Autor:
Steffen Herget
| (5)

HTC One A9 mit Android Marshmallow ab sofort zu kaufen

Abseits der neuen Nexus-Smartphones ist das HTC One A9 das erste Smartphone, das mit Android 6.0 Marshmallow auf den Markt kommt. Nun ist es soweit: Interessenten können ab sofort zuschlagen und das HTC One A9 in Deutschland kaufen. Noch stehen aber nicht alle Farbvarianten zur Verfügung.

HTC One A9 mit Android Marshmallow ab sofort zu kaufen

HTC One A9 Unboxing | (c) Areamobile

Das HTC One A9 ist das neueste Android-Smartphone des finanziell angeschlagenen Herstellers aus Taiwan. Ob es der erhoffte Rettungsanker für das Unternehmen wird, bleibt abzuwarten. Nun ist das HTC One A9 aber immerhin schon einmal auf dem Markt angekommen, in Deutschland, Österreich und der schweiz gibt es das schicke Alu-Smartphone mit Android 6.0 Marshmallow ab sofort zu kaufen. Alle technischen Daten sowie Bilder und weitere Informationen zum HTC One A9 sind in unserer Datenbank zu finden.

Im Test konnte das HTC One A9 an einigen Stellen begeistern, neben dem Design und der Verarbeitung wussten die Kamera, die Performance und die Sprachqualität zu überzeugen. Ein Pluspunkt ist die Ankündigung von HTC, das One A9 innerhalb von zwei Wochen nach der Freigabe von Google mit Firmware-Updates zu versorgen. Möglicherweise wird dies allerdings zunächst nur in den USA so umgesetzt. Da es für Android 6.0 Marshmallow bereits ein erstes Update gibt, wird sich das in Kürze leicht überprüfen lassen.

HTC One A9 nur in zwei Farben

In Deutschland wird das HTC One A9 auch bei allen drei großen Netzbetreibern Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland (O2) angeboten. Das Smartphone kostet mit 579 Euro ohne Vertrag (UVP) vergleichsweise viel Geld. Für 30 Euro weniger gibt es das Gerät nur vereinzelt in Online-Shops wie Amazon, Cyberport oder Notebooksbilliger.

Zum Start gibt es das HTC One A9 nur in den Farben Carbon Grey und Opal Silver. Die zwei anderen Farben Topaz Gold und Deep Garnet (Weinrot) will HTC später ebenfalls anbieten, gibt aber noch keinen Termin für den Start bekannt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, HTC One

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 04.11.15 13:22 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Tja, groß abkassieren wollen & dabei noch sparen wollen, so gut es geht.
    Mit dieser Sparflammen-Taktik kommen sie aber auch nicht weit.
    Sparmaßnahmen schön und gut, aber das Produkt dann nur mittelmäßig in nur zwei Farbvarianten zu vermarkten...nun gut, htc ist für mich als Hersteller keine Alternative mehr.
    Groß abkassieren können die restlichen Mitarbeiter, sobald der Laden aufgekauft wurde, was angesichts der Entwicklung das Beste für sie wäre, damit wieder Struktur in den Haufen kommt.

    Motorola hatte damals zwar auch ein Hick Hack, bis sie endlich letztlich bei Lenovo gelandet sind, was aber gut so ist und ihnen nicht geschadet hat.
    Moto-Fans können weiter auf ihren Hersteller setzen, Motorola hat "überlebt" und mit dem weltgrößten PC-Hersteller haben sie eine sichere Basis und genug finanziellen Rückenwind. Die Moto X Modelle sind auch top, entwickeln sich hoffentlich auch in die Richtung weiter.

    Da lob ich mir Microsoft & Huawei. Hier bekommt man Gesamtpakete, zu mehr oder minder fairen Preisen.

    Gut, über Windows Mobile lässt sich NOCH streiten, allerdings als Momentaufnahme.
    Man bekommt hier ein Flaggschiff, ein zusätzliches Dock, die Surfacepen Unterstützung, genügend hochwertiges Zubehör im Store und und und...für wohl gerade mal knapp 50€ mehr bei Verfügbarkeit.

    Da kann htc einfach nicht mehr mithalten. Die haben nichts mehr zu bieten, außer eines wertigen Gerätes, das überteuert auf den Markt geworfen wird.

    Ich bleibe dabei, einen Blumentopf gewinnen sie damit nicht, für den Sargnagel sollte es aber reichen können.

  2. 04.11.15 13:10 homeend (Advanced Handy Profi)

    Denke auch, dass sich der Preis in wenigen Wochen bei 400-450 EUR einpendeln wird. Dafür wäre es echt ok. Und wenn das mit den Updates wirklich klappt (auch in D), dann ist das sicher auch für manchen ein Argument für das A9.

  3. 04.11.15 13:01 REhuus (Handy Profi)

    Der Preis wird sich schon von alleine einpendeln, 400€ Marktpreis bis Weihnachten fände ich vollkommen ok.

    Bedauernswerter als die Sparvariante finde ich, dass nur zwei Farben nach Deutschland kommen. Aber vielleicht legt man da ja noch nach.

  4. 04.11.15 11:22 chief (Advanced Handy Master)

    Schade das wir nur die Sparvariante bekommen.

    Schick ist es, die Qualität wird auch Stimmen. Nur wird der Preis das ganze zum Flop mutieren lassen, schade.

  5. 04.11.15 10:51 foetor (Advanced Handy Profi)

    Der Preis :D:D

    Für 249€ wären hier angemessen!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
HTC One A9 Angebote
HTC One A9

Empfehlung

ab 1.00 EUR
monatlich 0.00 EUR

weitere Angebote zum HTC One A9
 
Anzeige