Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Christopher Gabbert
| | 10

Apple iPhone 6S (Plus): Falsche Akku-Anzeige sorgt für spontane Ausfälle

Apples iPhone 6S und 6S Plus haben ein Problem mit der Anzeige des Akkustandes. Dabei wird dieser scheinbar nicht aktualisiert, mit der Folge, dass er in Wahrheit leerer ist, als es das Smartphone angibt. Jetzt hat Apple das Problem eingestanden und bietet einen Lösungsweg an.

Apple iPhone 6S (Plus): Falsche Akku-Anzeige sorgt für spontane Ausfälle

Apple iPhone 6S und iPhone 6S Plus | (c) Areamobile

Bereits seit der Veröffentlichung von iPhone 6S und iPhone 6S Plus kursieren Berichte von Nutzern, nach denen sich die Akkustandanzeige ihres Smartphones nicht aktualisiert. Das führt mitunter dazu, dass sich das iPhone plötzlich ausschaltet und nach einer Steckdose verlangt, obwohl der Akku laut letzter Anzeige noch Ladung hatte. Apple hat sich nun offiziell zum Problem im Support Forum geäußert und bietet betroffenen Nutzern eine Lösung an. Als Ursache für das Problem wird der Wechsel der Zeitzone benannt, was darauf schließen lässt, dass Apple die Uhrzeit zur Berechnung der Akkustandanzeige nutzt.

"Wenn Sie die Uhrzeit oder die Zeitzone auf dem Apple iPhone 6S oder iPhone 6S Plus manuell geändert haben, stellten sie vielleicht bereits fest, dass sich die Akkustandanzeige nicht mehr aktualisiert." (Übersetzung)

Im Support-Dokument beschreibt Apple, wie sich das Problem in zwei Schritten beheben lassen soll. Zunächst sollen betroffene Nutzer ihr Gerät neu starten. Dann muss die Ermittlung der genauen Uhrzeit auf dem Smartphone automatisiert werden. Die Option dazu befindet sich in den Einstellungen für Datum und Uhrzeit im Bereich "Allgemein", wo Betroffene sicher stellen sollen, dass beim Eintrag für die Uhrzeit die automatische Ermittlung aktiviert ist. Nun sollte sich die Akkustandanzeige wieder korrekt aktualisieren.

Nutzer, die erneut ein Problem mit der Anzeige des Akkustandes erleben, obwohl sie nach der Behebung des Fehlers nicht mehr die Uhrzeit oder Zeitzone auf dem iPhone geändert haben, werden gebeten, sich mit einer Fehlerbeschreibung an den Support von Apple zu wenden. Abschließend teilt Apple mit, dass sich das Unternehmen des Problems bewusst ist und derzeit weitere Ursachen überprüft, um eine vollständige Lösung des Problems anbieten zu können.

Mehr zum Thema: iPhone, iPhone-Akku, Smartphone, Apple-Smartphones, iOS 9

via 9to5Mac

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 19.01.16 15:19 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @FTC:"Denn genau DAS war ja Deine Aussage in #4, daß jemand hier iOS als bugfrei behauptet hat. ("Sicher hat das hier jemand behauptet.")"
    >>Nein. Guckst du hier: "@Applenerd: Sicher hat das hier jemand behauptet. Insbesondere Softwarequalität wurde ne zeitlang absurd hoch angesetzt für Apple, insbesondere von Echse ...". Da steht nichts von bugfrei. Viel Spaß bei dem spannenden "Rätsel", worauf ich mich wohl bezog. Deine Antwort war übrigens schon halb richtig, aber halb richtig ist die kleine Schwester von falsch.

    Ich bin heut nicht in der Stimmung dir irgendwas zu erklären, was du schon längst weißt oder wissen müsstest.

  2. 19.01.16 14:15 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @FTC:"==> WER hat das hier behauptet?"
    >>Es steht im nächsten Satz.

    ==> Nein, dort steht nicht, wer hier iOS behauptet habe, iOS sei bugfrei. Dort steht lediglich "Insbesondere Softwarequalität wurde ne zeitlang absurd hoch angesetzt für Apple, insbesondere von Echse ...". Und in Deinem #6 schreibst DU ja auch selbst, "[…] ich habe auch nicht behauptet Echse hat behauptet iOS wäre bugfrei."

    Also noch einmal meine Frage: WER hat hier behauptet, iOS sei bugfrei ? Denn genau DAS war ja Deine Aussage in #4, daß jemand hier iOS als bugfrei behauptet hat. ("Sicher hat das hier jemand behauptet.")

  3. 19.01.16 13:51 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Nach Lesen des Beitrags muss ich mich fragen, was Apple da verzapft hat. Der Akkustand wird an die Zeit geknüpft ... ok das schluck ich noch, obwohl schon etwas merkwürdig, aber dass dann nicht die interne "BIOS"-Zeit genommen wird, ist äußerst unclever. Dass das dazu führt, dass die Akkuanzeige einfach stehen bleibt, ist dann komplett nicht nachvollziehbar. Das ist ja kein kleiner Tipp oder Auslassungsfehler, sondern ein konzeptioneller Fehler. Kann schon passieren, aber wäre das Samsung gewesen, kann ich mir zu gut vorstellen, wie der Thread ausgesehen hätte.

    @FTC:"==> WER hat das hier behauptet?"
    >>Es steht im nächsten Satz.

  4. 19.01.16 12:41 cookieman (Professional Handy Master)

    Ihr redet aber schön am Thema vorbei.....

    Bei der Einrichtung des neuen iPhones werden ja bereits diese Daten abgefragt und vom User angepasst. Falsche Zeitzone würde demnach auch falsche Uhrzeit im Display anzeigen, bzw. nach dem Aufwecken des iPhones durch Drücken des Homebutton oder des Standbyschalters müsste es jedem auffallen.

  5. 19.01.16 12:18 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @ Ibnam:
    "Oder hat wirklich mal jemand behauptet, iOS wäre bugfrei?" [@Applenerd]
    -> "@Applenerd: Sicher hat das hier jemand behauptet." [@Ibnam]

    ==> WER hat das hier behauptet?

  6. 19.01.16 10:59 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @chief: Auch nohtz hat nie behauptet iOS wäre bugfrei und ich habe auch nicht behauptet Echse hat behauptet iOS wäre bugfrei. (wenn du es denn so genau nehmen willst)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige