Autor: Tobias Czullay 20.01.2016 - 09:01 | (2)

iOS 9.2.1: Apple verteilt Bugfix-Update für iPhone und iPad

Die Testphase für iOS 9.3 hat zwar bereits begonnen, vorweg liefert Apple nun aber noch ein Wartungsupdate für iPhone und iPad aus. Mit iOS 9.2.1 werden kleinere Fehler und Sicherheitslücken ausgemerzt, neue Features werden erst für das nächste Update erwartet. Zumindest eines davon soll aber wohl Geräten mit 64-Bit-Prozessor vorbehalten bleiben.

iOS 9.2.1: Apple verteilt Bugfix-Update für iPhone und iPad

Apple | (c) Areamobile

Am Dienstagabend hat Apple mit der Auslieferung von iOS 9.2.1 für iPhones ab der Generation 4S, für iPod Touch (5. Generation) sowie für iPad 2 und neuer begonnen. Das nur knapp 40 MB große Datenpaket behebt diverse Fehler und stopft Sicherheitslücken, neue Funktionen sind nicht enthalten. So wird laut dem überschaubaren Changelog ein Problem bei der Installation von Apps behoben, das in Zusammenhang mit MDM-Servern auftreten konnte und Apple schon seit einiger Zeit bekannt ist. Darüber hinaus schließt das Unternehmen Angriffspunkte für Exploits über in Webseiten eingebettete Malware, unterbindet mit Schadcode versehen Webseiten das Auslesen lokal gespeicherter Cookies und stopft eine Lücke im WebKit CSS. Nicht behoben wird das Problem mit der fehlerhaften Uhrzeit-Anzeige auf iPhone 6S und iPhone 6S Plus, das bereits seit einigen Monaten bekannt ist.

Größere Änderungen am Apple-Betriebssystem stehen erst wieder mit iOS 9.3 an, für das in der vergangenen Woche der Betatest startete. Mit dem kommenden Update werden neue Optionen für die 3D-Touch-Bedienung auf iPhone 6S und iPhone 6S Plus sowie ein Passwortschutz für Notizen eingeführt und die Kompatibilität von Apple Health mit Apps von Drittanbietern erweitert. Außerdem ist ein Display-Nachtmodus enthalten, der blaue Farbtöne aus der Anzeige herausfiltern und damit dem nächtlichen iPhone- oder iPad-Nutzer einen besseren Schlaf garantieren soll. Das Feature wird nach neueren Erkenntnissen allerdings wohl Geräten mit 64-Bit-Prozessor vorbehalten bleiben und damit nur auf iPhone 5S sowie iPad Air und neuer zum Einsatz kommen.

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, iPhone-Update, iPad-Update, iOS Update, iPad Mini, iOS 9

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.01.16 12:12 theflo (Advanced Member)

    Man munkelt, dass im März neue Produkte vorgestellt werden.

  2. 20.01.16 12:00 peter0815 (Advanced Member)

    wann kommt ein neues iPhone? Ich warte nicht bis September :((

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige