Autor: Tobias Czullay 18.01.2016 - 16:20 | (4)

LG G5: Skizzen zeigen Design des neuen Topmodells

Fuhren G4 und G3 noch im Fahrwasser des seinerzeit recht innovativen G2 mit, deuten sich für das kommende G5 grundlegende Design-Änderungen an. Nach den bereits durchgesickerten Informationen gibt es nun auch erste Skizzen, die uns den neuen Look des Flaggschiff-Smartphones veranschaulichen sollen.

LG G5: Skizzen zeigen Design des neuen Topmodells

LG G4 | (c) Areamobile

Das LG G5 entwickelt sich zu einem der spannenderen Kandidaten für den nahenden Mobile World Congress: Nachdem bereits ausführliche Details zur technischen Ausstattung und Informationen zu einer Art Schubfach für den wechselbaren Akku die Runde machten, gelangen nun mutmaßliche Skizzen vom Smartphone ans Licht. Sie wurden in Zusammenarbeit von Android Authority und dem israelischen Technikjournalist Shai Mizrachi veröffentlicht, die bereits im Dezember Grafiken der vermeintlichen Samsung-Flaggschiffe vorlegten.

LG G5 Leak | (c) Shai Mizrachi / Android Authority

LG G5 Leak | (c) Shai Mizrachi / Android Authority

Wie schon aus einem früheren Bericht hervorging, steht mit dem LG G5 eine Änderung bei der Tastenbelegung an, die sich auch auf den neuen Skizzen erkennen lässt: Die Lautstärketasten wandern an die (linke) Seite, der runde Power-Knopf mit integriertem Fingerabdrucksensor bleibt auf der Rückseite allein bestehen. Darüber sitzt die Kamera, die jedoch Laserfokus, LED-Blitz und Farbspektrumsensor vermissen lässt. Die abtrennbare Unterseite, die das Einschieben des Akkus in das Smartphone erlaubt, lässt sich lediglich über die durchgezogene Trennlinie erahnen, die vorne direkt unter dem Displayglas beginnt und sich über den Rahmen bis über die Rückseite zieht.

Ein Second Screen, wie er dem G5 in einem Bericht zugesprochen wurde, lässt sich zwar nicht erkennen, das Zusatzdisplay könnte allerdings wie beim V10 auch unter der durchgängigen Glasfront untergebracht sein. Am unteren Ende lassen sich USB-Typ-C-Anschluss und ein schmaler Lautsprecherausgang, am oberen Ende eine Kopfhörerbuchse und zwei weitere feine Aussparungen erkennen.

LG wird das G5, das voraussichtlich im Metallgehäuse daherkommen und mit dem Snapdragon 820, 4 GB RAM sowie einem 5,3 Zoll großen QHD-Bildschirm mit Zusatzdisplay aufwarten wird, am 21. Februar auf dem Mobile World Congress präsentieren.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Snapdragon 820

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 19.01.16 09:39 TONG (Member)

    @Gandalf

    Das mit dem nach innen gebogenen Display kommt Dir nur durch das komplette Design vor.
    Wenn man genau hinguckt, dann sieht man, dass das Displays komplett gerade ist.
    Würde mich auch wundern wenn LG mit einem so gebogenen Display kommt, denn der Erfolg Flex und Flex 2 war alles andere als berauschend.
    Das gleiche Spiel ist bei den Laut-/Leisetasten eine echte Rückwärtsrolle, deren Positionierung auf der Rückseite wohl ebenfalls nicht richtig angenommen wurden.
    So kehrt LG zur "allgemeinen Mode" zurück. Der wechselbare Akku ist dann noch das einzige Merkmal sich von der Konkurrenz abzusetzen.

  2. 19.01.16 07:37 N73Willi (Handy Profi)

    Ich glaube kaum, dass für's Flex 2 noch was kommt...dass Gerät wurde nicht wirklich angenommen, weshalb der Preis rapide in den Keller ging, der momentane Preis ist dabei noch nichtmal das absolute Tief, auch wenn es derzeit so viel wie ein G2 kostet... ein Grund, warum überhaupt wer sowas exotisches kauft, gar einen Aufpreis zu zahlen ist nämlich so gut wie niemanden die Sache wert...Dennoch glaube ich kaum, dass LG da noch Geld verschwendet, um die Kunden über glücklich zu machen, andere machen es ja nicht anders, zumal das Teil ja schon mit 5.0 kam...

  3. 18.01.16 23:16 CoolKid (Member)

    Sorry LG, ich mag euch und eure Telefone. Dass Ihr noch Wechselakkus und SD Slots anbietet, macht sie für mich interessant. Aber wenn nicht in absehbarer Zeit mal Android 6 für das G Flex 2 angekündigt wird, schau ich mich anderswo um.

  4. 18.01.16 16:25 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Interessant...das Display scheint nach vorne hin curved zu sein. Also nach innen gebogen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige