Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Björn Brodersen
| 14

Kein LTE-800: Xiaomi Mi5 in Deutschland nicht voll funktionstüchtig

Schon ab kommenden Dienstag ist das Xiaomi Mi5 in China erhältlich. Ab Ende März wird es von Online-Shops auch an Kunden in anderen Ländern wie beispielsweise Deutschland geliefert. Käufer sollten allerdings bedenken: In Deutschland ist das Xiaomi Mi5 nicht voll funktionstüchtig.

Kein LTE-800: Xiaomi Mi5 in Deutschland nicht voll funktionstüchtig

Xiaomi Mi5 | (c) Xiaomi

LTE Cat-12 mit theoretischen Datenübertragungsraten von bis zu 600 MBit/s unterstützt das am vergangenen Mittwoch vorgestellte Xiaomi Mi5. Auch für die Telefonie über das LTE-Netz (Voice over LTE) kann das Smartphone eingesetzt werden. Volle LTE-Unterstützung bietet das neue Xiaomi-Smartphone allerdings nicht in Deutschland: Hierzulande kann es laut Datenblatt des Herstellers für LTE-Dienste nur in den Frequenzbereichen um 1.800 MHz und 2.600 MHz genutzt werden, nicht aber im Bereich um 800 MHz - so wie beispielsweise auch das OnePlus One. Für LTE-Telefonate ist es gar nicht geeignet, denn bislang ist das nur mit Geräten mit einem Netzbetreiber-Branding möglich.

Importshops liefern Xiaomi Mi5 ab Ende März aus

Das Xiaomi wird aus Deutschland nur über Online-Shops wie Gearbest oder Tradingshenzhen erhältlich sein und muss - solange diese Shops kein Lager in der EU betreiben - importiert werden. Das heißt, auf den in den Import-Shops angezeigten Verkaufspreis wird in der Regel noch Einfuhrumsatzsteuer aufgeschlagen. Bei Geekbuying kostet das Xiaomi Mi5 ab 384 Euro, die günstigeren Versionen des Geräts sollen ab April ausgeliefert werden, die Pro-Variante mit 4 GB RAM und Keramik-Rückseite ab Ende April. Tradingshenzhen ruft für das Xiaomi Mi5 Preise ab 343 Euro auf.

Xiaomi Mi5 | (c) Xiaomi

Rückseite des Xiaomi Mi5 | (c) Xiaomi

Die Specs des Xiaomi Mi5

Das Xiaomi Mi5 mit 5,15 Zoll großem Full-HD-Display und Fingerabdrucksensor gehört beim Release mit zu den am besten ausgestatteten Smartphones im Markt. Unter der Haube arbeitet der Qualcomm-SoC Snapdragon 820 mit Taktraten von bis zu 1,85 GHz oder 2,15 GHz und 3 GB bzw. 4 GB LPDDR4-RAM, der interne Speicherplatz ist auf 32 GB, 64 GB oder 128 GB bemessen - je nach Gerätevariante. Weitere Features des Xiaomi Mi5 sind eine 16-Megapixel-Kamera mit Sony-IMX298-Bildsensor und optischem 4-Achsen-Bildstabilisator, eine 4-Megapixel-Frontkamera, Micro-USB Typ C, Bluetooth 4.2, NFC, GPS und Glonass, WLAN ac sowie UMTS mit HSPA+ und eben LTE.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, LTE, Smartphone, VoLTE

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.03.16 19:24 Smartphone-User (Newcomer)

    Okay, das ist natürlich ein sehr guter Hinweis!
    Ist defakto weder an der Domain noch an der Website an sich zu erkennen.
    Naja, dann bleibt vorerst nur der Import aus China... schade.

  2. 08.03.16 19:16 Gorki (Advanced Handy Master)

    Das ist nicht die polnische Seite von Xioami...

    http://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Mi-5-und-Mi-4s-auch-offiziell-in-Polen.160908.0.html

    Mal ganu das "Update" lesen.

  3. 08.03.16 18:50 Smartphone-User (Newcomer)
    MI5 pro kommt definitiv nach Europa (Polen) und LTE dürfte es dann auch haben.

    Schaut man mal auf die polnische Internetseite des Herstellers, dann kann man bereits jetzt die offizielle Ankündigung des Mi5 sowie des Mi4S entdecken.
    http://xiaomi.com.pl/nowosci/nowe-modele-xiaomi-mi5-oraz-mi4s-wkrotce-w-naszej-ofercie/

    Da Polen die gleichen LTE Frequenzen nutzt, wie die deutschen Anbieter auch, gehe ich persönlich stark davon aus, dass die vollständige LTE-Unterstützung aller relevanten Frequenzen dann kein Thema mehr sein wird.

    Ferner warte ich persönlich dann auf die polnische Version, bzw. gleich auf sehr wahrscheinliches deutsches Modell. Dann kann man sich den komplizierten Import aus China schenken.

  4. 29.02.16 21:07 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @Applenerd: "Bei Seiten, die ich monatlich zahle (bei mir: 4Players und Golem), hätte ich gerne alternative, neutrale Überschriften. Das wäre mal ein super Feature für Abonnenten. ;P"
    >>Die Idee ist gar nicht mal schlecht.

    Ich finde nebenbei bemerkt, dass die Überschrift nicht schlimm ist. Vielleicht bin ich aber einfach auch schon abgestumpft, weil hier sonst noch größerer Unsinn in der Überschrift steht, oftmals steht in der Überschrift auch was anderes als im Artikel. Kommt ja auch nicht gerade selten vor.

  5. 29.02.16 18:57 Applenerd (Handy Profi)

    Naja, da sich Onlinemedien über Klickzahlen finanzieren, werden wir wohl ein Stück weit mit Clickbait leben müssen.

    Bei Seiten, die ich monatlich zahle (bei mir: 4Players und Golem), hätte ich gerne alternative, neutrale Überschriften. Das wäre mal ein super Feature für Abonnenten. ;P

  6. 29.02.16 18:08 pixelflicker (GURU)

    @TechnikFan:
    Bei mir rennst du damit offene Türen ein, denn auch wenn ich LTE 800 sehr wichtig finde (wie oben schon geschrieben), mag ich diese reißerischen Überschriften auch nicht. Da verstehe ich dich sehr gut und sehe das genauso. Aber das ist ein Kampf gegen Windmühlen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige