Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Björn Brodersen 01.12.2015 - 08:45 | 14

Data Start Flat: Telekom bietet LTE-Datentarife ohne Laufzeit an

Die Telekom bietet ihren Kunden ab sofort Datentarife für den schnellen mobilen Internetzugang via LTE ohne längere Mindestvertragslaufzeit an. Die Prepaid-Datentarife der Data-Start-Flat-Reihe sind für Surfstick- und Tablet-Nutzer interessant.

Data Start Flat: Telekom bietet LTE-Datentarife ohne Laufzeit an

Neue Prepaid-Datentarife mit LTE | (c) Telekom

Die Telekom gewährt Mobilfunkkunden einen Zugang zu ihrem LTE-Netz für das schnelle mobile Internet ohne längere Mindestvertragslaufzeit. In den Datentarifen der neuen Data-Start-Flat Reihe können Tablet- und Surfstick-Nutzer künftig im UMTS- oder im LTE-Netz Daten mit bis zu 16 MBit/s empfangen. Die spontan nutzbaren Tarife sind für Nutzungskosten zwischen 2,95 Euro für 24 Stunden (Data Start Flat S mit 500 MB Highspeed-Traffic) und 14,95 Euro für 30 Tage (Data Start Flat L mit 1 GB) erhältlich. Der Wochentarif Data Start Flat M mit 750 MB Highspeed-Traffic für den Abrechnungszeitraum kostet 9,95 Euro.

Anzeige

Ist das Highspeed-Volumen aufgebraucht oder der Nutzungszeitraum abgelaufen, müssen die Telekom-Kunden ggf. für die weitere Nutzung vom Mobilgerät aus unter http://pass.telekom.de einen neuen Internet-Pass nachbuchen. Eine autmatische Verlängerung der Tarifoption gibt es auch bei ausreichend vorhandenem Prepaid-Guthaben nicht. Voraussetzung zur Nutzung der laufzeitlosen Internet-Tarife ist eine SIM-Karte für den Basistarif Data Start, der ab sofort mit einem Startguthaben von 10 Euro im Online-Shop, in den Ladengeschäften oder über den Kundenservice der Telekom für einmalig 9,95 Euro bestellbar ist.

Mehr zum Thema: Daten-Flatrate, LTE, Mobilfunkbetreiber, Prepaid, Tarif

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.12.15 13:08 pixelflicker (GURU)

    @Mak:
    Ja, aber man stellt auch immer wieder fest, warum das o2-Netz günstiger ist als die Anderen. Meine Frau hat Blau und war Jahrelang sehr zufrieden, seit der Fusion gibts nur noch Probleme und ich werde jetzt so schnell wie möglich wechseln. Sie ist laufend nicht mal mehr Anrufbar.

    Wenn man sich die Entwicklung der Mobilfunkmärkte in anderen Ländern ansieht und die Entwicklung des Internet, dann merkt man, dass man hier in Deutschland nur verarscht wird. Volumen kostet beileibe nicht so viel wie einem die Betreiber weiß machen wollen. Zeitgemäß wäre in allen Verträgen mindestens das 4-fache Volumen, erst dann kann man das Internet auch wirklich sinnvoll nutzen und Preislich wäre das auch durchaus kein Problem für die Anbieter, da bin ich mir sicher.


    @ibnam:
    > Und das Netz ist natürlich nur doof, wenn man keins hat
    Meine Frau ist mit ihrem Blau-Tarif in letzter Zeit auch oft nicht erreichbar, obwohl sie Netz hat. ;-)
    Aber auch, dass sie keinen Empfang hat, kommt seit der Fusion komischerweise immer öfter vor, auch wenn das gar keinen Sinn macht.

  2. 01.12.15 20:13 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @M.a.K:"Preisunterschiede gibt es auch bei den Discountern"
    >>Ja, das war aber nicht mein Punkt, wie du dir sicherlich denken kannst. Mir ging es darum, dass man, wenn man die günstigsten bei Telefonica mit den günstigsten bei Telekom/Vodafone vergleicht am Ende kaum bis nicht teurer kommt.

    "Übrigends sind in meinem Unmeld sehr viele zu O2 (meist Discounter) gewechselt, dabei spielt es keine Rolle welches Smartphone genutzt wird. Das zieht sich von Android bis Apple durch und bisher hat sich niemand über das Netz beschwert."
    >>Welche Rolle das Smartphone dabei spielen soll, ist mir völlig schleierhaft. Und das Netz ist natürlich nur doof, wenn man keins hat, ist auch klar. Sofern man kaum aus der Stadt rauskommt dürfte es da auch kaum Probleme geben, aber mir gings auch um dein Argument mit dem Preis.

    Das Netz muss jeder für sich entscheiden.

  3. 01.12.15 18:26 M.a.K (Handy Master)

    @ IBNAM,

    Preisunterschiede gibt es auch bei den Discountern, denn auch dort weiß ich sofort welches Netz angeboten wird, wenn ich die Konditionen und den Preis sehe. Zwar nicht ganz so extrem wie bei den Netzbetreibern, trotzdem bekommt man im Durchschnitt z.B etwa die doppelte Menge an Internetvolumen für den selben Preis, wenn ich das Netz von O2 wähle anstatt das D-Netz.

    Übrigends sind in meinem Unmeld sehr viele zu O2 (meist Discounter) gewechselt, dabei spielt es keine Rolle welches Smartphone genutzt wird. Das zieht sich von Android bis Apple durch und bisher hat sich niemand über das Netz beschwert.


    @ Pixelflicker,

    find das auch arm was der Kunde hier in DE für sein Geld bekommt.

  4. 01.12.15 17:52 pixelflicker (GURU)

    Und wieder lächerlich wenig Datenvolumen. Da lässt sich selbst mit dem größten Paket gerade mal ein HD-Film streamen und dann ist das Volumen schon weg. Und wir stehen gerade vor der Flächendeckenden Einführung von Ultra-HD.

    Ich finde das nach wie vor lächerlich wie wir hier von den Anbietern Verarscht werden.

  5. 01.12.15 17:20 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @M.a.K: Das Netz und die Anbieter sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe. Ich muss doch für D1 nicht zur Telekom und für D2 nicht zu Vodafone. Und die Preisunterschiede bei den Resellern sind jetzt nicht so groß, dass man unbedingt Telefonica (und den schlechten Service) in Kauf nehmen müsste.

  6. 01.12.15 16:26 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Sollte auch nicht abwertend gemeint sein. Für mich hinkt dann nur etwas der Vergleich. Die Frage ist ja eher, warum das Telekomnetz nie wirklich irgendwo günstig angeboten wird. Ich gebe aber zu, dass ich jetzt auch gerade am Wechslen bin/sein werde und zwar zu Congstar.
    Habe bisher Fonic genutzt (O2) und oftmals Probleme. Bei meiner Schwiegermutter in NRW ganz schlimm, in Berlin immer wieder.
    Da ich jetzt das ZUK 1 habe, wollte ich mal was neues probieren und bin zu Congstar. Jetzt üebrlege ich ganz zu wechseln.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige