Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 15

Google: Kein Android-M-Update für Nexus-Geräte aus 2012

Nexus-Smartphones und -Tablets, die Google im Jahr 2012 herausgebracht hat, werden kein Update auf Android M erhalten. Das bestätigte Google in einem Pressegespräch am Rande der Entwicklerkonferenz I/O 2015. Die erwartete Update-Garantie für Nexus-Geräte blieb dagegen in der Google-Keynote aus.

Google: Kein Android-M-Update für Nexus-Geräte aus 2012

Nexus 5 und Nexus 4 | (c) AM

Für die Google-Geräte Nexus 4, Nexus 7 (2012) und Nexus 10 wird es keine großen System-Updates mehr geben. Das bestätigte Googles Vice President of Android Engineering Dave Burke dem "Standard". Dass Google diese drei Nexus-Geräte auf das Abstellgleis schieben wird, war bereits im Vorfeld der Entwicklerkonferenz I/O 2015 vermutet worden. Ob dies im Umkehrschluss bedeutet, dass alle neueren Google-Smartphones (Nexus 5 und das Nexus 6) und -Tablets (Nexus 7 [2013] und Nexus 9) im Herbst das Update auf die neue Android-Version M erhalten werden, ließ der Google-Manager im Pressegespräch offen. Allerdings hat Google noch gestern Abend eine Vorschauversion von Android M zum Download auf Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 und den Nexus Player freigegeben.

Anzeige

Googles generelle Herangehensweise sei es, jeweils zwei große Updates für jedes Gerät zu liefern, sagte Burke dem Bericht zufolge. Für die neue Betriebssystemversion Android M plane Google allerdings drei Vorschauversionen, die jeweils im Monatsabstand veröffentlicht werden sollen, bevor der Release der fertigen nächsten Android-Ausgabe erfolge. Google hatte auf der I/O-Keynote am vergangenen Donnerstag die Veröffentlichung von Android M für das dritte Quartal angekündigt.

Android M noch vor Jahresende auf Geräten von Samsung, Sony & Co.

Laut Burke soll Android M früher im Jahr als die Vorgängerversionen herauskommen, damit die Hardware-Partner noch vor Jahresende die neue Betriebssystemversion mit Anpassungen an eigene Oberflächen und Dienste für ihre Smartphones und Tablets ausliefern können. Alles deute auf einen Android-M-Release Ende August oder Anfang September hin, so "Der Standard".

Welche Versionsnummer und welchen Beinamen die Version tragen wird, hat der Plattformbetreiber bislang nicht öffentlich mitgeteilt. Die von Google erwartete Update-Garantie für Nexus-Geräte kündigte das Unternehmen nicht auf der Keynote der laufenden Entwicklerkonferenz in San Francisco an.

Weitere Informationen zu Android M:

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphones, Android-Version, Smartphones, Tablet, Nexus, Android-Tablet, Google-Tablets, Mobile Betriebssysteme

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 01.06.15 16:46 pixelflicker (GURU)

    Ja, das kann ich bestätigen. Das Nexus 7 läuft mit Lollipop deutlich langsamer.
    Dennoch kann man bei 2,5 Jahren Support nicht meckern und gerade die Nexus-Geräte sind ja leicht zu flashen und werden sicher noch lange Custom Roms bekommen.

    Das es sich bei M nicht um ein großes Update handeln soll, kann ich aber nicht nachvollziehen. Nachdem was ich bisher gelesen habe, wird die komplette Berechtigungssteuerung neu aufgebaut und geändert und auch sonst gibt es einige Änderungen. Schließlich handelt es sich hier um ein Major Release und das macht Google sicher nicht zum Spaß.

  2. 30.05.15 17:41 homeend (Advanced Handy Profi)

    Ich kann nur für das Nexus 4 sprechen und da ist es besser. Und vor allem der Akkuverbrauch ist wesentlich geringer als unter allen Vorversionen.

  3. 30.05.15 16:31 Night Shift

    Da kann ich nohtz nur zustimmen.
    Das Nexus 7 (2012) ist mit 4.4.4 am besten gelaufen.
    Ich müsste mich mal schlau machen wie ich es wieder darauf downgrade. Diese häufigen denk SEKUNDEN gehen mir richtig auf den Keks, mag es deshalb oft nicht mal mehr in die Hand nehmen.
    Also mit 4.4.4 war das wirklich deutlich spürbar besser.

  4. 29.05.15 21:59 nohtz (Professional Handy Master)

    homeend
    5.1.1 hab ich aufm nexus7 auch drauf. läuft besser als mit 5.0.2, oder 5.1
    aber schlechter als mit 4.4.4

  5. 29.05.15 21:56 homeend (Advanced Handy Profi)

    >Ich glaube das einzige was man Google hier vorwerfen kann, ist, dass sie die Geräte anscheinend mit einer Verschlechterung zurückgelassen haben.

    Kann ich so nicht bestätigen. Mit 5.1.1 läuft es wieder so rund wie mit 4.4.4 und die Akkulaufzeit hat sich noch mal merklich verbessert.

  6. 29.05.15 21:54 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @nohtz: Ich will daran gar keinen Zweifel äußern. Ist dann auf jeden Fall schwach, wenn Google die Geräte schlechter hinterlässt als sie vom Nutzer vorgefunden wurden. (also abgesehen vom Z1C versteht sich)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige