Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor: Björn Brodersen 06.09.2015 - 18:50 | 31

"Zerstört nicht Nokias gute Arbeit": Microsoft entfernt Lumia-Apps aus Windows Phone Store

Im Zuge des Umstiegs auf Windows 10 Mobile hat Microsoft einige den Lumia-Smartphones exklusiv vorbehaltene Kamera-Apps aus dem Windows Phone Store entfernt. Bei Anwendern der Windows Phones mit Nokia- bzw. Microsoft-Brand stößt die Maßnahme auf Unverständnis. "Schlechte Apps einführen und die guten entfernen - kein guter Plan", kritisiert ein Nutzer die Ankündigung des Plattformbetreibers.

Lumia 830 und Lumia 930 | (c) AM

Microsoft hat mehrere Kamera-Apps, die bislang den Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.1 vorbehalten waren, aus dem Windows Phone Store entfernt. Das teilt das Unternehmen in einem Blogbeitrag mit. "Um unseren Fokus auf unsere Kern-Windows-10-Kamera- und -Foto-Apps zu schärfen, beenden wir den Support für einige Lumia-Apps", schreibt die Chefredakteurin des Conversations-Blogs Tiina Jaatinen. "Diese Apps werden nicht von den Geräten entfernt, sind aber nicht mehr im Windows Phone Store erhältlich, und ab 30. Oktober 2015 werden die Online-Services und Updates für diese Apps beendet." Konkret handelt es sich bei den auslaufenden Lumia-Apps um Lumia Storyteller, Lumia Beamer, Photobeamer und Lumia Refocus sowie Lumia Panorama und Video Uploader.

Anzeige

Lumia Beamer und Photobeamer werden damit ab dem 31. Oktober nicht mehr auf den Windows Phones funktionieren. Die anderen betreffenden Lumia-Apps werden auch nach einem Update auf Windows 10 Mobile noch auf den Geräten zur Verfügung stehen, allerdings ohne entsprechende Online-Services. Nutzer der App Lumia Storyteller sollten gegebenenfalls vor Ende Oktober ihre online gespeicherten Bilder und Videos an anderer Stelle sichern. Dazu müssen in der App die Online-Stories einzeln geöffnet und von der Website, die zum 31. Oktober 2015 abgeschaltet wird, heruntergeladen werden.

Kritik von Lumia-Nutzern

In Kommentaren zum Blogbeitrag von Microsoft kritisieren Lumia-Nutzer die Maßnahme. "Schlechte Apps einführen und die guten entfernen - kein guter Plan", kritisiert einer die Ankündigung des Plattformbetreibers. "Hört ihr wirklich auf Nutzer-Feedback? Dann stoppt dies. Diese Apps beeindrucken selbst iOS-Nutzer", fleht ein anderer. Und ein dritter schreibt: "Zerstört nicht Nokias gute Arbeit an Lumia-Kamera-Features. Die einzigen Features von Windows Phone, die wirklich besser als die von anderen im Markt sind."

Mehr zum Thema: Apps, Smartphones, Lumia

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 31 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.09.15 13:06 marcusmiller (Newcomer)

    @Applenerd:

    Da hast du recht, die Lumia Apps waren/sind eines der Pro-Argumente, leider wird in der aktuellen Berichterstattung meist von "Microsoft entfernt Lumia Apps" gesprochen - richtigerweise müsste man aber sagen: "entfernt einige/unbeliebte Lumia Apps". Die Apps die hier entfernt wurden, gehören zu den weniger populären bis nahezu unbekannten oder ungenutzen, was wohl auch der Grund für die Einstellung dieser ist.

    @handyhacho: Eine gewisse Daseinsberechtigung hat Windows Phone meiner Meinung nach schon. Mal abgesehen davon, dass es im Funktionsumfang zu Android und Apple noch hinterherhängt, vereint es einige Vorteile von Apple (nämlich ein genügsames, zuverlässiges und virenfreies System, das man nicht einfach "zerschießen kann") sowie von Android (Geräteauswahl über alle Preissegmente und mehr Individualität als Apple in Sachen Personalisierung)

  2. 08.09.15 11:18 handyhacho (Expert Handy Profi)

    Sabu Sehr wohl war das von vorne herein klar, dass das alles wieder auf eine +/--Nullnummer hinausläuft. Windows Phone kann allenfalls in Firmen punkten, die ihre Hardware komplett auf Windows und sonst gar nichts ausrichten.
    Seitdem Blackberry Good übernommen hat bekommen aber die meisten Firmen, die iphones nutzen, auch wieder Blackberry ins Haus, also so ganz wird auch dieser Plan wohl nicht aufgehen.
    Aber naja. Eine Nische wird WP immer belegen, mit quersubventionierten Billiggeräaten halt. Oder sie stampfen es ein und niemand wird es vermissen.

  3. 08.09.15 10:16 Applenerd (Handy Profi)

    Mal hat man das Gefühl MS unter dem neuen CEO macht alles richtig.
    Dann habe ich wieder das Gefühl die machen alles falsch.

    Gerade diese Lumia-Apps waren doch eines der Pro-Argumente, oder?

  4. 07.09.15 23:07 marcusmiller (Newcomer)

    @REhuus

    Mit der Tablet UI muss ich dir Recht geben, davon habe ich auch gehört, dass einige Touchgesten vorerst nicht in W10 da sind sie aber nachgeliefert werden sollen - für mich auch unverständlich.

    Ich muss sagen, viele Sachen sind gerade im Wandel und manche schon bedauerlich. Aber auf der anderen Seite: Wenn sie an allem festhalten, dann heisst es: MS kommt nicht aus dem Arsch... wenn sie mal radikaler rangehen, und wo gehobelt wird, fallen Späne, dann ist es auch wieder Mist und jeder App wird wochenlang hinterhergeheult..

    Ich muss sagen die Preview von W10 mobile gefällt mir schon recht gut, allen wird man es nie recht machen können, das ist immer so.

  5. 07.09.15 23:00 marcusmiller (Newcomer)

    Ja mir ist bewusst, dass es ein Lumia 1030, das "McLaren" bereits als Prototyp gab, davon gab es auch schon geleakte Fotos wie ich bereits schrieb, und Fotos von einem Prototyp kann es auch nur geben, wenn es einen Prototyp gab das ist mir klar ;-)
    Und von Evan Blass wurde dieses auch schon angekündigt ja fast "versprochen" - gekommen ist es eben trotzdem nicht. Darum meine ich ... er kann vom Lumia 950 IRGENDEINEN Prototyp geleakt haben - wie es tatsächlich auf den Markt kommt kann er auch nicht sicher sagen.

  6. 07.09.15 22:57 marcusmiller (Newcomer)

    @sabu:
    Gut aus solchen Spekulationen und Insider-Diskussionen halte ich mich grundsätzlich heraus, wenn du so tief in der Lobby drin steckst, und das so gut beurteilen kannst oder entsprechend genügend umfangreiche Quellen hast, dann gestehe ich dir das zu, und da mag auch das ein oder andere wahre dran sein. Aber für mich ist das trotzdem kein Grund als Kunde beleidigt zu sein... entweder mir gefällt ein Produkt und ich kaufe es oder eben nicht... der Rest ist meist mehr Philosophie und Psychologie als alles andere...
    Lumia 900 - ja klar, ein veraltetes Flaggschiff bereits bei Erscheinen und so... naja Apple verkaufte iPhones mit denen man nicht telefonieren konnte, die Ausrede: You holding it wrong... naja... auch so ne Geschichte für sich.

    Ich glaube nicht, dass es unbedingt was mit Arroganz zu tun hat, ich glaube eher oftmals werden viele Sachen falsch kommuniziert und die falschen Zeichen gesetzt - wie gesagt, bei anderen Marken verkauft man sich einfach besser.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige