Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 1

Bericht: Apple will iPad Air 3 mit Pro-Features am 15. März vorstellen

Wenn es eine Keynote-Event für das iPad Air 3 und das 4 Zoll große iPhone 5SE geben wird, dann findet es voraussichtlich am 15. März statt. Apple hat diesen Termin für den Launch der neuen iOS-geräte ins Auge gefasst, heißt es. Neue Informationen deuten daraufhin, dass das iPad Air 3 eine Art kleinere Kopie des iPad Pro werden wird.

Bericht: Apple will iPad Air 3 mit Pro-Features am 15. März vorstellen

Apple iPad Pro mit einem von vier Eck-Lautsprechern | (c) Areamobile

Apple hat den 15. März für ein Launch-Event von neuen iOS-Geräten wie iPhone 5SE und iPad Air 3 ins Auge gefasst. Das berichtet das Blog 9to5Mac unter Berufung auf eigene Quellen. Allerdings stehe noch nicht ganz fest, ob es tatsächlich ein Keynote-Event mit Tim Cook und anderen Apple-Managern geben wird oder die neuen Produkte einfach online und per Pressemitteilung vorgestellt werden. Neben dem neuen 4-Zoll-Smartphone und dem neuen 9,7-Zoll-Tablet wird Apple wohl auch eine neue Betriebssystemversion und neue Armbänder der Apple Watch ankündigen.

Knapp anderthalb Monate vor dem Termin sind neue Informationen über das iPad Air 3 durchgesickert. Demnach wird das neue Apple-Tablet wohl minimal voluminöser als das im Oktober 2014 herausgebrachte Vorgängermodell. Engadget hat nach eigenen Angaben eine Design-Skizze erhalten, derzufolge das neue Gerät um 0,05 Millimeter dicker und 0,1 Millimeter breiter - und wahrscheinlich auch etwas schwerer - als das iPad Air 2 ist. Das klingt nach einem zu vernachlässigenden Unterschied, doch bei der Verwendung von vorhandenen Schutzhüllen aus starrem Material könnte es dadurch durchaus Probleme geben.

Leak iPad Air 3 | (c) Engadget

Leak: Angebliche Design-Skizze des iPad Air 3 | (c) Engadget

Es gibt laut Engadget noch einen weiteren Grund, für das iPad Air 2 geformte Schutzhüllen am iPad Air 3 zu verwenden: Das neue Apple-Tablet hat einen LED-Blitz für die rückseitige Kamera, der dadurch verdeckt werden würde. Eine Schutzhülle für das neue Apple-Tablet mit Aussparung für das LED-Licht ist auch schon auf Alibaba gesichtet worden.

Zu den weiteren Neuerungen des iPad Air 3 gehören erwartungsgemäß auch einige Features des iPad Pro wie etwa vier kräftigere Lautsprecher in den Eckbereichen des Alugehäuses sowie einen Smart Connector für das Anschließen von Zubehör wie einer Tastatur. Vermutet wird auch, dass das iPad Air 3 kompatibel mit dem Apple Pencil ist. Dieses Gerücht widerspricht aber einer Einschätzung des Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities, nach der das neue 9,7-Zoll-Gerät keine Touchscreen-Eingaben per Stylus verarbeiten kann. Apple wird laut Kuo das iPad Air 3 auch ohne 3D-Touch-Funktion herausbringen, denn Apple-Partner seien noch nicht in der Lage, 3D-Touch-Displays in ausreichend hoher Stückzahl zu produzieren.

Mehr zum Thema: iPad, Apple-Gerüchte, Tablet, iPad-Gerüchte, Apple-Tablets

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 03.02.16 08:15 peter0815 (Advanced Member)

    .......und am Ende der Präsi......ohne more Thing

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige