Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Tobias Czullay 01.03.2016 - 15:00 | 3

Android 6.0 für Sony-Xperia-Smartphones aus 2011 - per Custom-ROM

Das letzte Smartphone unter dem Markennamen Sony Ericsson lief 2011 vom Fließband, seit nunmehr vier Jahren führt Sony die Xperia-Serie unter alleiniger Führung. Umso erstaunlicher ist es da, dass eine nicht unerhebliche Reihe an Smartphones aus dem alten Kader per inoffiziellem CyanogenMod 13 auf die aktuelle Android-Version 6.0 Marshmallow angehoben wird.

Android 6.0 für Sony-Xperia-Smartphones aus 2011 - per Custom-ROM

Xperia Arc S, Xperia Ray und Xperia Neo V | (c) Sony Ericsson

Mit dem im Januar 2012 vorgestellten Xperia S hat Sony auch den Markennamen Sony Ericsson in die Wüste geschickt, die Japaner lösten nach zehn Jahren das Joint Venture mit dem schwedischen Mobilfunkausrüster auf. Im Jahr 2011 brachte Sony Ericsson noch einige spannende Smartphones heraus, darunter Xperia Arc, Xperia Pro oder Xperia Play, die allesamt noch mit einer älteren Android-Version als Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgeliefert wurden und von denen einige auch nie mehr ein Update darauf erhielten. Umso überraschender kommt da die Nachricht aus der Modding-Community im XDA-Developers-Forum, dass die 2011 erschienenen Xperia-Smartphones über eine angepasste Version von CyanogenMod 13 auf den aktuellen Android-Stand gebracht werden.

Folgende Xperia-Smartphones werden mit der Firmware bedacht:

  • Xperia Arc/Arc S (anzu)
  • Live with Walkman (coconut)
  • Xperia Neo V (haida)
  • Xperia Neo (hallon)
  • Xperia Pro (iyokan)
  • Xperia Mini Pro (mango)
  • Xperia Neo L (phoenix)
  • Xperia Active (satsuma)
  • Xperia Mini (smultron)
  • Xperia Ray (urushi)
  • Xperia Play (zeus)

Die Entwicklergruppe LegacyXperia hat die Hürden Speicherplatz und RAM für die Portierung offenbar gut überwunden und eine nach eigener Aussage sogar recht fehlerfreie Version des Custom-ROM auf die Beine gestellt. Verzichten müssen Nutzer der Firmware demnach nur auf das FM-Radio, einen funktionierenden HDMI-Port, ANT+-Support und die Videoaufnahme in 720p-Auflösung. Auch Over-the-Air-Updates wird es für das ROM nicht geben, neue Versionen müssen folglich immer manuell geflasht werden. Eine Übersicht über die funktionierenden und nicht funktionierenden Bestandteile geben die Entwickler auf einer gesonderten Seite. Für die Installation der LegacyXperia-Firmware ist der Einsatz einer schnellen microSD-Karte zwingend erforderlich, da aufgrund des begrenzten Festspeichers auf den Geräten hierauf Systemordner ausgelagert werden.

Das Entwicklerteam ist längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: Nachdem mit dem Release von CyanogenMod 10 Schluss war mit der Unterstützung für die genannten Xperia-Smartphones, hat die Gruppe jede daraufhin erschienene Version des Custom-ROMs für die Geräte portiert. Die Firmware wird gegenüber ihrem Vorbild nicht weiter verändert, sie enthält die Funktionen und das Interface von CyanogenMod. Mit im aktuellen Marshmallow-ROM enthalten ist übrigens auch der aktuelle Sicherheitspatch von Google - und den können nicht einmal die aktuellen Xperia-Smartphones von Sony vorweisen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, Xperia, Custom-ROM, Android 6 Marshmallow

via XDA-Developers

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 02.03.16 01:27 Whiskas (Advanced Member)

    Beim S2 bin ich weniger überrascht, als bei den Xperia-Geräten. Die Hardware macht dann doch einigen Unterschied aus.

  2. 01.03.16 16:14 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Das Galaxy S2 aus dem Jahre 2011 hat auch Android 6.0 bekommen ;)

  3. 01.03.16 15:39 Whiskas (Advanced Member)

    Mein altes Ray freut sich. Wenn dann die Software auch noch fremde Headsets schluckt, definitiv ein Fortschritt zu jetzt.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige