Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 30.12.2015 - 17:12 | 32

Gerücht: Produktion des iPhone 6S wurde angeblich gedrosselt

Hat der Siegeszug von Apple auf dem Smartphone-Markt ein Ende gefunden? Wohl kaum, denn auch für das laufende Quartal wird ein neuer Rekord bei den iPhone-Verkäufen erwartet. Allerdings bahnt sich für das Unternehmen ein schleppender Absatz im kommenden Jahr an, die Produktion von iPhone 6S und iPhone 6S Plus wurde angeblich bereits gedrosselt.

Gerücht: Produktion des iPhone 6S wurde angeblich gedrosselt

Apple iPhone 6S | (c) Areamobile

Mit jeder neuen iPhone-Generation verkündet Apple einen neuen Absatzrekord zum Verkaufsstart, so auch dieses Jahr für die aktuellen Modelle iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Allerdings, so fasst es die New York Post in einem aktuellen Bericht über den aktuellen Stand des Unternehmens an der Börse zusammen, zeichnen sich bereits jetzt rückläufige Verkaufszahlen an. Nach dem starken Absatz in den Monaten September und Oktober sollen sich die Exporte von Neugeräte aus den chinesischen Manufakturen merklich reduziert haben, unbestätigten Gerüchten zufolge soll Auftragsfertiger Foxconn gar die Produktion gedrosselt und die Mitarbeiter-Überstunden reduziert haben. Grund dafür soll die geringe Nachfrage an den iPhones während des Weihnachtsgeschäfts sein, die 5 bis 10 Prozent unter den Erwartungen läge.

Marktanalysten wie der in der New York Post genannte Aaron Rakers gehen dennoch davon aus, dass Apple den Rekordabsatz aus dem vergangenen Jahr noch einmal toppen kann. Brachte Apple im vierten Quartal 2014 noch 74,5 Millionen iPhones an den Käufer, werden für das noch laufende immerhin 74,7 Millionen verkaufte Einheiten erwartet. Ob der Konzern auch seinen Spitzengewinn von über 18 Milliarden US-Dollar toppen wird bleibt noch abzuwarten, der Aktienwert wird aber voraussichtlich leicht unter dem aus dem Vorjahr abschließen.

Eine gestern veröffentlichte Auswertung der über die Weihnachtstage neu aktivierten Smartphones sieht Apple noch immer mit großem Abstand an der Spitze, mit einem Anteil von 49,1 Prozent - im vergangenen Jahr waren es allerdings noch 51,3 Prozent. Anhand solcher Schwankungen und Gerüchten zu einer Produktionsdrosselung nun aber den Abgesang des Unternehmens zu feiern, wie es einige Analysten bereits tun, erscheint noch ein wenig verfrüht.

Mehr zum Thema: iPhone, iPhone Gerüchte

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 32 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 31.12.15 19:06 bocadillo (Professional Handy Master)

    Nohtz

    Es gibt Jungs mit einer solchen golfschmette - genauso wie es Leutchen mit einem s6 gibt ;-)

    Man achte aber mal auf den Anteil dieser kadetten- oder willst du wieder die Ausnahme zur Regel erklären ;-)

  2. 31.12.15 19:00 Fritz_The_Cat (Handy Master)

    @ MaK.
    " Weil du deswegen nachgehakt hast ;) Wurde von mir ja nur nebensächlich für einen vergleich erwähnt. "
    ==> Du hast davon *angefangen*, weil ich nachgehakt habe? - Versteh' ich nich'. Verwechselst Du da vielleicht Ursache und Wirkung?

  3. 31.12.15 17:59 nohtz (Professional Handy Master)

    "Golf mit 300 ps die man nie ausfahren kann"
    -->und trotzdem gibts genug Coolios mit einer golf-schmette...
    Aber auch genügend Porsche-proleten, die ihr auto auch nicht ausfahren können, nicht nur, weils die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht zulässt ;-)

    "Es ist immer gut seinen Laden sauberzuhalten"
    --> und so jung kommen wir nie wieder zusammen

  4. 31.12.15 17:49 bocadillo (Professional Handy Master)

    Mak

    In Bereichen der Hardware , der cam etc .

    In Sachen Sw aber nicht - und da selbst Midrange mittlerweile eine brauchbare Performance hat .

    Einen highendandroiden zu kaufen ist halt für viele so als kaufe man sich in einem Land mit Tempolimit 100 einen Golf mit 300 ps die man nie ausfahren kann- der einzige Unterschied liegt in xenondcheinwerfern und einer climtronic im Vergleich zu einer ollen Klimaanlage - dafür kostet er aber das doppelte wie ein 1.4 er .

    Für einen Preis Leistungskäufer gibt es keinen Grund für einen Androiden mehr als 350 bis 400 Euro auszugeben .

    Bei iOS schon - denn es gibt preislich nichts darunter ;-)

    Es ist immer gut seinen Laden sauberzuhalten

  5. 31.12.15 17:20 M.a.K (Handy Master)

    Weil du deswegen nachgehakt hast ;) Wurde von mir ja nur nebensächlich für einen vergleich erwähnt.

  6. 31.12.15 16:36 Fritz_The_Cat (Handy Master)

    @ MaK.
    "habe mir eben mal ein Vergleichsvideo angeschaut zwischen 5.0.1 und 9.2. Das sind schon Welten, aber darum ging es ja gar nicht."

    ==> Stimmt, darum ging/geht es nicht. Warum fängst dann DU an davon?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige