Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 13

HTC verspricht: Das One M10 wird ein Kraftpaket

Die Konkurrenten Samsung und LG haben auf dem Mobile World Congress vorgelegt: Jetzt zieht der taiwanische Hersteller HTC nach und teasert sein nächstes Flaggschiff-Smartphone an. Demnach wird das HTC One M10 im Metallgehäuse daherkommen und leistungsstarke Hardware mitbringen. Auch zu den Speichergrößen des HTC-Handys gibt es neue Informationen.

HTC verspricht: Das One M10 wird ein Kraftpaket

Der Teaser verspricht ein kraftvolles HTC One M10 | (c) HTC

Erste Anzeichen für den Launch des HTC One M10: Nachdem sich der Hersteller auf dem Mobile World Congress zu dem neuen Flaggschiff-Smartphone ausschwieg, teasert er es jetzt selbst über Social-Media-Kanäle wie Facebook und Twitter mit einem Bild an. Darauf zu sehen sind ein Smartphone, dessen Gehäuse offenbar aus Metall besteht, sowie der Hashtag #powerof10 als Anspielung auf Gerätenamen und -Leistung. Den Erwartungen zufolge wird das HTC One M10 mit dem Qualcomm-Chip Smapdragon 820 und einem 4 GB großen Arbeitsspeicher bestückt sein. Wann der Launch des neuen HTC-Smartphones mit dem Codenamen Perfume erfolgen wird, ist bislang nicht bekannt. Gerüchten zufolge könnte es bereits im März ein Event geben, auf dem HTC das One M10 enthüllt.

Wie bereits berichtet soll das HTC One M10 über ein 5,1 Zoll oder 5,2 Zoll großes QHD-Display bedient werden sowie mit einem Fingerabdrucksensor, einer 12-Megapixel-Kamera mit Laser-Autofokus und einer 5-Megapixel-Selfie-Kamera ausgestattet sein. Der für gewöhnlich gut über HTC-Produkte informierte ROM-Entwickler LabTooFer berichtet, dass das One M10 in Speichergrößen von 16 GB, 32 GB und 64 GB herauskommen soll. Allerdings würden nach dem Release nicht alle Speichervarianten des HTC One M10 in allen Märkten erhältlich sein. Ob das Gerät auch einen microSD-Karteneinschub zur Speichererweiterung haben wird, verrät LabTooFer nicht.

Auf dem heute zu Ende gehenden Mobile World Congress in Barcelona sprachen wir unter anderem mit HTCs Kreativchef Drew Bamford. Er verriet dabei unter anderem, dass HTC die Konzepte der Ultrapixel-Kamera und der BoomSound-Technologie nicht aufgeben werde. Allerdings weisen erste geleakte Fotos darauf hin, dass das One M10 keine Stereo-Lautsprecher an der Vorderseite haben wird, sondern die Klangoptimierung für Kopfhörer eingesetzt wird.

Diese Specs des HTC One M10 werden erwartet:

  • Display: 5,1 od. 5,2 Zoll mit QHD-Auflösung
  • Antrieb: Snapdragon 820 mit Adreno 530 und 4 GB RAM
  • Speicher: 16/32/64 GB und microSD-Support
  • Kamera: 12-MP-Hauptkamera mit Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitz
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow und HTC Sense 8
  • Sensoren: u.a. Fingerabdrucksensor im Home-Button

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Android-Gerüchte

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.03.16 19:38 Jackthehype (Advanced Member)

    Ich vermute, dass die Smartwatch and VIVE mit dem M10 irgendwie vermarktet werden. Klar Samsung bietet auch VR, aber wie so oft unfertig. Die Vive scheint ja nun das beste Paket zu liefern. Nachdem M7 würde ich gerne zum M10 greifen, Sense ist einfach wunderbar als Software :)

  2. 27.02.16 19:37 pixelflicker (GURU)

    Ich zweifle kein bisschen daran, dass es ein Kraftpaket wird. htc hat immer schon den stärksten Prozessor verbaut, der verfügbar war. Das ist aber nicht das Argument weswegen man das Gerät kauft. Kabelloses laden ist auch nicht mehr als eine Spielerei. Ich glaube es gibt nicht viel, was htc im High-End Bereich noch machen kann, um sich wirklich abzusetzen und Käufer zu finden. Die Konkurrenz ist da zu stark. Sie müssten in der Mittelklasse mehr liefern, aber mehr als Versprechungen kommen da auch nicht.

    Das ist wirklich unglaublich schade. Wenn ich ein Gerät, das mit meinem Honor 7 Vergleichbar ist, mit Sense bekommen könnte, würde ich sofort zugreifen.

  3. 26.02.16 22:44 jennss (Member)

    Wird das HTC M10 den Fluch des Metallgehäuses (kein kabelloses Laden möglich) brechen können? :) Es gab Gerüchte, dass das irgendwann mit spezieller Technik möglich sein könnte. Ich finde kabelloses Laden sehr wertvoll im Alltag.

    Wenn HTC beim M10 keine sehr gute Kamera hinbekommt, schaffen sie den Anschluss kaum mehr.

  4. 26.02.16 09:19 Andre2779 (Advanced Handy Profi)

    Das M10 wird definitiv mein nächstes Gerät. Ich freue mich riesig darauf ;)

  5. 25.02.16 20:12 SocMed (Member)

    Was für einen Quark hier manche immer wieder von sich geben... Was soll HTC denn spektakuläres bieten? Ein fliegendes Handy vielleicht oder soll es für euch zur Arbeit gehen und ihr könnt auspennen?
    Was gibts denn in den letzten Jahren für spektakuläre Entwicklungen auf dem Markt? Abgerunde Displays, die echt kein Mensch wirklich braucht, lediglich ein optisches Gimmick bieten?
    Ein "modulares" Smartphone wie das G5 mit anstöpselbaren Klamotten, was eh kaum einer ernsthaft nutzen wird?
    Dazu kommt noch das Problem, dass HTC lediglich Komponenten zusammen setzen kann, da sie selber nichts herstellen und entwickeln können - zumindest nicht in dem Maßstab wie Samsung oder LG.

    Die technische Entwicklung der Smartphones ist doch schon seit einiger Zeit eher nur am vor sich hin dösen. Bis was besonderes wieder kommt dauert es noch ein wenig und da wird es HTC auch schwierig haben in erster Reihe mit dabei zu sein.

    Dann kommen noch die Spezialisten, die die Preise der "klassischen" Hersteller immer mit den ganzen aufstrebenden chinesischen Herstellern vergleichen. Ich frag mich da immer ob diejenigen, die immer nur über den Preis reden alle auch das günstigste Auto aus China fahren oder ob hier eher die "gehobeneren" deutschen Karossen vor der Tür stehen - wenn ja, warum eigentlich? Mit den anderen kommt man doch auch vorwärts? Wieso ist es hier OK mehr Geld auszugeben?
    Qualitätsunterschiede gibts hier genau wie bei Smartphones auch.
    Deshalb direkt auf den Abgesang eines Smartphone Veteranen zu singen ist albern. Soll HTC ruhig sich einen Nischenplatz zulegen, hier teure und qualitative Produkte anbieten. Hab ich kein Problem mit - die müssten sich halt nur diese jämmerlichen Desire-Geräte vom Hals schaffen.

  6. 25.02.16 19:21 George Straßburger (Moderator)
    Gewohntes HTC Marketing

    Ein Kraftpaket? Wow HTC...selbst das $300 teure Mi5 ist ein Kraftpaket. Snapdragon 820 und 4GB RAM hat auch auch die Konkurrenz. Ich hoffe HTC hat noch mehr zu bieten als "nur" starke Hardware :)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
HTC 10 Angebote
HTC 10

Empfehlung

ab 24.98 EUR
monatlich 34.45 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum HTC 10
 
Anzeige