Autor: Tobias Czullay 29.12.2015 - 09:35 | (12)

Smartphone-Aktivierungen: Apple hat Weihnachtsgeschäft im Griff

Smartphones sind zwar recht teure, aber auch in jedem Jahr äußerst beliebte Geschenke zu Weihnachten. Und tatsächlich lässt sich ein großer Teil der Neubesitzer nicht mit einem Einsteiger- oder Mittelklassegerät abspeisen, sondern bekam ein iPhone unter den Baum gelegt. Das belegen nun zumindest die im Zeitraum erfassten Smartphone-Aktivierungen, bei der Apple weit vorne liegt.

Smartphone-Aktivierungen: Apple hat Weihnachtsgeschäft im Griff

Apple | (c) Areamobile

Weihnachten 2015 ist vorüber - Zeit für viele Hersteller von Smartphones, Bilanz aus dem wohl wichtigsten Absatzzeitraum des Jahres zu ziehen. Denn immerhin zählen Mobiltelefone seit langem zu den begehrteren Geschenken und für viele bietet sich gerade an den Feiertagen oftmals auch die Möglichkeit, sich mit ihrem Neugerät auseinanderzusetzen. Nun haben die dem Yahoo-Konzern zugehörigen Marktforscher von Flurry Insights eine Auswertung über die weltweiten Smartphone-Aktivierungen während der Weihnachtstage vorgelegt, die uns einen groben Eindruck davon geben soll, welche Geräte am häufigsten unter dem Baum lagen.

So wurden an Weihnachten 2015 erneut mehr Aktivierungen registriert als noch in den Jahren zuvor, vor allem Smartphones mit großem Bildschirm erfreuten sich großer Beliebtheit. Der Anteil der Phablets an neu eingerichteten Geräten betrug immerhin 27 Prozent und damit deutlich mehr als noch im Vorjahr - hier waren es noch 13 Prozent. Als Phablet bezeichnet Flurry Insights alle Smartphones mit einer Displaydiagonale zwischen 5 und 6,9 Zoll und deckt damit einen recht großen Anteil der aktuell erhältlichen Geräte ab, sonderlich überraschend kommt dieses Ergebnis damit also eigentlich nicht. Nach Betriebssystemen aufgeschlüsselt ergibt sich ein etwas deutlicheres Bild: 50 Prozent der Android-Nutzer ließen sich ein Smartphone mit 5 Zoll oder mehr schenken, unter iOS-Nutzern kam das Großformat auf gerade einmal 12 Prozent.

Smartphone-Aktivierungen zu Weihnachten | (c) Flurry Insights

Aktivierungen nach Formfaktor | (c) Flurry Insights

Smartphone-Aktivierungen zu Weihnachten | (c) Flurry Insights

Formfaktor nach Betriebssystem | (c) Flurry Insights

Smartphone-Aktivierungen zu Weihnachten | (c) Flurry Insights

Aktivierungen nach Hersteller | (c) Flurry Insights

 

Apple dominiert im Weihnachtsgeschäft

Die meisten Smartphone-Aktivierungen während der Weihnachtstage gehen auf das Konto neuer iPhone-Besitzer. Stolze 49,1 Prozent der erfassten Neubesitzer schalteten über das Fest ihr neues Apple-Smartphone ein, 19,8 Prozent eines von Samsung, wobei sich laut Bericht vor allem die Budget-Modelle Galaxy Grand Prime und Galaxy Core Prime, aber auch das Galaxy S6 großer Beliebtheit erfreuten. Auf Platz 3 folgen Geräte von Nokia und Microsoft, an vierter Stelle sitzt LG und auf die Fünfte schafft es mit Xiaomi erstmals auch ein chinesisches Unternehmen in die Top 5.

Mehr zum Thema: Smartphone-Markt, Weihnachten

via 9to5Mac

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 30.12.15 13:02 foetor (Advanced Handy Profi)

    Gelten die Aktivierungen nur für Neugeräte oder allgemein für die Erstinbetriebnahme (auch von Second Hand Ware)

  2. 30.12.15 12:55 Applenerd (Advanced Member)

    Ich frage mich immer, warum ihr euch alle solche Sorgen um die großen Konzerne macht. Wenn es sich für z. B. Samsung nicht mehr lohnt Android-Smartphones herzustellen, dann sollen sie es doch bleiben lassen. Die wissen schon selber, was gut für sie ist. Soll es doch der Markt regeln. *schulterzuck*

    @News
    Nokia WTF? Welche Smartphones haben die denn, dass sie auf dem dritten Platz sind?

  3. 29.12.15 20:15 bocadillo (Professional Handy Master)

    Mak

    Der Punkt ist - es gibt neunmal eine wertschöpfungskette . Apple läuft hw Komponenten ein wie jeder andere smartphonehersteller , baut Geräte wie jeder hw Hersteller und macht seine eigene sw- wie eben nicht jeder Hersteller .

    Dr Distributor der android verteilt die sw zwar mehr oder weniger für lau - macht aber über die datensammelfunktion dieser sw fette Kohle während die Hersteller ihre Produkte verramschen müssen .

  4. 29.12.15 19:33 Fritz_The_Cat (Handy Master)
    @ MaK

    "Und wer ausser Apple verdient an Geräten mit iOS? "

    ==> Je nachdem, wie eng man es auslegt, verdient entweder nur Apple daran oder ganz ganz viele Zulieferer. Aber welche Rolle spielt denn das ?
    Natürlich mögen an Android auch Zulieferer von Hardwarekomponenten verdienen. Die Handyhersteller jedoch, und da wird @bocadillo von allen einschlägigen Berichten gestützt, verdienen mit Herstellung und Verkauf ihrer Geräte im Prinzip bestenfalls kein Geld oder machen gar Verlust. Mit Ausnahme von Samsung.

  5. 29.12.15 17:38 Echse (Handy Master)

    Mak

    Boca hat aber trotzdem recht. Mit android verdient nur Google.

    https://www.androidpit.de/wer-verdient-mit-android-eigentlich-geld?sac=true#comment1946282

  6. 29.12.15 17:10 M.a.K (Handy Master)

    @ echse,

    genau, diese Firmen profitieren ebenfalls von Google's Android und deren Partnern. Es geht aber darum wer von den fertigen Geräten profitiert, und dort sehe ich Geräte mit Android weit voraus, da kein geschlossenes System.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige