Autor:
Steffen Herget
| (8)

MWC 2016: Sony Xperia X unterstützt das Xperia Z

Wie bereits vermutet stellt Sony auf dem Mobile World Congress 2016 kein neues Mitglied seiner Z-Serie vor. Den Platz der Z-Smartphones nehmen die drei neuen Modelle Xperia X, Xperia XA und Xperia X Performance ein. Doch nicht alle davon werden auch in Deutschland zu kaufen sein.

MWC 2016: Sony Xperia X unterstützt das Xperia Z

Sony Xperia X | (c) Sony

Vor einigen Tagen waren Gerüchte aufgetaucht, wonach Sony sich von der Xperia-Z-Serie verabschieden würde. Das ist nun auf den ersten Blick auch passiert, die Japaner stellen auf dem MWC 2016 in Barcelona drei Smartphones mit dem X im Namen vor. Die Z-Serie soll jedoch parallel weiterlaufen, wie der Hersteller auf der Messe mitteilte. Das nominelle Flaggschiff ist das Sony Xperia X, ein wenig schwächer ausgestattet ist das Xperia XA, das sich in der Premium-Mittelklasse einsortiert. Das dritte im Bunde ist das Xperia X Performance, das eigentlich sogar noch besser ausgestattet ist als das Xperia X, aber einen dicken Haken besitzt.

Sony Xperia X mit Alu-Gehäuse

Das Sony Xperia X setzt seinen Fokus erneut auf die Kameras, das macht der Hersteller bei der Vorstellung gleich klar. Die Hauptkamera mit 23 Megapixel hat den neuen Sony-Exmor-Sensor mit prädiktivem Hybrid-Autofokus an Bord und eine Weitwinkellinse mit 24 Millimeter Brennweite. Über den Schnellstartmodus soll innerhalb von einer halben Sekunde ein Schnappschuss geknipst werden. Die Frontkamera des Xperia X ist mit 13 Megapixel ebenfalls sehr hochauflösend.

Die Kameras stecken in einem Gehäuse im typischen Sony-Design, das bei der X-Serie aber aus Metall und nicht aus Glas besteht. Das Xperia X wird mit dem Qualcomm Snapdragon 650 geliefert, einem 64-Bit-fähigen Hexa-Core-Chip mit einer Adreno-510-GPU. 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarer Speicher sind ebenso an Bord. Das Display hat eine Diagonale von 5 Zoll und Full-HD zu bieten. In dem 7,9 Millimeter dünne Gehäuse finden außerdem ein Fingerabdrucksensor und ein 2.620 mAh starker Akku Platz.

Xperia XA ist schwächer, leichter und billiger

Das Sony Xperia XA ist zwar gleich große wie das Xperia X, aber schlechter ausgestattet. Das Display löst nur mit 720p auf, als Prozessor kommt ein Mediatek Helio P10 zum Einsatz, der auf 2 GB RAM und 16 GB Speicher zugreifen kann. Die Kameras lösen mit 13 und 8 Megapixel auf, der Akku ist mit einer Kapazität von 2.300 mAh ebenfalls schwächer ausgefallen. Das alles führt aber auch dazu, dass nicht nur der Preis für das Xperia XA geringer sein wird als beim Xperia X, sondern auch das Gewicht, und zwar um fast 20 Gramm.

Xperia X Performance mit Snapdragon 820

Da ist das Sony Xperia X Performance schon eine andere Hausnummer. Der Name verrät es bereits, hier liegt der Fokus auf hoher Rechenleistung. Daür kommt der Snapdragon 820 zum Einsatz, der wie im Xperia X auf 3 GB RAM zugreifen darf. Der Akku ist mit 2.700 mAh nur wenig stärker geworden und dürfte mit dem starken Prozessor so seine Mühe haben. Die restliche Ausstattung ist mit dem Xperia X identisch, auch das Display bleibt bei Full-HD.

Xperia X Performance nicht in Deutschland zu kaufen

Fans von leistungsstarken Top-Smartphones werden von Sony allerdings enttäuscht, denn das Xperia X Performance wird der Hersteller nicht in Deutschland anbieten. Das Sony Xperia X soll ab Mai zu kaufen sein, der Preis liegt bei 599 Euro und damit für die Ausstattung vergleichsweise hoch. Zeitgleich wird auch das Xperia XA in Deutschland erscheinen, es kostet 299 Euro. Alle neuen Sony-Modelle werden in den Farben Weiß, Graphit-Schwarz, Lime-Gold und Rosé-Gold angeboten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Xperia, Neuvorstellung

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 22.02.16 20:27 Pikachus (Handy Profi)

    Sony X Performance? Ernsthaft? Seit wann orientieren sich Handyhersteller bei Autohersteller? (BMW) was soll das Performance suggerieren? Schneller Akku leer?

  2. 22.02.16 14:09 Silver Harlequin (Member)
    Wtf?

    Also mal abgesehen davon das bei Sonys Modellen es total drunter und drüber geht (Z3, Z3 Irgendwas/Z4 in Asien, Z5 in Compact, Normal und Premium - jeweils mit anderen Farben) nein, jetzt bringen sie auf einmal ein X und XA in der Mittelklasse raus und das Highend-Model bekommt nur den zusatz Performance das nicht die DE erscheint.
    Langsam verschlechtert sich mein Bild von Sony zusehends. Samsung ist mir zu aufgebläht. Wo bekommt man demnächst ein gutes Highend ohne bei Apple zu landen?

  3. 22.02.16 13:18 George Straßburger (Moderator)
    Sony Logik?

    Verstehe nicht so recht warum beim Sony X kein Edge to Edge ist, das XA das nur die hälfte kostet hingegen, hat vorne Edge to Edge.

  4. 22.02.16 12:01 chief (Advanced Handy Master)

    Was die da bei Sony, einwerfen?

    Das X ist bestimmt ein Grundsolides Gerät aber warum gibt es eine Performance Version und warum kommt diese wieder nicht nach DE?

    Will man Samsung und LG freiwillig, den High End Bereich überlassen?

    Bin auf erste Tests der Kamera gespant. Bisher hat Sony da immer den Mund voller genommen, als sie schlucken können.

  5. 22.02.16 11:39 foetor (Advanced Handy Profi)

    @der_henk
    Ja das stimmt, bin da auch mal gespannt, weil die Geräte hier finde ich alles andere als gut...

  6. 22.02.16 11:29 der_henk (Newcomer)

    @foetor

    Das Z5 bekommt seinen Nachfolger zur IFA.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige