Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 12.02.2016 - 10:13 | 1

Nextbit Robin: Verkaufsstart für Cloud-Smartphone am 18. Februar

Das Start-up Nextbit hält Wort und bietet das Cloud-Smartphone Robin noch im Februar zum freien Kauf an. Das Kontingent zum Verkaufsstart in der kommenden Woche ist allerdings begrenzt. Auch Unterstützer der Kickstarter-Kampagne und Vorbesteller dürfen sich freuen.

Nextbit Robin: Verkaufsstart für Cloud-Smartphone am 18. Februar

Nextbit Robin | (c) Areamobile

Nach einer kurzfristigen Verschiebung startet das Nextbit Robin in der kommenden Woche endlich in den Verkauf. Ab dem 18. Februar werden Interessenten das Cloud-Smartphone über die Webseite des Herstellers kaufen können. Wie Scott Croyle, Designverantwortlicher des Robin im Interview mit Cnet verkündet, wird es zunächst nur eine begrenzte Anzahl an Geräten geben, zwischen 3.000 und 6.000 Exemplare sollen bereitstehen. An Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne und Vorbesteller soll das Smartphone ab dem kommenden Dienstag verschickt werden, bis Ende Februar sollen alle vorab gekauften Robins in den Versand gegangen sein.

Das Nextbit Robin kostet beim Hersteller 399 US-Dollar, inklusive der hohen Versandkosten von 95 US-Dollar steigt der Preis für deutsche Käufer auf rund 460 Euro. Das Smartphone ist mit dem Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 und 3 GB RAM ausgestattet und verfügt über 32 GB Festspeicher. Dieser kann nicht per wechselbarer Speicherkarte erweitert werden, stattdessen werden Nutzerdaten und auch länger nicht genutzte Apps in die Cloud ausgelagert. Dort stehen 100 GB zur kostenfreien Nutzung bereit. Unseren ersten Eindruck vom Nextbit Robin könnt ihr euch an dieser Stelle durchlesen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Cloud, Snapdragon 808

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 12.02.16 11:20 foetor (Advanced Handy Profi)

    Ich versteh das Gerät noch immer nicht...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige