Autor:
Steffen Herget
| (2)

Apple Music und Sonos arbeiten zusammen

Angekündigt wurde der Schritt bereits, nun ist es soweit. Das Musikstreaming über Apple Music können Besitzer von Sonos-Lautsprechern nun auch auf diesen nutzen. Das Beta-Programm läuft bereits seit längerer Zeit.

Apple Music und Sonos arbeiten zusammen

Apple Music & Sonos | (c) Sonos

Apple und Sonos machen ernst. Rund zwei Monate nach der ersten Ankündigung kommt der Musikstreaming-Dienst Apple Music nun tatsächlich auf die Streaming-Boxen von Sonos. Die smarten Lautsprecher von Sonos lassen sich einzeln verwenden oder zu einem Multi-Room-System koppeln, um die ganze Wohnung mit Musik versorgen zu können. Zur Steuerung wird eine App verwendet, die für Android und iOS zur Verfügung steht und die nun ein Update zur Integration von Apple Music bekommt.

Das Musikstreaming mit Apple und Sonos startet allerdings nicht von 0 auf 100 durch. Bereits seit einiger Zeit können sich interessierte Nutzer für ein Beta-Programm anmelden und den Dienst in Anspruch nehmen. Große Probleme sind während des Beta-Zeitraums offenbar nicht aufgetreten, es ist kaum Kritik der Probe-Kundschaft zu vernehmen. Der offizielle Startschuss für Apple Music auf den Lautsprechern von Sonos soll noch heute erfolgen, wie der Hersteller auf seinem Blog mitteilt.

Mehr zum Thema Musikstreaming:

Apple Music kämpft gegen Spotify und Co.

Apple Music, der im Juni 2015 gestartete Musikstreaming-Dienst von Apple, tut sich trotz der loyalen Apple-Kundschaft noch immer schwer auf dem umkämpften Markt der Musikdienste. Schon wenige Monate nach dem Start hatte man trotz der kostenlosen Testphase mit Kundenschwund zu kämpfen. Die Konkurrenz, vor allem in Gestalt von Spotify und Amazon, hat sich einen deutlichen Vorteil erkämpfen können, die längere Zeit am Markt macht sich dabei bezahlt. Ob Apple durch die Kooperation mit der Edel-Schmiede Sonos das Ruder herumreißen kann, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema: Streaming, Apple Music

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 01.03.16 08:45 andynice (Newcomer)

    If you deleted music by accidentally,try to install OSpeedy iOS Data Recovery http://download.ospeedy.com/download/iosrecovery/setup.exe

  2. 10.02.16 16:05 foetor (Advanced Handy Profi)

    Also ich habe mir mal Apple Music auf mein S6 installiert und muss sagen, sowas unübersichtliches habe ich selten gesehen. Bei Spotify kommt man innerhalb kurzer Zeit zu Recht aber hier ist es einfach nur schlecht umgesetzt (wo bekomme ich eine z.B. Chart Playliste her?). Naja habe das Abo schon gekündigt, nehme die 3 Monate mit und dann wirds wieder runtergeschmissen.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige