Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor:
Christopher Gabbert
| | 0

Android 6.0 Marshmallow: Doze verhindert App-Synchronisierung

Das Doze-Feature unter Android 6.0 Marshmallow scheint auf den Nexus-Smartphones für Probleme mit der Synchronisation zu sorgen. Dadurch werden E-Mails nicht mehr automatisch abgerufen und Benachrichtigungen von Google Now bleiben aus.

Android 6.0 Marshmallow: Doze verhindert App-Synchronisierung

Nexus 6P | (c) Areamobile

Im Android Open Source Project Issue Tracker häufen sich derzeit Berichte von Nutzern der Nexus-Smartphones, wie Nexus 5 oder Nexus 6P, bei denen seit dem Update auf Android 6.0 Marshmallow Synchronisations-Probleme auftreten. Einige berichten davon, dass sie bei eintreffenden E-Mails keine Benachrichtigung von Inbox oder Google Mail erhalten. Andere geben an, dass die Mails deutlich langsamer oder gar nicht erst abgerufen werden und der Posteingang manuell aktualisiert werden muss. Auch andere Google-Apps wie Google Now oder Google Drive sollen von dem Problem betroffen sein.

In dem mittlerweile über 150 Einträge langen Thread vermuten zahlreiche Nutzer, dass der mit Android 6.0 Marshmallow eingeführt Doze-Modus für das Problem verantwortlich ist. Der "Schlummer-Modus" sorgt dafür, dass das Smartphone in den Tiefschlaf fällt, wenn es für längere Zeit nicht benutzt und bewegt wurde. Er wird in regelmäßigen Intervallen unterbrochen, um Apps zu synchronisieren und einzelne Aufgaben des Systems zu verarbeiten - leider scheint der Modus die E-Mail-Anwendungen und andere Google-Apps nun so tief in den Schlaf zu schicken, dass sie gar nicht mehr synchronisieren.

Bisher keine einwandfreie Lösung des Problems

Bisherige Lösungsansätze blieben den Berichten nach bislang ohne Erfolg. So haben weder das Löschen des Zwischenspeichers, noch das Zurücksetzen auf den Werkszustand zu einer länger anhaltenden Besserung geführt. Einzige Alternative sei einigen Nutzern zufolge die Deaktivierung des Doze-Modus. Doch auch diese Lösung führte nur bei einigen Nutzern zum Erfolg.

Ein Google-Entwickler hat innerhalb des Threads zwar bereits einige Einträge kommentiert, weshalb davon auszugehen ist, dass sich Google des Problems bewusst ist - die Fehlerbehebung könnte damit schon mit dem kommenden Januar-Update erfolgen -, eine offizielle Stellungnahme von Google zum Problem gibt es allerdings nicht.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Nexus

via PhoneArena

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige