Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 0

Lenovo kündigt erstes Smartphone für Project Tango an

Google arbeitet seit über einem Jahr an Project Tango, das Developer-Kit mit einem speziellen Tablet ist bereits verfügbar. Nun steigt mit Lenovo der erste Hardwarepartner ein und bringt ein Project-Tango-Smartphone auf den Markt.

Lenovo kündigt erstes Smartphone für Project Tango an

Lenovo bring Tango-Smartphone | (c) Areamobile

Das Project Tango von Google hat sich zum Ziel gesetzt, mit speziellen Kameras und Sensoren einem mobilen Gerät ein besseres Bild von seiner Umwelt zu ermöglichen. Damit sind zahlreiche Augmented-Reality-Anwendungen ebenso möglich wie eine verbesserte Navigation in Gebäuden und weitere Dinge. Nach dem bereits erhältlichen und selbst produzierten Tablet für Entwickler kommt mit Lenovo ein Hersteller an Bord, der das erste Smartphone für Project Tango auf den Markt bringt. Dies kündigten beide Unternehmen auf der CES 2016 in Las Vegas an.

Zu der verwendeten Technik im neuen Lenovo-Smartphone ist noch nicht viel bekannt, auch einen Prorotyp konnte der Hersteller noch nicht präsentieren. Klar ist, dass drei Kameras auf der Rückseite platziert werden, darunter eine mit Fish-Eye-Objektiv. Dazu kommt ein spezieller Sensor zur Entfernungsmessung zum Einsatz. Das Lenovo-Smartphone für Project Tango wird ein eher großes Gerät, laut Lenovo wird das Display über 6 Zoll groß werden. Der Prozessor wird von Qualcomm stammen, aller Voraussicht nach ein Snapdragon 820.

Trotz der fortgeschrittenen Technologie soll das Tango-Smartphone von Lenovo kein Vermögen kosten. Der Hersteller kündigte auf der CES an, dass der Preis für das neue Gerät bei weniger als 500 Dollar liegen wird. Als Verkaufstermin hat Lenovo den Sommer dieses Jahres angekündigt. Bis man tatsächlich die Möglichkeiten von Project Tango in der Hosentasche herumtragen kann, wird es also noch eine Weile dauern.

Mehr zum Thema: CES, Elektronikmesse CES, Smartphone, Project Tango, Augmented Reality (AR)

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige