst den Preis für das Yotaphone 2, statt 699 Euro werden ab sofort im Online-Shop von Yota Devices noch 599 Euro dafür fällig. Damit ist das Smartphone zwar immer noch kein Preisbrecher, aber immerhin günstiger zu haben als die aktuelle Flaggschiff-Flotte von Samsung, HTC und LG. Darüber hinaus hat der Hersteller das Yotaphone 2 nun auch in einer weißen Farbausführung mit invertierter E-Ink-Anzeige im Angebot, bislang gab es das Gerät ausschließlich in Schwarz.

Anzeige

Neben dem Preisnachlass gibt es eine weitere positive Nachricht zu vermelden: Wie Engadget berichtet, hat die Verteilung des beim Launch versprochenen Updates auf Android 5.0 Lollipop begonnen - das neue weiße Modell wird ab Werk mit der Android-Version ausgeliefert. Neben den Vorzügen des neuen Google-Betriebssystems hat Yota Devices auch die Gelegenheit genutzt, um die Nutzung des E-Ink-Displays zu überarbeiten. So wurde der Button zum Wechseln zwischen YotaPanels und YotaCovers entfernt, stattdessen ein einzelner Homescreen-Button eingeführt. Als Homescreen dürfen nun nach Belieben ein Cover oder ein Panel definiert werden. Auch das Einrichten der Widgets über den YotaHub wurde verbessert und neue Vollbild-Covers eingeführt.

Das Yotaphone 2 kommt wie sein Vorgänger mit gleich zwei Displays daher, einem 5 Zoll großen AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung auf der Vorder- und einem E-Ink-Display auf der Rückseite. Das schwarz-weiße und Touch-fähige E-Ink-Display kann für die Anzeige besonderer Widgets verwendet werden, aber auch die Android-Inhalte anzeigen und ist dabei genügsamer im Stromverbrauch (zum Test des Yotaphone 2). 

Mehr zum Thema: Amoled, Android-Update, Android-Smartphone, Smartphone, Touchscreen, Lollipop

via The Verge

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 13.05.15 19:05 mckoffly (Member)

    "Sogar das Yota bekommt Lollipop" dachte sich das LG G Flex

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige