Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 20.01.2016 - 10:07 | 1

Motorola haut Moto X, Moto G und Nexus 6 zu Sonderpreisen raus

Motorola startet den Smartphone-Winterschlussverkauf: Bis zum 1. Februar sind viele Geräte auf der Webseite des Herstellers im Preis reduziert. Neben älteren Smartphones wie Nexus 6 und Moto X (2014) sind auch einige aktuelle Modelle sowie die Smartwatch Moto 360 (2. Generation) günstiger zu haben – auch über den Moto Maker.

Motorola haut Moto X, Moto G und Nexus 6 zu Sonderpreisen raus

Nexus 6 | (c) Areamobile

Wer zu Weihnachten seinen Smartphone-Wunsch nicht erfüllt bekommen hat, der sollte einmal seinen Blick auf das aktuelle Angebot von Motorola werfen. In einer ab sofort gültigen Winterschlussverkauf-Aktion gewährt der Hersteller auf die meisten der im eigenen Shop angebotenen Smartphones einen Preisnachlass, bis zu 60 Euro lassen sich dort gegenüber der UVP einsparen. Zu den rabattierten Geräten zählen ältere wie das Moto X aus dem Jahr 2014 ebenso wie das Moto X Style oder die Smartwatch Moto 360 in ihrer aktuellen Auflage.

Die WSV-Preise im Überblick

  • Nexus 6 32 GB für 320 Euro, 64 GB für 380 Euro
  • Moto X (2. Generation) 32 GB für 295 Euro - kostenloses Customizing über den Moto Maker
  • Moto X Play für 329 Euro
  • Moto X Style für 469 Euro
  • Moto G LTE (2. Generation) für 120 Euro
  • Moto G (3. Generation) 8 GB für 189 Euro, 16 GB für 219 Euro
  • Moto 360 (2. Generation) ab 249 Euro

Den wohl drastischsten Preisverfall hat das etwas über ein Jahr alte Nexus 6 durchgemacht, das mit dem Rabatt ab 320 Euro erhältlich ist. Zum Vergleich: Im Dezember 2014 war das Referenz-Phablet für Android 5.0 Lollipop für 649 Euro in den deutschen Handel gestartet. Nicht weniger attraktiv ist der Preis für das Moto X (2. Generation), dessen 32-GB-Modell bei Motorola nun unter die 300-Euro-Marke gesunken ist. Das Smartphone kann aktuell ohne Zusatzkosten im Moto Maker personalisiert werden, selbst mit den sonst nur gegen Aufpreis erhältlichen Holz- oder Lederrückseiten. Anders bei den ebenfalls reduzierten Moto X Play, Moto X Style, Moto G (3. Generation) oder der Moto 360 - hier fallen die üblichen Customizing-Gebühren an.

Aus den Preisnachlässen ergeben sich für das Nexus 6 sowie für das Moto G LTE (2. Generation) neue Bestpreise, die anderen Geräte erhält man - wohlgemerkt ohne die große Farb- und Materialauswahl - bei anderen Händlern günstiger. Zur Erinnerung: Das Moto X Play ist ab dem 28. Januar zum Schnäppchenpreis von 299 Euro bei Aldi Nord zu haben. Wer sich das Mittelklasse-Phablet zulegen möchte, sollte sich also noch ein wenig gedulden. Der Winterschlussverkauf bei Motorola gilt bis zum 1. Februar 2016.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Snapdragon

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.01.16 11:00 TONG (Handy Profi)
    Ausverkauf bei "Motorola"?

    Bevor die Marke Motorola komplett eingestellt wird, müssen besonders die älteren Geräte raus.
    Doch genau genommen, ist die aktuelle Moto 360 das einzig wahre Angebot.
    Alle anderen Geräte sind bereits schon längere Zeit zu günstigeren Preisen zu bekommen.
    Allein die 2. Generation des Moto X mit 32 GB bekommt man bei Amazon.de für run 254 EUR.
    Aber typisch für Motorola, bzw. Lenovo.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige