Autor: Björn Brodersen 02.02.2016 - 08:00 | (15)

Android-Updates: Drei von vier Areamobile-Lesern unzufrieden mit ihrer Smartphone-Marke

Areamobile-Leser stellen den Herstellern von Android-Smartphones ein schlechtes Zeugnis für ihr Update-Engagement aus. Drei von vier Teilnehmern unserer aktuellen Umfrage zeigen sich angesichts des Update-Supports unzufrieden mit ihrer Smartphone-Marke. Hier die Ergebnisse im Detail.

Android-Updates: Drei von vier Areamobile-Lesern unzufrieden mit ihrer Smartphone-Marke

Android-Updates | (c) Areamobile

Drei von vier Areamobile-Lesern sind unzufrieden mit dem Update-Engagement ihres Smartphone-Herstellers. Das hat unsere in der vergangenen Woche durchgeführte Online-Umfrage ergeben. Knapp 75 Prozent der über 500 abgegeben Stimmen stehen für "nicht zufrieden". Etwas weniger eindeutig fallen die Antworten bei den Fragen nach dem, was die Android-Hersteller in Sachen Updates leisten sollten, aus. Fast die Hälfte der Teilnehmer (49 Prozent) meint, die Hersteller sollten verpflichtet werden, für jedes angebotene Android-Smartphone zumindest ein Update auf die nächste neue Android-Version bereitzustellen. Der anderen Hälfte (48 Prozent) genügt es, wenn ein Hersteller beim Release eines Geräts gleich sagen muss, ob das Smartphone ein Update auf die nächste neue Android-Version bekommt oder nicht.

43 Prozent der Umfrage-Teilnehmer erwarten, dass die Hersteller für jedes ab 250 Euro teure Smartphone-Modell ein Update auf die nächste neue Android-Version ausliefern. Fast jeder Dritte (29 Prozent) wünscht eine Update-Garantie für Geräte, die ab 100 Euro kosten. 27 Prozent der Stimmen entfallen auf die Smartphone-Preisklasse ab 400 Euro.

Einen klaren Trend gibt es bei der Frage nach der Dauer des Update-Support der Hersteller für die einzelnen Smartphone-Modelle. 51 Prozent der Umfrage-Teilnehmer fordern Updates auf die zwei folgenden neuen Android-Ausgaben nach Release des Geräts. Jeder Zehnte (10 Prozent) wäre mit nur einem Android-Versionssprung zufrieden. Jeder Dritte (34 Prozent) erwartet dagegen, dass die Hersteller den Update-Support für ein bestimmtes Gerät so lange aufrechterhalten, bis das entsprechende Smartphone-Modell nicht mehr im Handel verfügbar ist.

Die zumeist technikinteressierten und häufig zu den "Early Adopter" gehörenden Areamobile-Leser sind mit ihrer Meinung sicher nicht mit der Masse der Smartphone-Nutzer gleichzusetzen. Viele unbedarftere Smartphone-Nutzer haben geringere Ansprüche an die Aktualität der Software auf ihren Geräten. Neben neuen Funktionen, die Google und Android-Hersteller mit neuen Betriebssystemversionen ausliefern, profitieren Smartphone-Nutzer von Updates durch wirksamere Sicherheitsmechanismen und Patches für entdeckte Sicherheitslücken im Smartphone-System. Allerdings liefern selbst namhafte Hersteller Updates auf neue Android-Versionen meist nur für einen Teil iherer angebotenen Smartphone-Modelle aus, wie unsere aktuelle Update-Analyse zeigt.

Updates nach Geräten | (c) Areamobile

Ergebnis unseres Android-Update-Checks im Januar 2016 | (c) Areamobile

Weitere Informationen zu Android-Updates:

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphones, Smartphones, AM Thema

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.02.16 17:16 pixelflicker (GURU)

    Ich hab die Umfrage gar nicht mitbekommen, aber bei meinem M7 war ich immer sehr zufrieden mit den Updates. Da gabs nix zu meckern. Außerdem hat die Software immer fehlerfrei funktioniert.

    Beim Honor 7 muss ich es erstnoch sehen...

  2. 02.02.16 13:19 foetor (Advanced Handy Profi)

    @homeend
    Ich habe mich auch auf die Steuergeräte bezogen, haben wohl beide das andere gedacht ;-)

  3. 02.02.16 12:19 homeend (Advanced Handy Profi)

    @foetor

    Da muss ich Dir aus eigener Erfahrung widersprechen. Updates für Telefon-, Navigationssteuergeräte etc. gibt es bei vielen Herstellern nicht für lau. Bei Motorsteuergeräten etc. sieht das anders aus, wenn ein Fehler in der Werkssoftware vorliegt.

  4. 02.02.16 11:32 foetor (Advanced Handy Profi)

    @homeend
    Falsch ;-) Man bekommt auch Updates wenn das Auto im "Service" ist und das Update nicht unbedingt wissentlich für den Verbraucher aufgespielt wurde.

    Aber naja denke wir haben wir 2 unterschiedliche Ansichten ;-)

  5. 02.02.16 11:15 homeend (Advanced Handy Profi)

    @foetor

    Autos sind ein schlechter Vergleich, aber auch da gibt es nur Updates, wenn ein Mangel des Herstellers bei Auslieferung vorliegt. Willst Du ein z.B. ein Update des Telefonsteuergerätes, weil dieses in der Auslieferungsversion mit Deinem neuen Handy nicht mehr kommunizieren kann, heißt es i.d.R., dass Du das bezahlen musst, selbst in gehobenen Fahrzeugklassen.

  6. 02.02.16 10:48 ollimi (Advanced Member)

    Root und Custom Rom drauf!! Warte schon lange nicht mehr auf Updates, die irgendwann mal ausgerollt werden. Selbst mein altes S2 läuft mit 5.1.1 und das besser als jemals zuvor und der Rest längst auf MM.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige