Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Steffen Herget 26.02.2016 - 17:47 | 1

Apple: Erste Hinweise auf iOS 10 tauchen auf

Den erzwungenen Abschied von iPhoto unter iOS und Mac OS X hatten viele Nutzer Apple übel genommen, der Nachfolger mit dem Namen Fotos ist vielen Anwendern zu rudimentär. Das soll sich mit dem Update auf iOS 10 und Mac OS X 10.2 ändern.

Apple: Erste Hinweise auf iOS 10 tauchen auf

Apple iPhone 6S | (c) Areamobile

Noch gibt es wenig Informationen zum neuen Apple-Betriebssystem iOS 10. Auf dem japanischen Apple-Blog Macotakara wird nun jedoch berichtet, dass sich Apple die Fotos-App genauer vornehmen wird. Die Anwendung, die man den Nutzern zwangsweise als Alternative zu iPhoto aufs Auge gedrückt hatte, besitzt nach Meinung vieler Anwender nicht genug Funktionen. Das soll sich mit dem Update auf iOS 10 und Mac OS X 10.12 ändern.

Die neue Fotos-App für das iPhone und die Mac-Rechner soll den Informationen zufolge die gleichen Features an Bord haben wie das in den Hintergrund gedrückte iPhoto. Kurios: Bereits vor Jahren hatte es eine Apple-Anwendung namens Fotos gegeben, diese wurde damals durch iPhoto ersetzt. Nun vollführt Apple die Rolle rückwärts. wirkliche Profi-Funktionen wird Fotos aber auch in der neuen Version nicht bekommen. Dafür sollen die Anwender andere Programme nutzen, etwa Aperture.

Einen Termin für iOS 10 gibt es noch nicht. Die Vorstellung findet üblicherweise auf der Entwicklerkonferenz WWDC statt. Diese dürfte Mitte Juni beginnen.

Mehr zum Thema: App, Apple-Smartphones, iOS 9

via heise

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 27.02.16 07:29 Fritz_The_Cat (Handy Master)
    Ein Hoffnungsschimmer keimt auf…

    … "Fotos" soll verbessert werden. "Endlich" kann ich da nur sagen. Daß Apple die m.E. wirklich gute und von mir tagtäglich genutzte Photodatenbank "iPhoto" für OSX durch das im direkten Vergleich elendige "Fotos" erssetzt hat, werde ich mein Lebtag nicht verstehen.
    So hoffe ich, daß mit OSX 10.12 das Niveau von iPhoto zurückkehrt.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige