Autor:
Christopher Gabbert
| | 0

Meizu Pro 5 Ubuntu Edition: Leistungsstärkstes Ubuntu-Smartphone startet weltweit

Nachdem der Hersteller den nahenden Launch Anfang dieser Woche bereits andeutete, ist das Meizu Pro 5 jetzt in der Ubuntu-Edition offiziell vorgestellt worden. Das Smartphone mit dem alternativen Betriebssystem sollen Interessenten bereits kommende Woche vorbestellen können.

Meizu Pro 5 Ubuntu Edition: Leistungsstärkstes Ubuntu-Smartphone startet weltweit

Meizu Pro 5 Ubuntu Edition | (c) Canonical

Erneut arbeiten Meizu und Canonical zusammen und bieten ein vom chinesischen Hersteller gefertigtes Smartphone mit der Linux-Distribution Ubuntu an. Das Meizu Pro 5 erhält dazu den passenden Beinamen Ubuntu-Edition und bietet neben dem alternativen Betriebssystem einen Aluminium-Unibody mit starker Hardware sowie einem Fingerabdrucksensor. Auf dem Mobile World Congress soll das Meizu Pro 5 Ubuntu Edition ausgestellt werden und auch bereits in der kommenden Woche für Interessenten weltweit vorbestellbar sein. Laut Canonical ist das Pro 5 das Ubuntu-Smartphone mit der bislang besten Ausstattung.

Das Meizu Pro 5 (zum Test) besitzt ein 5,7 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung und 2,5D-Glasabdeckung aus Corning Gorilla Glass 3. Im Inneren arbeitet der Exynos-7420-Prozessor, der auch im Samsung Galaxy S6 Verwendung findet, mit Unterstützung von 3 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 GB. Zum Fotografieren stehen eine 21-Megapixel-Kamera mit Laser-Fokus und LED-Blitz auf der Rückseite sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera bereit. Mit Energie versorgt das 169 Gramm schwere Meizu Pro 5 Ubuntu Edition ein 3.050 mAh großer Akku. Mit an Bord sind Bluetooth 4.1, GPS und ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Zwar beherrscht das Smartphone neben UMTS, HSPA auch den schnellen Datenfunk LTE, unterstützt allerdings nicht das in Deutschland genutzte LTE-Band 20.

Meizu Pro 5 Ubuntu Edition | (c) Canonical

Ubuntu auf dem Meizu Pro 5 | (c) Canonical

Meizu Pro 5 Ubuntu Edition | (c) Canonical

Aluminium-Unibody des Meizu Pro 5 | (c) Canonical

 

Nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Meizu und Canonical

Es ist nicht das erste Mal, dass Meizu mit Canonical zusammenarbeitet und Ubuntu eine Chance gibt, auf dem MWC im vergangenen Jahr hatte der chinesische Hersteller bereits das MX4 Ubuntu Edition vorgestellt. Das Meizu Pro 5 Ubuntu Edition ist das fünfte Ubuntu-Smartphone, dass Canonical in Zusammenarbeit mit einem Smartphone-Hersteller herausbringt. Zu welchem Preis das Smartphone im Verlauf der kommenden Woche angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema: MWC, Smartphone, Ubuntu

via PocketPC

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige