Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor:
Christopher Gabbert
| | (2)

CES 2016: Zeiss-Objektive für Smartphones vorgestellt

Der amerikanische Zubehör-Hersteller Exolens hat auf der CES 2016 in Zusammenarbeit mit Zeiss eine Reihe an Vorsatzobjektiven für das Smartphone vorgestellt. Diese sollen Mitte dieses Jahres auf den Markt kommen.

CES 2016: Zeiss-Objektive für Smartphones vorgestellt

Exolens-Objektive von Zeiss | (c) Exolens

Auf der CES 2016 hat Exolens drei von Zeiss gefertigte Vorsatzobjektive vorgestellt. Dabei handelt es sich um Weitwinkel-, Tele- und ein Makroobjektive. Das 0,6-fache Weitwinkelobjektiv ermöglicht Aufnahmen wie mit einem 17,4-mm-Objektiv und soll durch eine optische Konstruktion mit asphärischen Linsen dafür sorgen, dass die Bildmitte der Komposition nicht gekrümmt dargestellt wird. Das Teleobjektiv besitzt eine unendliche Brennweite und ermöglicht so Abbildungen mit einer theoretisch unendlichen Objektentfernung bis hin zu Fotos zum Nahbereich. Beim dritten vorgestellten Objektiv handelt es sich um ein Makroobjektiv, das über eine Zoom-Funktion und einen Diffusor-Ring verfügt. Dieser Ring ermöglicht eine Belichtung des Motivs von der Seite, streut aber das einfallende Licht. Alle Objektive verfügen über die Zeiss-typische Anti-Reflex-Beschichtung, die Lichtreflexe minimiert und die Licht-Transmission verbessert.

Exolens-Objektiv von Zeiss | (c) Exolens

Exolens-Zeiss-Objektiv für das iPhone | (c) Exolens

Exolens-Objektiv von Zeiss | (c) Exolens

Die drei Exolens-Zeiss-Objektive | (c) Exolens

 

Da ein Smartphone kein Filtergewinde besitzt, werden die für das Smartphone konzipierten Vorsatzlinsen über eine besondere Hülle an das Gerät angebracht. Diese ExoLens-Halterung besteht aus gefrästen Aluminium und besitzt ein Standard-Stativgewinde an der Vorderseite und einen Zubehörschuh, über den sich ein Dreibein-Stativ oder andere Stativarten befestigen lassen. Der Vorteil ist, dass beim Austausch des Smartphones nur die Hülle gewechselt werden muss, während sich die Objektive weiter verwenden lassen.

Die in Zusammenarbeit mit Zeiss entwickelten Objektive und der Marke Exolens werden voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2016 auf dem Markt kommen. Zunächst sind allerdings nur Halterungen für das Apple iPhone 6 (Plus) und iPhone 6S (Plus) verfügbar. Weitere Smartphone-Halterungen sind allerdings bereits in Planung. Preise für die Zeiss-Objektive haben beide Unternehmen noch nicht genannt.

Mehr zum Thema: iPhone, Smartphone

via fotointern

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 08.01.16 12:27 chief (Advanced Handy Master)

    Verstehe gar nicht warum sich die Firma, da überhaupt was entwickelt hat. Wird eh nur ne Totgeburt.

    Als ob man mit nem Stativ und dem Geraffel, durch die Gegend rennt.

  2. 08.01.16 12:19 jennss (Member)

    "Das Teleobjektiv besitzt eine unendliche Brennweite "

    Wie geht denn das?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige