Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 73

So viele iPhone hat Apple noch nie verkauft, Ende der Rekord-Rallye erwartet

Apple hat das Rekordquartal Ende 2014 noch einmal getoppt: Der Hersteller aus Cupertino hat im Weihnachtsquartal 2015 sowohl die iPhone-Verkaufszahl sowie die Höhe des Nettogewinns im Jahresvergleich noch einmal leicht gesteigert. Doch es gibt Anzeichen dafür, dass Apples Rekordserie vorbei ist.

So viele iPhone hat Apple noch nie verkauft, Ende der Rekord-Rallye erwartet

Apple-Smartphones iPhone 6S und iPhone 6S Plus | (c) AM

Apple hat im Weihnachtsquartal 2015 bzw. ersten Quartal seines neuen Finanzjahres einen Umsatz von rund 75,9 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn in Höhe von 18,4 Milliarden Dollar. Ein neuer Rekordwert für Cupertino: Ein Jahr zuvor belief sich der Umsatz auf 74,6 Milliarden Dollar, während der Nettogewinn rund 18 Milliarden Dollar betrug. Im Weihnachtsquartal hat Apple 74,8 Millionen iPhones verkauft. Im Vorjahreszeitraum waren es 74,5 Millionen verkaufte iPhones gewesen. Die iPad-Verkäufe sanken dagegen im Jahresvergleich von 21,4 Millionen um 25 Prozent auf 16,1 Millionen abgesetzte Einheiten. Mac-Verkäufe gingen um 4 Prozent auf 5,3 Millionen Geräte zurück.

"Unser Team hat Apples bislang stärkstes Quartal hingelegt, dank den innovativsten Produkten weltweit und Allzeit-Rekordverkäufen von iPhone, Apple Watch und Apple TV", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Das Wachstum innerhalb unserer Service-Sparte hat sich im Quartalsverlauf beschleunigt und zu Rekordergebnissen geführt und unsere installierte Basis hat mit über einer Milliarde aktiver Geräte einen bedeutenden Meilenstein übertroffen."

Die aktuelle iPhone-Generation aus iPhone 6S und iPhone 6S Plus mit den drucksensitiven 3D-Touch-Displays und Apple-A9-Prozessor startete am 25. September 2015 in den Verkauf. Allein am ersten Verkaufswochenende hatte Apple rund 13 Millionen Einheiten der neuen iPhone-Generation abgesetzt. Anders als noch im Jahr zuvor waren die neuen iPhones direkt zum Verkaufsstart auch in China erhältlich. Am 9. September ging das iPad Mini 4 in den Verkauf, am 11. November begann der Vorverkauf für das 12,9 Zoll große Tablet-Modell iPad Pro.

Erste Analysten und Anleger sind allerdings etwas skeptisch, was die weitere Entwicklung betrifft. Sie trauen Apple derzeit nicht mehr weiteres starkes Wachstum wie in den vergangenen Jahren zu, sondern "nur" eine zuverlässige Dividende, berichtete die "New York Times" bereits vor Veröffentlichung der Apple-Quartalszahlen. Gründe dafür seien die nachlassende Dynamik der Wirtschaft in China und die fehlende Aussicht auf ein anstehendes neues Blockbuster-Produkt wie damals bei der Einführung der iPod oder das iPhone. Der Apple-Aktie liefen mittlerweile die sogenannten FANG-Aktien (FANG steht für Facebook, Amazon, Netflix und die Google-Mutter Alphabet) den Rang ab: Ihnen würden jeweils für das vierte Quartal 2015 Wachstumsraten zwischen 23 und 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugetraut, von der Apple-Aktie erwarte man nur 3 Prozent.

Performance der Apple-Aktie im vergangenen Jahr | (c) Wallstreet-Online

Performance der Apple-Aktie im vergangenen Jahr | (c) Wallstreet-Online

Mehr zum Thema: iPad, iPhone, Smartphones, Tablet, iPad Mini, Smartphone-Markt, Tablet-Markt, Apple-Smartphones, Apple-Tablets

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 73 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 01.02.16 13:02 pixelflicker (GURU)

    Echt? Sorry, das kann ich nicht rauslesen aus dem Satz. Vielleicht bin ich dafür einfach zu doof.
    Kannst du das nochmal erklären, wie die Besitzer älterer iPhones zum Kauf bewegt werden, wenn das nicht über den Preis passieren soll?

  2. 29.01.16 14:24 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    "> welches Besitzer älterer iPhones oder solche, denen 4,7/5,5 Zoll zu groß ist, zum Kauf bewegen soll.
    Und wie, glaubst du, wird es diese Leute zum Kauf bewegen? "

    ==> Häh? Das steht doch schon im zitierten Satz.

  3. 29.01.16 11:16 pixelflicker (GURU)

    @theflo:
    > Das iPhone 5se (oder 6c/7c) soll ja Besitzer älterer iPhones, denen 4,7/5,5 Zoll zu groß ist, zum Kauf bewegen
    Soll es nicht. Die kaufen doch eh ein 7er. Denen ist die Hardware dann doch zu schlecht, schließlich hatten sie immer nur High-End.
    Der Einzige Grund, warum das Gerät ein 4-Zoll Display hat (wenn es das hat), ist, dass das billiger ist.



    @GreatMaker:
    Ich verwende nur den von AM etablierten Wortschatz dafür:
    http://www.areamobile.de/news/25220-iphone-5c-apples-billig-iphone-kostet-ab-600-euro
    http://www.areamobile.de/news/25430-apple-iphone-5c-wird-immer-billiger

    Billig ist halt relativ bei Apple. ;-)



    @Fritz:
    > welches Besitzer älterer iPhones oder solche, denen 4,7/5,5 Zoll zu groß ist, zum Kauf bewegen soll.
    Und wie, glaubst du, wird es diese Leute zum Kauf bewegen?

  4. 28.01.16 11:39 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    @ Pixelflicker:
    " Macht er doch: Die Gerüchteküche brodelt mit einem Billig-iPhone nun schon seit Monaten."
    ==> Echt? Wo? Ich habe davon noch nichts gehört. Kannst Du das verlinken bitte?

    Ich habe bisher - wie @theflo - nur Gerüchte über ein 4"-iPhone (mit dem kolportierten Namen wahlweise 5se oder 6c/7c) gehört, welches Besitzer älterer iPhones oder solche, denen 4,7/5,5 Zoll zu groß ist, zum Kauf bewegen soll.


    @ theflo:
    "Das iPhone 5se (oder 6c/7c) soll ja Besitzer älterer iPhones, denen 4,7/5,5 Zoll zu groß ist, zum Kauf bewegen […]"
    ==> Jep, so sehe ich das auch und so weit gehe ich auch mit.

    "[…] und gleichzeitig den Einstiegspreis in die iPhone-Welt etwas senken."
    ==> Das allerdings sehe ich anders. Jüngsten Gerüchten zufolge soll das neue 4"-Gerät den gleichen Preis kosten, wie bisher das 5S. Von einer Reduzierung des EInstiegspreises in die iPhone-Welt -oder gar einem neuen Billig-iPhone- kann also keine Rede sein.

  5. 28.01.16 11:35 GreatMaker (Advanced Handy Profi)

    @ pixelflicker

    Du weißt doch selber, dass es ebensowenig ein Billig-iPhone werden wird wie damals das 5c.

  6. 28.01.16 11:13 Echse (Handy Master)

    Pixel

    Eine Ergänzung des portfolios mit einem "billigeren" 4" gerät ist doch etwas völlig anders wie zb. Bei Samsung, welche im letzten Sommer offiziell die Preise für Ihre flagships um 100 Euro senken mussten

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige