Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 26.01.2016 - 10:48 | 5

iPad Air 3: Skizze zeigt Neuerungen am Apple-Tablet

Zugunsten des iPad Pro ließ Apple im vergangenen Herbst die Vorstellung eines Nachfolgers zum iPad Air 2 ausfallen, beim vermuteten März-Event soll das neue Tablet nun seine Premiere feiern. Jetzt ist eine erste Skizze des iPad Air 3 aufgetaucht, die einige erwartete Neuerungen aufzeigt.

iPad Air 3: Skizze zeigt Neuerungen am Apple-Tablet

iPad Air 2 | (c) Areamobile

Im vergangenen September präsentierte Apple bekanntlich nur eine Neuauflage des iPad Mini sowie mit dem iPad Pro ein neues extragroßes Tablet, das iPad Air 3 gab es dort noch nicht zu sehen. Dass die nunmehr siebte Generation von Apples Flachcomputer trotzdem früher oder später erscheint, daran gab es kaum Zweifel und auf dem mutmaßlichen Launch-Event im März soll nun das iPad mit klassischem 9,7-Zoll-Touchscreen präsentiert werden. Untermauert wird der nahende Launch nun von einer ersten Skizze, die das französische Blog Nowhereelse aufgetrieben hat und auf dem immerhin die Rückseite des iPad Air 3 zu sehen sein soll.

iPad Air 3 Skizze | (c) Nowhereelse

iPad Air 3 Skizze | (c) Nowhereelse

Nun lassen sich anhand dieser Skizze weder Aussagen zum Material, noch zur Farbe oder der Beschaffenheit der Geräterückseite treffen. Allerdings sind einige Details zu erkennen, die das neue vom 2014 erschienenen Tablet abheben. So ist unter der Aussparung für die Kameralinse ein weiteres, kleineres Loch auszumachen, das auf den Einsatz eines LED-Blitz hindeutet. Es wäre das erste Mal, dass Apple einen Blitz in einem seiner Tablets einsetzt. Weiterhin sind vier Öffnungen für die Lautsprecher zu erkennen - je zwei an den kurzen Enden -, unter denen Apple wie schon beim iPad Pro vier Lautsprecher verbergen könnte.

Wie dünn und leicht das iPad Air 3 wird und welche weiteren Änderungen abseits der zu erwartenden technischen Verbesserungen noch anstehen, lässt sich noch nicht abschätzen. Nach jüngeren Aussagen eines Marktanalysten ist es unwahrscheinlich, dass das Tablet 3D-Touch von den aktuellen iPhones entlehnt oder mit dem Apple Pencil bedient werden kann.

Zu den weiteren Kandidaten für einen Launch im März zählt ein neues iPhone, das mit seinen handlichen Abmessungen in die Fußstapfen des iPhone 5S treten soll. Das angeblich iPhone 5SE genannte Gerät soll dabei mit Apples aktuellem A9-Chipsatz ausgestattet sein, dabei aber trotzdem einen Bildschirm im 4-Zoll-Format mitbringen.

Mehr zum Thema: iPad, Tablet, iPad-Gerüchte

via Redmondpie

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 26.01.16 19:20 peter0815 (Advanced Member)

    Klasse, jeden Tag eine News von Apple, OMG Weihnachten war echt n Scheiss dagegen

  2. 26.01.16 18:54 Fritz_The_Cat (Handy Master)
    @ foetor:

    Wenn's Dich nicht interessiert, warum liest Du's dann? Zumal eine Skizze in der Überschrift ja auch nicht gerade viel substanziellen Inhalt verspricht (den der Artikel auch mMn nicht hat).

  3. 26.01.16 12:17 foetor (Advanced Handy Profi)

    http://www.der-postillon.com/2012/03/apple-stellt-neues-unsichtbares-produkt.html

  4. 26.01.16 11:40 pixelflicker (GURU)

    Langsam wird es lächerlich...

  5. 26.01.16 11:06 foetor (Advanced Handy Profi)

    Komme mir schon vor wie auf "applegerüchteküche.de". Ist ja nicht mehr aushzuhalten. Wow eine Skizze! Wow ein Fake Bild! Übertreiben sollte man das mit dem Apfel News echt nicht....

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige