Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 01.11.2015 - 16:00 | 9

2-in-1-Tablet mit Windows 10: Neues Volks-Tablet für 249 Euro erhältlich

Schon zum vierten Mal bringen der Hersteller Trekstor und die Bild-Zeitung das sogenannte Volks-Tablet heraus, das diesmal sogar mit einer abnehmbaren Tastatur ausgeliefert wird. Neben zahlreichen Anschlüssen bietet das Windows-10-Tablet auch Unterstützung für die Stiftbedienung – und kostet dabei nur 249 Euro.

2-in-1-Tablet mit Windows 10: Neues Volks-Tablet für 249 Euro erhältlich

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

Das neue Volks-Tablet von Trekstor und der Bild-Zeitung ist ab sofort erhältlich. Das Gerät ist mit einem Intel Atom x5 Z8300 mit vier bis zu 1,83 GHz starken Prozessorkernen, 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher ausgestattet und wird über ein 10,1 Zoll großes IPS-Display im 16:10-Format und mit Full-HD-Auflösung bedient. Das Volks-Tablet wird mit einem zusätzlichen, magnetischen Tastatur-Dock ausgeliefert, das auch als verstellbares Standbein für extremere Winkel zum Lesen oder Filme dient. Außerdem sind zwei vollwertige USB-2.0.-Anschlüsse im Tastatur-Dock verbaut, zusätzlichen Strom spendet sie dem Tablet, das mit einem 7.500 mAh großen Akku ausgestattet ist, nicht.

Anzeige

Darüber hinaus bietet das Volks-Tablet noch einen microSD-Slot für Speicherkarten mit bis zu 128 GB, einen Mini-HDMI-Anschluss, einen Micro-USB- und einen zusätzlichen Micro-USB-3.0-Anschluss (Typ B) sowie eine Kopfhörerbuchse und - im LTE-fähigen Modell - einen Einschub für eine SIM-Karte. Das Gerät bietet nach Angaben des Herstellers Unterstützung für einen Stylus wie dem Trekstor Active Stylus 1 - im Lieferumfang ist er aber nicht enthalten.

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

Trekstor Volks-Tablet 2015 | (c) Trekstor

 

Die WLAN-Ausführung des Tablets ist ab sofort zum Preis von 249 Euro bei der Telekom erhältlich, die LTE-fähige Ausführung kostet 299 Euro. Diese Aktionspreise gelten noch bis zum 14. Januar 2016, die Telekom darf das Volks-Tablet für nächsten zwei Wochen exklusiv anbieten. Das Gerät ist baugleich zu Trekstors SurfTab duo W1, bringt aber durch die Zusammenarbeit des Herstellers mit der Bild-Zeitung einige zusätzliche, vorinstallierte Software-Pakete mit, darunter ein dreimonatiger Zugang zu BildPlus und zwei SkyStarter Monatstickets.

Mehr zum Thema: Quad-Core, Tablet, Windows, Windows 10

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 04.11.15 10:33 Mike Leitner (Advanced Handy Profi)

    @Gorki: Es ist auch bei Firefox bemerkbar ;)
    Mehr RAM ist immer besser.

  2. 03.11.15 15:07 Noticed (Handy Master)

    Da Windows 10 auch auf Tablets mit 1GB RAM läuft (wie z.B. dem HP Stream 7) würde ich mir bei 2GB RAM weniger Gedanken machen. Für die meisten Anwendungen (Surfen, Office etc.) reicht das vollkommen aus.
    Nur die ganze Bloatware würde ich runterschmeissen...

  3. 03.11.15 15:06 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ DerKewle, keine Ahnung wieso mein Post von Heute Mittag nicht mehr da ist, aber Egal. Ich habe mein FirmenNB auf 8GB aufgerüstet, der Unterschied ist merkbar. Vor allem wenn man Chrome verwendet.

  4. 03.11.15 13:56 kade (Member)

    Ich warte noch - es gibt schon jetzt ein paar spannende Produkte, aber aktuell trifft keins 100% meine Kriterien (eigentlich nur MS surface 3 in der teuersten Variante).

    Die Gerätevielfalt ist noch nicht so große in diesem Bereich. Windows 10 ist noch nicht so lange draußen, aber nach dem holprigen Beginn mit "8" und den ersten Surface Modellen nimmt es langsam fahrt auf. Ich bin mir sicher hier wird noch einiges kommen. Da es glücklicherweise eine Wettbewerbssituation mit mehreren Hardwareherstellern gibt, sollte sich in Bezug auf Modellvielfalt und Preis noch einiges tun, vielleicht sogar noch vor Weihnachten - damit die Kassen klingeln.

  5. 03.11.15 13:32 Der Kewle (Advanced Handy Profi)

    "Aber die 2GB Ram sollten kein Problem sein, da dürfte eher die CPU der limitierende Faktor sein."

    Ich weiß nicht recht. Wenn ich mir angucke wie sich allein mein Chrome manchmal gut und gerne 1-1,5 GB RAM einverleibt, teile ich da die Bedenken wegen der RAM Größe. Von der CPU mal ganz abgesehen.
    Seitdem meinem Desktop Rechner ein RAM Riegel abgeraucht ist, finde ich die Bedienung von Win10 mit 4GB RAM schon grenzwertig.
    Hat denn hier jemand Erfahrung mit Win10 auf so minimalistischer Hardware?

  6. 03.11.15 13:25 REhuus (Handy Profi)

    Ich persönlich würde auf die Wunschliste noch Digitizer, Kickstand, 4:3 oder 3:2 Bildschirmverhältnis und unter 700g setzen. Bliebe ebenfalls nur noch das Surface 3. Ist halt die Frage, ob das einem der mehr als doppelt so hohe Preis wert ist. Das Trekstor sollte man sich aber auf jeden Fall mal angucken, denke ich.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige