Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 13

One M10: HTC hält an Ultrapixel und BoomSound fest

Kein One M10 auf dem Mobile World Congress, HTC wird das nächste Flaggschiff-Smartphone später präsentieren. Im Gespräch mit Areamobile auf der Mobilfunkmesse in Barcelona ließ der taiwanische Hersteller jedoch durchblicken, dass das One M10 wie die Vorgängermodelle mit einer Ultrapixel-Kamera ausgestattet sein wird. Auch an BoomSound will HTC festhalten, aber ohne Stereo-Lautsprecher.

One M10: HTC hält an Ultrapixel und BoomSound fest

So soll das HTC One M10 aussehen. | (c) Evleaks

"Wir haben die Ultrapixel-Kamera nicht aufgegeben", sagte HTCs Kreativchef Drew Bamford im Gespräch mit Areamobile auf dem Mobile World Congress (MWC). "Jedes Design, das mehr Licht durch die Kamera lässt, ist gut. Wir glauben, dass die Low-Light-Performance von Smartphone-Kameras sehr wichtig ist." Bei der ersten Ausführung der Ultrapixel-Kamera mussten die Nutzer aber zu viele Kompromisse eingehen, gestand Bamford ein. Die Idee bei diesem Kamera-Typ: Ein verhältnismäßig großer Sensor bildet dank der reduzierten Auflösung von 4 Megapixel größere Pixel ab und reduziert dadurch Fehlinformationen und Bildrauschen. Dieses Konzept soll HTC auch beim One M10 verfolgen. Nur wird Gerüchten zufolge beim neuen Gerät mit dem Codenamen Perfume ein 12-Megapixel-Bildsensor mit Laser-Autofokus zum Einsatz kommen - das wäre weniger als beim One M9, aber mehr als bei One M8 und One M7.

2013 hatte der Hersteller mit dem One M7 das erste Smartphone-Modell mit einer Ultrapixel- als Hauptkamera eingeführt, die auch einen optischen Bildstabilisator bot, doch die Bildqualität fiel im Vergleich zu den Smartphone-Kameras der Konkurrenz im Highend-Segment ab. Im Jahr darauf besserte HTC mit der Kombination aus Ultrapixel-Kamera und zweiter Linse zur Tiefenmessung nach, was zumindest beim Fotografieren unter Tageslicht für schärfere, kontrastreiche und rauschärmere Bilder sorgte. Im Kamera-Vergleichstest musste sich das HTC One M8 aber mit dem Platz hinter dem Samsung Galaxy S5 und dem Sony Xperia Z2 begnügen. Beim aktuellen Flaggschiff-Modell HTC One M9 ist eine 20-Megapixel-Kamera eingebaut, die sowohl ohne optischen Bildstabilisator sowie ohne Zweitlinse, die beim One M8 unter anderem das nachträgliche Anpassen des Fokus (UFocus) erlaubt, auskommt. Stattdessen setzt HTC hier auf eine Kombination aus Software und elektronischer Stabilisierung. Eine Kamera mit Ultrapixel-Technologie steckt an der Vorderseite des One M9.

HTC One M10: BoomSound, aber wohl ohne Stereo-Lautsprecher

Bamfords Aussagen auf dem MWC stützen die bislang kursierenden Gerüchte zur Kamera des One M10. Ein kürzlich über das chinesische Netzwerk Sina Weibo geleaktes Bild zeigte die Rückseite des neuen Geräts mit Metall-Unibody, kreisrunder Kameralinse mit Metallring sowie einem Dual-LED-Blitz und einem darunter liegenden Sensor. Dass HTC Fortschritte bei der Kamera-Qualität macht, zeigt das One A9 mit 13-Megapixel-Kamera, optischem Bildstabilisator und Profimodus, der unter anderem RAW-Aufnahmen erlaubt. Auch in Sachen Sound-Qualität des HTC One M10 lohnt ein Blick auf das flach gestaltete One A9: keine Stereo-Lautsprecher auf der Frontseite, sondern BoomSound-Technologie mit eingebautem DAC für Musikübertragung in 24-Bit- und 192-KHz-Qualität, Dolby-Audio-Surround-Sound und einem Kopfhörer-Verstärker. Aussagen von Bamford auf dem MWC scheinen den Wegfall der Stereo-Lautsprecher schon anzukündigen: Nutzer hörten Musik normalerweise über Kopfhörer, sagte er.

Erwartete Specs des HTC One M10:

  • Display: 5,1 Zoll mit QHD-Auflösung
  • Antrieb: Snapdragon 820 mit Adreno 530 und 4 GB RAM
  • Speicher: 32 GB und microSD-Support
  • Kamera: 12-MP-Hauptkamera mit Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitz
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow und HTC Sense 8
  • Sensoren: u.a. Fingerabdrucksensor im Home-Button

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, MWC, Smartphones, Wearables, Virtual Reality (VR)

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 25.02.16 10:54 IFA (Advanced Member)

    HTC für dich ist der Zug schon längst abgefahren. Auf wiedersehen.

    Ultrapixel tthhhhh! LOL was in der Vergangenheit einen schlechten namen hatte, wollen sie trotzdem an das ULTRAPIXEL festhalten...lol

  2. 25.02.16 00:36 SiddiusBlack (Advanced Member)

    Schade, da wird wohl lange zeit das M9 mein Zweithandy bleiben denn auf den Stereo Sound wollte ich persönlich nicht mehr verzichten, dass war überhaupt der Kaufgrund für die HTC One Reihe!

    Es reicht schon wenn mein Arbeitshandy (6S Plus) nur mageren Mono Sound hat.

  3. 24.02.16 21:43 Jackthehype (Advanced Member)

    Hört sich ganz ordentlich an, jedoch war das M7 gerade wegen den beiden Lautsprechern so interessant. Youtube, Spiele, usw. waren über die Lautsprecher echt in Ordnung.
    Wenn HTC kein Display über Full-HD nimmt und die Größe vom M7 ungefähr schafft, hätte ich meinen potenziellen Nachfolger. Jedoch kaufe ich dieses mal das Smartphone erst für unter 400 Euro. :)

  4. 24.02.16 21:33 REhuus (Handy Profi)

    Klingt doch interessant. Allerdings reicht mir mittlerweile Mittelklasse, also nichts für mich :D

  5. 24.02.16 20:53 benthepen (Advanced Handy Master)

    Finde ich gut, das sie an etwas dran bleiben, womit sie sich einen kleinen Namen gemacht haben. Endlich mal ein wenig Konsequenz. Sieht zwar schon sehr einem Galaxy ähnlich, aber mal sehen. Hoffe, das sie das wieder, genau wie mit dem A9, ein wenig nach oben pusht.

  6. 24.02.16 17:55 Phonewatch (Member)

    Kein Boomsound,kein HTc. Galaxy S7, Xiaomi und Alcatel Idol 4s ( mit Stereo ) werden jetzt leider interessant. Höre viel Über meine Sony Kopfhörer mit DAC 24 bit im Kopfhörer Musik (den Unterschied zu Cinch hört man deutlich) aber eben auch mal ein Youtube Vid oder Internet Podcast in Bad/Küche via M8 Lautsprecher. Und die klingen für so ein Gerät grandios, vor allem die räuml Bühne überrascht. Das will ich nicht mehr missen. Das X9 wäre,wenn Cam top wäre , eine Alternative. Aber das M10 hätte jetzt viele Wettbewerber weil kein wirkl Alleinstellungsmerkmal mehr.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige