Autor: Tobias Czullay 29.02.2016 - 09:06 | (8)

Galaxy S7: Samsung stapelt höher als beim Galaxy S6

In weniger als zwei Wochen werden Samsungs neue Flaggschiff-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge in den Verkauf starten, nicht zuletzt die positiven Resonanz hat in den Koreanern neues Selbstvertrauen geweckt. So will Samsung in den ersten drei Monaten mehr Einheiten produzieren, als der Vorgänger im selben Zeitraum verkauft wurde.

Galaxy S7: Samsung stapelt höher als beim Galaxy S6

Samsung Galaxy S7 | (c) Areamobile

Samsung hat vieles richtig gemacht mit Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, trotz mehr oder weniger gleich gebliebenem Design hat der Hersteller die meisten Kritikpunkte der Vorgänger ausgemerzt und vor einer Woche die durch und durch polierten Flaggschiffe für das laufende Jahr präsentiert. Die Wiedereinführung von microSD-Slot, des Wasser- und Staubschutzes und eines ausdauernden Akkus weckt bei Samsung offenbar auch die Hoffnung auf bessere Verkaufszahlen, denn wie das koreanische Nachrichtenmagazin ETNews mit Verweis auf die Aussage einer anonymen Quelle meldet, soll der Hersteller allein in den drei Monaten Februar, März und April 17,2 Millionen Einheiten der zwei Smartphones produzieren.

Damit würde Samsung zwar deutlich tiefer stapeln als Konkurrent Apple, der in den ersten drei Monaten der Verfügbarkeit des iPhone zuletzt mehr als die doppelte Anzahl absetzte. Allerdings verkauften sich die Vorgänger im selben Zeitraum schlechter - das Galaxy S6 laut Bericht etwa 15,8 Millionen und das Galaxy S4 etwa 15,2 Millionen mal -, das Unternehmen scheint mit dem Galaxy S7 entsprechend selbstsicher aufzutreten. Dabei sollen nach den Informationen von ETNews 9,9 Millionen Exemplare des kleineren Galaxy S7 mit flachem Display und 7,3 Millionen des Galaxy S7 Edge mit 5,5 Zoll großem, gebogenem Bildschirm produziert werden. Im vergangenen Jahr unterschätzte Samsung die Nachfrage nach dem Edge-Modell, der schleppende Absatz der Galaxy-S6-Smartphones lag nach Ansicht von Analysten nicht zuletzt auch in der falschen Kalkulation des Herstellers.

Der Verkaufsstart von Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge wird in Deutschland offiziell am 11. März erfolgen, Vorbesteller erhalten ihr Gerät allerdings schon drei Tage früher und mit einer Gear-VR-Brille im Lieferumfang. In Deutschland werden die Smartphones nur mit 32 GB Speicherplatz - der immerhin per microSD-Karte um bis zu 200 GB erweiterbar ist - und dem Exynos 8890 verkauft, die Preise liegen bei 699 Euro, bzw. 799 Euro.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone, Exynos 8890

via Android Authority

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 29.02.16 17:14 pixelflicker (GURU)

    Und das sich das Design quasi nicht geändert hat, stört niemanden?
    Das ist ja interessant...

    Nicht, dass ich es nicht schon die ganze Zeit gewusst hätte (hab ich ja geschrieben), aber irgendwie muss da doch auch mal auffallen, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, oder nicht?

  2. 29.02.16 12:19 Tobias24 (Youngster)

    momentan brauchst Du nur Mitarbeiter von Saturn zu sein, dann rockt der Kaufpreis richtig.
    Davon abgesehen bin ich der Ansicht, das entgegegen vieler Meinungen, sich das S6 und S6 Edge gut geschlagen haben, allerdings über den schnell gesunkenen VKP.
    Das S7 könnte bei ähnlichem Preisverlauf deutlich mehr rocken.
    Beim S8 würde ich mir jetzt noch ein Display nach Moto X-Force wünschen, also unkaputtbar.

  3. 29.02.16 11:53 foetor (Advanced Handy Profi)

    @chief
    Nein leider nicht ;-) war leider auch nur einmalig

  4. 29.02.16 11:41 chief (Advanced Handy Master)

    @foetor

    20% Gutschein? Gibts den im Netz?

  5. 29.02.16 11:39 George Straßburger (Moderator)
    Samsung hat diesmal alles richtig gemacht

    Das aktuell beste Handy wird sich zweifelsfrei gut verkaufen. Vor der Präsentation dachte ich die Verkaufszahlen werden unter dem S6 liegen, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Apple wird erst im September nachlegen. Bis dahin sehe ich klar das S7 auf Platz 1, gefolgt vom iPhone 6s.

  6. 29.02.16 11:16 foetor (Advanced Handy Profi)

    @BecksBier
    Normal bestelle ich Geräte nie neu, aber durch einen 20% Gutschein lohnt sich das
    799€ - 160€ = 639€ (- evtl. Verkauf VR Brille ca. 80€) ergibt dann einen Preis von 559€ für das Edge ich denke das passt so :D

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Samsung Galaxy S7 Angebote
Samsung Galaxy S7

Empfehlung

ab 9.98 EUR
monatlich 34.45 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Samsung Galaxy S7
 
Anzeige