Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor:
Steffen Herget
| (8)

microSD-Slot bestätigt: Samsung Galaxy S7 zeigt sich in neuem Video und Bildern

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Unpacked-Event auf dem Mobile World Congress 2016, auf dem das Samsung Galaxy S7 präsentiert wird. Schon im Vorfeld gibt es kaum noch Fragezeichen zu dem neuen Galaxy-Smartphone, echte Bilder und Videos waren aber noch kaum zu sehen - bis heute. Offenbar gibt es neben der freudigen Nachricht über das Vorhandensein eines microSD-Slots auch eine handfeste Enttäuschung.

microSD-Slot bestätigt: Samsung Galaxy S7 zeigt sich in neuem Video und Bildern

Samsung Galaxy S7 | (c) Android Authority

Das Samsung Galaxy S7 (Edge) dürfte momentan zu den am schlechtesten gehüteten Geheimnissen der Technik-Welt gehören. Zahlreiche Leaks haben im Vorfeld der Messe in Barcelona die meisten Geheimnisse bereits gelüftet, trotzdem sind echte Bilder aus freier Wildbahn nach wie vor rar gesät. Das folgende Video, das Android Authority entdeckt hat, zeigt nur das Galaxy S7 in freier Wildbahn von vorne und von hinten. Dabei sind die gewölbten Glasflächen deutlich zu erkennen, ebenso die restliche Gestaltung, die sich mit früheren Leaks deckt. Leider ebenfalls offensichtlich: Die Glasflächen scheinen ziemlich anfällig für Fingerabdrücke zu sein, denn das Smartphone in dem Video sieht recht verschmiert aus.

Auf einem von zwei neuen Bildern wird ein weiteres, bislang zwar vermutetes aber noch nicht bestätigtes Detail des Smartphones preisgegeben: Im Träger für die SIM-Karte hat eine microSD-Karte für die Speichererweiterung Platz. Damit vollzieht Samsung die nach dem Galaxy S6 von vielen Fans geforderte Kehrtwende. Weder in dem kurzen Video noch auf den neuen Bildern des Samsung Galaxy S7 ist allerdings die Unterseite zu sehen. Dort sitzt der USB-Port, und hier wurde allgemein davon ausgegangen, dass Samsung bei seinem neuen Top-Modell auf den neuen und besseren Typ-C-Standard wechseln wird. Die Quelle von Android Authority will nun erfahren haben, dass Samsung diesen Schritt verweigert und weiter auf den alten Micro-USB-Stecker setzt. Das wäre tatsächlich eine negative Überraschung angesichts der Vorteile, die USB Typ C bietet.

Dazu passen würde ein kürzlich aufgetauchtes Bild, das den angeblichen Inhalt der Verkaufsverpackung des Galaxy S7 zeigen soll. Dort ist ein Kabel mit dem alten Micro-USB-Stecker zu erkennen. Allerdings liegt auch ein weiteres Teil in der Box, das ein Adapter auf USB Typ C sein könnte. Dann allerdings wäre es unverständlich, wenn Samsung dem Galaxy S7 nicht umgekehrt ein Typ-C-Kabel und einen Adapter auf den alten Standard spendieren würde, schließlich müsste man so beim Laden jedes mal den Adapter zwischen Kabel und Smartphone fummeln - wenn man nicht drahtlos über die Ladeschale lädt.

Samsung Galaxy S7 | (c) Android Authority

Samsung Galaxy S7 | (c) Android Authority

Samsung Galaxy S7 | (c) Dubai Dizzle / Androidicecreamsandwich.de

Samsung Galaxy S7 | (c) Dubai Dizzle / Androidicecreamsandwich.de

 

Galaxy S7 mit 12-Megapixel-Kamera und wasserdichtem Gehäuse

Die restlichen Specs des Galaxy S7, die die Quelle von Android Authority preisgegeben hat, decken sich mit bereits bekannten Informationen. Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixel auf, hinzu kommen ein Akku mit einer Kapazität von 2.800 mAh und ein Gehäuse, das nach IP67 oder IP68 gegen Wasser und Staub geschützt. Alles Weitere zum Samsung Galaxy S7 findet ihr auf unserer Übersichtsseite zu dem Smartphone, Sonntag abend um 19 Uhr startet das Unpacked-Event in Barcelona, von dem wir hautnah berichten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.02.16 13:45 IFA (Advanced Member)

    @m. a. k

    kauf dir das G5. Warum ein s7, samsung hat es bis heute nicht geschafft, das Autofocus garnicht richtig bzw. schnell genug fokussieren...lächerlich! Und indoor Aufnahmen, eine Katastrophe!

  2. 18.02.16 13:39 IFA (Advanced Member)

    Für die Samsung Fanboys wird es kein austauschbaren Akku geben, und das s7 wird genau so langweilig sein wie sein Vorgänger.

    amoled
    ghost effect
    pentile
    glas
    schwacher Akku
    Touchwiz beim alten. langweilig und ruckler.

  3. 17.02.16 20:28 ben7

    Bilder und Video wären jetzt keine gute Werbung, wirkt speckig, klobig und durch das Plastik billig. Aber schauen wir mal..

  4. 17.02.16 17:17 George Straßburger (Moderator)

    Das Video ist amateurhaft aufgenommen worden. Ich denke man kann getrost die Präsentation abwarten und sich dann eine Meinung bilden :)

  5. 17.02.16 16:03 ollimi (Advanced Member)

    Sieht einfach immer speckig aus!

  6. 17.02.16 16:02 ollimi (Advanced Member)

    Auf dem Bild der Rückseite sieht man oben an der Ecke, dass da noch 'ne Folie drauf ist. Die Glasflächen störten mich schon beim S5 oder bei Sony's Z Serie

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy S7 Angebote
Samsung Galaxy S7

Empfehlung

ab 9.98 EUR
monatlich 34.45 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S7
 
Anzeige