Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 0

HTC-Gerüchte: One M10, zwei Nexus-Smartphones und eigenständige VR-Firma

Der taiwanische Hersteller HTC kommt mit Smartphones allein nicht aus der Krise. Jetzt wollen die Taiwaner im Bereich der Virtual Reality angreifen und planen angeblich die Ausgliederung des VR-Geschäfts in eine eigenständige Firma. Als neue Smartphone-Neuheiten könnte HTC in diesem Jahr neben einem One M10 auch neue Nexus-Geräte präsentieren.

HTC-Gerüchte: One M10, zwei Nexus-Smartphones und eigenständige VR-Firma

HTC One M9 | (c) Areamobile

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC steckt weiter in der Krise: Im vergangenen Dezember verzeichnete das Unternehmen mit Einnahmen von 6,5 Milliarden Neue Taiwan Dollar (umgerechnet 178,3 Millionen Euro) einen neuen Negativrekord. Im Jahresvergleich hat HTC nach vorläufigen Zahlen 2015 mit umgerechnet 3,3 Milliarden Euro einen Umsatzrückgang um 35 Prozent hinnehmen müssen. Dabei bekommen die Vorzeige-Smartphones der HTC-One-Serie durchweg gute Testnoten. Doch im immer gesättigteren Smartphone-Markt hat der Hersteller Schwierigkeiten, sich gegen Konkurrenten im Premium-Bereich wie Samsung auf der einen und preisaggressive Anbieter wie Huawei und Xiaomi auf der anderen Seite zu behaupten.

HTC One M10 muss ein Erfolg werden

2013 ist HTC aus den Top 10 der absatzstärksten Smartphone-Hersteller herausgefallen. Der weltweite Marktanteil liegt heute bei um die 2 Prozent. Während Premium-Flaggschiffe wie das One M9 weiter eine wichtige Rolle in der HTC-Strategie spielen, sucht das Unternehmen im Bereich Wearables und der VR-Brillen neue Geschäftsfelder. Auf der CES präsentierten die Taiwaner zu Jahresbeginn zusammen mit Under Armour einen Fitness-Tracker, der Ende dieses Monats in den USA in den Handel kommen soll, sowie eine neue Entwicklerversion der Vive, deren Vorverkaufsstart für Ende Februar und deren Release für April eingeplant ist. Auf dem Mobile World Congress, der im kommenden Monat in Barcelona stattfindet, wird HTC den Erwartungen zufolge das neue Spitzensmartphone HTC One M10 vorstellen. Bislang sind so gut wie keine Details zum neuen Flaggschiff-Smartphone des Herstellers durchgesickert.

Dazu stellt sich HTC zurzeit neu auf: Bereits im August vergangenen Jahres kündigte CEO Cher Wang neue Geschäftseinheiten für Premium-Smartphones, Virtual Reality und Connected-Lifestyle-Produkte an. Gleichzeitig sollen im Zuge des Umbaus die Zahl der Mitarbeiter um 15 Prozent abgebaut und die Betriebskosten um 35 Prozent gesenkt werden.

Neben dem HTC One M10 oder anders benannten neuen Vorzeige-Smartphone, dessen Launch auf dem MWC erwartet wird und das sich auch im Design stark von den Vorgängermodellen unterscheiden soll, könnte HTC in diesem Jahr weitere Überraschungen parat haben. Einem aus China stammenden Gerücht zufolge wird der angeschlagene Hersteller angeblich zwei neue Nexus-Smartphones mit Display-Größen von 5 Zoll bzw. 5,5 Zoll bauen. Mit dem Nexus One und dem Nexus 9 arbeiteten die Taiwaner schon früher mit Google zusammen.

HTC dementiert Berichte über Gründung eigenständiger VR-Firma

Einem anderen Bericht zufolge, der sich auf Angaben von dem Unternehmen nahe stehende Personen beruft, bereitet HTC die Ausgliederung des VR-Geschäfts in eine eigenständige Firma im Besitz der HTC-Chefin vor. HTC dementiert diese Meldung: "HTC wird das eigene VR-Geschäft weiter ausbauen, um den Wert für Anteilshaber zu steigern", teilt das Unternehmen mit. Die HTC-Aktie hatte nach Bekanntwerden der Gerüchte zugelegt.

Kursverlauf der HTC-Aktie | (c) Wallstreet-Online

Kursverlauf der HTC-Aktie | (c) Wallstreet-Online

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, Smartphone-Markt, HTC One

via Android Authority, PhoneArena

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige