Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor:
Steffen Herget
| 0

Here und Samsung arbeiten enger zusammen

Unter der neuen Führung arbeitet die ehemalige Nokia-Tochter Here daran, ihre Partnerschaften zu intensivieren. Nun kündigte das Unternehmen eine engere Kooperation mit dem Smartphone-Weltmarktführer Samsung an.

Here und Samsung arbeiten enger zusammen

Kamera-Auto von Here in Berlin | (c) Here

Here und Samsung verkünden eine engere Kooperation. Diese betrifft allerdings weniger den Bereich der Smartphones, sondern findet zunächst weitgehend im Bereich Connected Car statt. Die Technologiepartnerschaft beider Unternehmen wird auf das neue Connected-Car-Ökosystem von Samsung ausgeweitet. Here gewährt externen Entwicklern Zugang zu seinen Schnittstellen für Karten, Geokodierung und Verkehrsinformationen. So sollen ortsbasierte Anwendungen und Services für eine Reihe vernetzter Geräte von Samsung entwickelt werden, beispielsweise das neue Samsung Connect Auto.

Samsung nutzt den standardisierten Diagnoseport der Autos, um prinzipiell jedes Fahrzeug zu einem Connected Car machen zu können. Zu den Funktionen gehören beispielswese Sicherheitswarnungen für den Fahrer, die Überwachung der Kraftstoffeffizienz sowie Funktionen für das Management von Außendienstteams und Fahrzeugflotten für Unternehmenskunden. Auch Samsung nutzt die Here-Schnittstellen, etwa für die Funktion "Find My Mobile". Das ist ein vorinstalliertes Sicherheitssystem auf Android-Geräten, um verlorene oder gestohlene Smartphones und Tablets online orten, klingeln und sperren zu können oder sensible Daten zu löschen.

"Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Samsung auszubauen. Samsung hat sich für Here entschieden, um Entwicklern Zugang zu hochwertigen Karten und ortsbasierten Diensten bieten zu können. Unsere Kartendaten erfüllen die hohen Anforderungen der Automobilbranche und wir sind stolz darauf, sie nun auch Entwicklern zur Verfügung stellen zu können, die mit den vernetzten Geräten von Samsung arbeiten", sagte Bruno Bourget, Senior Vice President, Sales & Business Development bei Here.

Mehr zum Thema: Navigation, Connected Car

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige