Autor:
Christopher Gabbert
| | (2)

Windows Phone: Tür für Custom-ROMs auf Lumia-Smartphones geöffnet

Ein neues Tool ermöglicht Nutzern von Lumia-Smartphones von Microsoft den tieferen Zugang in das Windows-Betriebssystem. Damit können sie unter anderem das Windows-Phone rooten, Custom-ROMs aufspielen oder System-Dateien manipulieren.

Windows Phone: Tür für Custom-ROMs auf Lumia-Smartphones geöffnet

Microsoft Lumia-Smartphone mit Windows 10 Mobile | (c) Areamobile

Während Windows auf dem PC viele Möglichkeiten zur Anpassung bietet, ist das Betriebssystem auf dem Windows Phone für Modder deutlich geschlossener. Jetzt hat der selbsternannte Windows-Phone-Hacker Heathcliff ein Programm erstellt, der den Zugang hinter das Betriebssystem auf einigen Lumia-Smartphone gewährt. Das Tool mit dem Namen Windows Phone Internals 1.0 soll die meisten Versionen von Windows Phone 8.1 und Windows 10 Mobile unterstützen.

Zu Beginn öffnet das Programm den Bootloader des Lumia-Smartphones, wodurch der Zugriff auf die Startroutine ermöglicht wird. Im nächsten Schritt erhält der Nutzer durch das Tool Root-Zugang und damit Zugriff auf das komplette Dateisystem des Telefons. Dadurch ist es dann möglich, Custom-ROMs zu erstellen, einzuspielen oder auch selbst erstellte Programme auf dem Gerät zu installieren. Eine App mit Root-Rechten ist dann zum Beispiel in der Lage, aus der eigenen Sandbox heraus mit anderen Anwendungen zu interagieren. Zudem lässt sich mit dem Internals-Tool von Heathcliff ein komplettes Back-up des Systems erstellen und es können System-Dateien manipuliert werden. Unterstützt werden bislang folgende Lumia-Geräte: Lumia 520, 521, 525, 620, 625, 720, 820, 920, 925, 928, 1020, 1320. Mehr Detail zu den Unterstützten OS-Versionen befinden sich in der "Getting-Started"-Sektions des Programms.

Auf seiner Webseite, wo das Tool zum Download angeboten wird, hat der Hacker zwei Videos veröffentlicht, in denen er beschreibt, wie das Programm funktioniert. Das es allerdings zum ersten Mal den Zugang hinter Microsoft mobiles Betriebssystem gewährt, gibt es noch keine Anwendungen, die den Zugang schon ausnutzen können. Das dürfet sich jetzt ändern: Hoffentlich kommen schon bald die ersten Anwendungen und auch Custom-Roms, die noch mehr aus Windows 10 Mobile herausholen. So könnten zum Beispiel Lumia-Smartphones, für die kein Update auf die neue Windows-Version vorgesehen ist, über ein Custom-ROM auf Windows 10 aktualisiert werden.

Mehr zum Thema: Smartphones, Lumia, Windows, Mobile Betriebssysteme, Bootloader, Windows 10

via NeoWin

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 27.11.15 22:07 chief (Advanced Handy Master)

    Ist ja schön und gut aber für was? Es gibt de facto nur Lumias. Ich wüsste jetzt nicht welches SW Feature man da per CM von dem einem Modell auf das nächste bringen will.

    Anders damals zu WP7 Zeiten, als es noch HTC und Samsung Geräte gab. Da gab es eigene SW Features die der ein oder andere bestimmt auf seinem Nokia (oder anders herum) gehabt hätte.

  2. 27.11.15 12:03 Pikachus (Handy Profi)

    damn is ja fett
    meins wird unterstützt ich hau mir das gleich mal drauf geile Sache is das *_*

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige