Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg 12.02.2016 - 17:30 | 0

Motorola liefert Android-Wear-Update für Moto 360 aus

Update für Motorolas Smartwatches: Der Hersteller liefert jetzt nicht nur die aktuelle Moto 360 (2015) das kürzlich von Google vorgestellte Android-Wear-Update aus, sondern auch für das Vorgängermodell der Moto-Datenuhr.

Motorola liefert Android-Wear-Update für Moto 360 aus

Moto 360 (2015): 42-Millimeter-Modell für Männer und 46-Millimeter-Modell | (c) areamobile

Motorola liefert ab sofort ein Android-Wear-Update für die aktuelle Moto 360 (2015) und das Vorgängermodell Moto 360 aus. Das teilte das Unternehmen auf den jeweiligen Seiten der Produkte mit. Die Updates werden wie immer der Reihe nach ausgerollt, es kann also durchaus sein, dass man hierzulande noch etwas warten muss. Zu den neuen Features gehören Marshmallow-Funktionen wie Doze-Mode für längere Akkulaufzeiten, App-Permissions und eine Erweiterung von Body Running, mit dem jetzt auch Indoor-Läufe ausgewertet werden können. Außerdem können Nutzer der Motorola-Datenuhren nach dem Update die unterschiedlichen Messenger-Nachrichten per Spracheingabe beantworten. Zu den kompatiblen Apps gehören Hangouts, Whatsapp und Telegram.

Das neue Update umfasst unter anderem auch neue Gesten zur Steuerung der intelligenten Uhren. Durch schnelles Senken der Smartwatch mit ausgestrecktem Arm lassen sich angezeigte Karten ausklappen, um detailliertere Informationen zu erhalten. Auf dem Hauptbildschirm öffnet die gleiche Geste die App-Übersicht, das Heben des Armes führt innerhalb einer Karte zurück. Eine Schüttelbewegung bringt den Nutzer hingegen direkt zum Startbildschirm zurück. Das klingt zumindest ziemlich kompliziert, hier erkärt Google die neuen Gesten im Detail. Vor wenigen Tagen hatte Google das Update für Android Wear ebenfalls angekündigt.

Beide Moto-360-Smartwatches profitieren allerdings nicht von allen Features des neuen Android-Wear-Updates: Das Update ermöglicht es beispielsweise, Smartwatches mit eingebautem Lautsprecher ohne Kopplung zum Telefonieren und zum Musikhören zu verwenden - das funktionierte nativ vorher nicht. Allerdings verfügt die Moto 360 in beiden Versionen nicht über einen Lautsprecher. Zu den wenigen kompatiblen Smartwatches mit Speaker gehören etwa die Huawei Watch oder die Asus Zenwatch 2.

Mehr zum Thema: Android-Update, Smartwatch, Wearables, Gadget

via Die Smartwatch

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige