Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor: Stefan Schomberg 04.01.2016 - 17:13 | 1

Marktforscher: Diese drei Trends sind in 2016 wichtig

Das bekannte Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics sieht für 2016 vor allem drei wichtige Trends: Finanzierungsprogramme der Hersteller für den Smartphone-Kauf, Indonesiens Aufstieg zum zweitwichtigsten Smartphone-Markt und die Verdrängung von Fitness-Armbändern durch Smartwatches.

Marktforscher: Diese drei Trends sind in 2016 wichtig

Smartphones | (c) Areamobile

Spätestens mit dem Beginn eines neuen Jahres versuchen Unternehmen die kommenden Trends zu erkennen. Die Marktforscher von Strategy Analytics sehen hier drei Entwicklungen. Als erstes nennt das Unternehmen eine zunehmende Ablösung der Smartphone-Subventionierung der Netzbetreiber durch eigene Finanzierungsangebote der Hersteller. Diese Angebote zur Ratenabzahlung neuer Geräte werden nach Ansicht der Marktforscher in diesem Jahr global verfügbar werden, nachdem Hersteller wie Apple und ZTE damit in der Vergangenheit in den USA und anderen Märkten begonnen hatten. Sie wollen damit vor allem Kunden an sich binden. Theoretisch ist das durchaus positiv für den Kunden, da sich die Netzbetreiber neue Wege einfallen lassen müssen, wie sie mit der neuen Konkurrenz umgehen wollen.

Als zweiten wichtigen Trend 2016 sehen die Analysten von Strategy Analytics das Aufstreben von Indonesien zum nächsten großen Wachstumsmarkt. Demnach wird Indonesien zusammen mit Indien in diesem Jahr zu China aufschließen, das wegen zunehmender Sättigung keine solch hohen Wachstumsraten bei Smartphone-Käufen wie in der jüngeren Vergangenheit erfahren wird. Auf Indien und Indonesien werden zusammen 13 Prozent der weltweiten Smartphone-Verkäufe entfallen, in 2017 wird Indien sogar die USA als zweitgrößter Smartphone-Markt ablösen, so die Prognose. Bis 2020 werden Indien und Indonesien unter den zehn größten Ländern der Welt den am schnellsten wachsenden Smartphone-Markt aufweisen, ist Strategy Analytics überzeugt. Entsprechend wird nach Angaben der Marktforscher ein Teil der Produktion aus China in diese beiden Länder ausgelagert, um näher an diesen Wachstumsmärkten zu sein.

Zu den drei großen Trends für 2016 gehören nach Angaben von Strategic Analytics Indonesien als kommender Smartphone-Supermarkt und der Erfolg von Smartwatches | (c) Strategic Analytics

Zu den drei großen Trends für 2016 gehören nach Angaben von Strategic Analytics Indonesien als kommender Smartphone-Supermarkt und der Erfolg von Smartwatches | (c) Strategic Analytics

Als letztes gibt das Unternehmen einen Ausblick auf den Smartwatch-Markt. Nach Angaben der Marktforscher wird sich etwa die Apple Watch auch weiterhin mehr oder weniger gut verkaufen, der generelle Markt für die schlauen Uhren wird in 2016 um 57 Prozent wachsen. Fitness-Bänder werden zwar ebenfalls weiter wachsen, allerdings nur um acht Prozent. Ein Grund dafür: Die etablierten Fitness-Spezialisten wie Fitbit bekommen immer mehr Konkurrenz durch Smartwatches, die neben anderen Dingen auch den Fitness-Bereich abdecken.

Mehr zum Thema: Smartphone-Markt

Quelle: Strategic Analytics

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 05.01.16 19:30 Honor
    In Deutsch ist englische Grammatik falsch.

    ...sind 2016 wichtig, nicht "sind in 2016 wichtig". Jahresangaben werden ohne Präposition gemacht. Verwendet doch bitte im Deutschen die deutsche Grammatik, nicht die englische!

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige